Google+ Sue Timeless: [Rezension] "Opfere Dich", Laura Wulff
Dienstag, 16. Juli 2013

[Rezension] "Opfere Dich", Laura Wulff

Ich hab mein Glück schön öfters versucht, aber ich durfte bis jetzt noch kein Buch für Blogg dein Buch rezensieren. Umso mehr habe ich mich gefreut, dass ich Laura Wullfs neuesten Thriller lesen und nun hier vorstellen darf!
Ein herzliches Dankeschön an das Blogg dein Buch Team und den Dotbooks Verlag.




Opfere Dich, Laura Wulff


Dotbooks Verlag

Seiten: ca. 298
ISBN: eBook 978-3-95520-271-2

€ 6,99

Bei Dotbooks bestellen ...

Hinweis: Das Buch gibt es bis jetzt NUR als Ebook!


Kurzbeschreibung:

„Wenn du mich wirklich aufhalten willst, dann komm zu mir“, lockte er mit gefährlich dunkler Stimme. „Komm zu mir, sei mein letztes Opfer.“

Jung, schön, tot: Drei Frauen hat ein eiskalter Killer entführt, gefoltert und ermordet. Das nächste Opfer befindet sich schon in seiner Gewalt. Den Ermittlern fehlt jede Spur. Immer ist ihnen das mörderische Genie einen Schritt voraus – und dann wendet er sich direkt an sie. Er ist bereit, sein Treiben zu beenden, doch er verlangt einen hohen Preis. Die Polizistin Storm Harper soll sich ihm ausliefern, um sein finales und blutiges Meisterstück zu werden. Schnell mehren sich Stimmen, die fordern: Es ist besser, ein einzelnes Opfer zu bringen, als das Leben vieler zu gefährden. Für Storm beginnt ein atemloser Wettlauf mit der Zeit …

Sehr spannend, sehr abgründig, sehr Wulff – der neue Thriller, der Sie das Fürchten lehren wird.


Meine Meinung:

Wow, ein Thriller der wirklich unter die Haut geht!

Storm Harper ist Ermittlerin beim Fort Twisdaler Police Departement. Gemeinsam mit ihren Kollegen versucht sie seit mehr als anderthalb Jahren dem bestialischen "Wachsmörder" auf die Schliche zu kommen, bisher erfolglos. Doch eines Abends meldet sich der beängstigende Serienmörder bei der jungen Storm und fordert sie auf sein letztes Opfer zu werden.
Kurz darauf muss sich die angewiderte Polizistin ein Video mit ansehen, in dem der Sexualstraftäter sein letztes Opfer brutal foltert und vergewaltigt. Die Hauptprotagonistin war mir von Anfang an sehr sympathisch. Tough, intelligent und trotzdem sensibel steht sie "ihren Mann" und versucht sich durch nichts aus der Fassung bringen zu lassen. Egal ob aufdringliche Kollegen, wütende Bürger oder psychopathische Mörder...Storm schafft es irgendwie immer einen kühlen Kopf zu bewahren, auch wenn man als Leser an ihren Ängsten und Sorgen teilhaben kann, die ihr immer wieder durch den Kopf gehen.
Die perfide Forderung des Wachsmörders sich selbst zu opfern um andere Frauen zu schützen, spaltet nicht nur Einwohner in Twisdale. Auch die Medien beginnen mit einer regelrechten Hetzjagd und verfolgen die Ermittlerin auf Schritt und Tritt.
Laura Wulffs Schreibstil ist gewohnt flüssig und wundervoll zu lesen. Man fliegt beinahe über die Seiten und ich konnte es kaum erwarten endlich die Auflösung zu erfahren. Mit grausigen Elementen und unvorhersehbaren Wendungen führt die Autorin den Leser durch die vor Spannung knisternde Story.

Immer wieder habe ich mir die Frage gestellt, wie man selbst wohl in einer solchen Situation handeln würde. Ein Opfer gegen viele gerettete Unschuldige? Kann man einem Serientäter überhaupt trauen, oder mordet er sowieso weiter?
Auch die Beschreibung der Bürger von Twisdale hat mir sehr gut gefallen und ist meiner Meinung nach beängstigend nah an der Realität. Die Vorstellung, dass normale Mitmenschen sich gegen eine Vertreterin des Gesetzes stellen, weil dieses kleine bisschen Hoffnung da ist, so seine Frauen und Kinder zu schützen erscheint mir nicht wirklich weit her geholt.
Ob Storm sich schlussendlich in die Hände des Wachsmörders begibt, erfahrt ihr in dem wirklich spannenden Thriller "Opfere Dich"...

Leseprobe??? *klick*

Fazit:

Ein wirklich gut durchdachter und wahnsinnig spannender Thriller mit einer sympathischen Hauptprotagonistin. Für alle Fans von nicht ganz so seichten Kriminalgeschichten, in denen es auch mal etwas grausiger zugehen darf sicherlich ein wahrer Leckerbissen. Allen anderen rate ich: Traut euch trotzdem :)


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen