Google+ Sue Timeless
Dienstag, 16. April 2013
Wow, der Frühling ist endlich da und ist es nicht ein wundervolles Gefühl endlich wieder die wärmende Sonne auf der Haut zu spüren?

Der Welttag des Buches rückt immer näher und ich weiß auch endlich was ich verlosen werde, allerdings habe ich mich dazu entschieden, dass Geheimnis erst zu lüften, wenn die Gewinn-Bücher bei mir eingetrudelt sind :)
Ja, ihr habt richtig gelesen, ist werden mehrere Exemplare zu gewinnen sein, um schon mal ein bisschen die Neugierde zu befriedigen: Es werden 3 Bücher verlost!

Sollte die liebe Post es schaffen mal ein bisschen zügig zu arbeiten, werde ich vielleicht schon morgen einen entsprechenden Post dazu schreiben können.

Im moment lese ich übrigens mal etwas ganz anderes, als sonst.


Epona- Die Göttin der Pferde, ist ein historischer Roman, den ich als Rezensionsexemplar bekommen habe, und ich habe mich sehr gefreut, mal wieder eine Geschichte mit historischen Hintergrund zu lesen.



Eine zeitlang habe ich sehr viele Bücher aus diesem Genre gelesen und Donna Gillespie´s Mondfeuer gehört auch heute noch zu meinen Lieblingsbüchern. Ich weiß gar nicht wie oft ich dieses Buch gelesen und gemeinsam mit Auriane gelitten und gekämpft habe.



Welches Buch lest ihr gerade und kann es Euch begeistern?

Ich habe mir überlegt, diese Woche wieder an Asaviels Blogaktion teilzunehmen, damit ihr schon mal einen kleinen Einblick in mein aktuelles Buch bekommt und die Rezi zu dem märchenhaften und traumhaft romantischen "Kuss des Tigers" wird dann hoffentlich schnell folgen!


1. Welches Buch liest du gerade und auf welcher Seite bist du?




Ich lese gerade "EPONA - Die Pferdegöttin" von Ulrike Dietmann und bin bei Kapitel 22 auf Seite 144 angekommen.

2. Wie lautet der erste Satz auf deiner aktuellen Seite?


Noch vor Einbruch der Dämmerung brachen sie auf.

3. Was willst du unbedingt aktuell zu deinem Buch loswerden? (Gedanken dazu, Gefühle, ein Zitat, was immer du willst!)


Ich mag den historischen Hintergrund des Buches und die geschilderten Zeremonien und Einstellungen zum Leben sind wahnsinnig interessant. Ich bin wirklich gespannt, wie Eponas Reise weiter verlaufen wird und ob sie es schaffen kann ihr Volk gegen die grausamen Kelten zu beschützen...

4. An welchem Ort befindest du dich gerade in deinem Buch. Würdest du diesen Ort gerne einmal besuchen (auch wenn er fiktiv sein sollte)?

Wenn ich ehrlich bin, weiß ich es gar nicht so genau. Die Kelten haben sich soweit ich weiß sehr stark ausgebreitet. Das Volk der "Mondanbeter" wird als Eingeborenenvolk bezeichnet, aber da Flüsse und andere Landesmerkmale meist "alte" keltische Namen haben, kann ich die Landschaft nicht wirklich zuordnen. Ich hoffe mal ich hab nichts überlesen ;) Die Geschichte spielt aber vor 2700 Jahren...
Würde ich den Ort gerne besuchen? Eher nicht. Im Moment reisen die Hauptpersonen durch eine eher unfreundliche Gegend, die von den Kelten belagert und bekämpft wird, da mach ich es mir lieber in unserer Zeit auf dem Sofa bequem...


Falls jemand ebenfalls "mitlesen" möchte, *hier* gehts zu Asaviels Blog... 

Kommentare:

  1. Hey :)
    Ich hab auch sehr viele Historische Romane gelesen und will das jetzt unbedingt wieder steigern, nachdem ich meine Prüfung in Geschichte geschafft habe. Aber diese Prüfung hat mir wirklich den Nerv fürs Historische geraubt.
    Die Völker vor 2700 Jahren sind bestimmt ein spannendes Thema :) Viel Spaß noch damit!

    Grüße
    Asaviel

    AntwortenLöschen
  2. Hi Sue,

    das Buch hört sich, nachdem was du geschrieben hast, interessant an, aber ich glaube, wenn ich es im Regal gesehen hätte, hätte ich es wieder weggelegt. Mit Historischen Romanen habe ich ein bisschen Erfahrung und auf meinem SuB liegen noch die Ayla Bücher. Kennst du die? Ich bin auf jeden Fall schon gespannt. Das Genre gefällt mir ganz gut, aber manche Bücher können da schon sehr anstrengend sein... :)
    Dir noch viel Spaß!

    Liebe Grüße,
    Anne

    AntwortenLöschen