Google+ Sue Timeless: April 2013
Dienstag, 30. April 2013

AUSLOSUNG- Blogger schenken Lesefreude...

Da ist sie also endlich, die Auslosung von meinem Gewinnspiel.

Wenn man sich überlegt, dass über 1000 Blogs am Welttag des Buches ein Gewinnspiel veröffentlicht haben kann ich glaube ich ganz stolz über meine Teilnehmerzahl sein.

Es haben zwar "nur" 30 Leserinnen teilgenommen, aber ich hatte ja im Gegensatz zu den meisten anderen Blogs eine immerhin zeitaufwendige Aufgabe gestellt ;)

Mir hat die Aktion auf jeden Fall sehr viel Spaß gemacht und es freut mich, dass das kleine Kreuzworträtsel bei allen Teilnehmern sehr gut ankam.

Aber wir wollen die Sache ja nicht spannender machen, als sie eh schon ist, also kommen wir endlich zu den Gewinnern...

Ausgelost habe ich mich "Fruitmachine" und der Zufallsgenerator hat folgende Namen gezogen:


Ich wünsche Euch Dreien ersteinmal HERZLICHEN GLÜCKWUNSCH!!! und dann natürlich ganz viel Freude mit diesem wirklich wundervollen Buch!
Die Emails an die Gewinnerinnen gehen gleich raus und sobald ich die Adressen habe, werden die Bücher verschickt.



Ich hoffe die anderen sind nicht allzu traurig, es wird sicherlich noch mal ein Gewinnspiel geben :)

LG Sue



Dienstag, 23. April 2013
Da ist er endlich! Der WELTTAG DES BUCHES....



Ich freue mich riesig, dass dieser Tag durch die Wundervolle Idee von zwei Bloggerinnen zu einem ganz besonderen Tag wird.
Beinahe tausend Blogs haben sich dazu bereit erklärt am heutigen Tag ein Buch im Namen, des Welttag des Buches zu verlosen und ich bin wirklich gespannt, was ihr zu meinem Gewinnspiel sagt.

*edit* Mittlerweile sind es sogar über 1000 Blogger geworden! Wirklich Wahnsinn!

 Da ich selbst gerne an Gewinnspielen teilnehme, bei denen man nicht "nur" kommentieren muss und diese Meinung auch von einigen meiner Leserinnen geteilt wurde, habe ich am Wochenende an einer schönen Aufgabe für Euch gebastelt, mit der ihr hoffentlich viel Spaß haben werdet.

Als kleine Erinnerung...

Zu gewinnen gibt es drei signierte Exemplare von Sandra Henkes Novelle "Alphaherz", die mir die Autorin extra für diese Aktion bereitgestellt und signiert hat.



Doch nun zur Aufgabe ;) Ihr solltet versuchen das Kreuzworträtsel zu lösen und dann die Buchstaben in den Gelb markierten Kästchen zu einem Lösungswort zusammen setzten. Dieses Lösungswort schickt ihr bitte bis spätesten 29.04.2013 um 0:00Uhr an folgende Email-Adresse:

suetimeless@gmail.com

Es wäre ganz schön, wenn ihr zusätzlich einen Kommentar unter diesem Beitrag hinterlasst (bitte nicht mit dem Lösungswort), damit ich nachsehen kann, ob alle Mails angekommen sind. Natürlich würde ich mich auch freuen, wenn ich Leser meines Blogs seit/ werdet ;)

Am 30.04. werde ich unter allen Einsendungen mit der richtigen Lösung die glücklichen Gewinner ziehen und per Email benachrichtigen.

Alle Antworten sollten auf meinem Blog zu finden sein, notfalls dürfte Tante Google eine gute Hilfe sein ;)





Senkrecht:

·        (1)   Wie heißt der erste Thriller von Laura Wulff?
·        (5)   Wie heißt der mittlerweile 20.Teil der Black Dagger Reihe von J.R.Ward?
·        (7)   Wie heißt die Novelle, die J.R.Ward zusätzlich zur Black Dagger Reihe schrieb?
·        (10) Wie heißt das englische Wort für Zeitlos?
Waagerecht:
·        (2)   Zu welchem Verlag gehört der ivi Verlag?
·        (3)   Wie nennt man Zukunftsromane noch?
·        (4)   Wie heißt der „Alphawolf“ aus Sandra Henkes gleichnamigen Roman?
·        (6)   Wie heißt die Autorin von „Daugther of Smoke and Bone?
·        (8)   Was mache ich außer Lesen noch gerne?
·        (9)   Welches Buch habe ich zuletzt gelesen?
Lösungswort:





 
Mittwoch, 17. April 2013

Blogger schenken Lesefreude....

Wahnsinn!!! Die 60 Leser sind voll und ich freue mich Wahnsinnig!!!

Wenn das mal nicht der perfekte Anlass ist um endlich den Titel des Buches bekannt zu geben, dass ich am Welttag des Buches verlosen werde! :)

Die meisten von Euch haben wahrscheinlich schon von der Aktion gehört bzw. gelesen, aber ich möchte sie trotzdem noch mal kurz vorstellen....


Die Idee ist folgende: Am 23.April, dem Welttag des Buches verschenken Blogger ein Buch. Mittlerweile haben sich beinahe 900 Blogger angemeldet und ich finde diese Idee wirklich großartig!

Ich habe lange überlegt, welches Buch ich verlosen möchte, ich wollte nicht irgendeins aus dem Regal ziehen, sondern schon eins verschenken, mit dem ich irgendetwas verbinde. Die Autoren die in meinem Regal definitiv am häufigsten vertreten sind, sind Wolfgang Hohlbein, J.R.Ward und Sandra Henke.
Dann kam mir die Idee, dass deutsche Autoren viel zu wenig geschätzt und gelesen werden und wir doch immer gerne in die Ferne schweifen.
Aber warum? Nur weil ein Buch in den USA ein Bestseller war, muss es ja nicht zwingend besser sein, als ein deutsches Buch aus dem gleichen Genre. Genau aus diesem Grund und weil ich ihre Bücher liebe und ihren Schreibstil einfach grandios finde, habe ich mich dazu entschieden ein Buch von Sandra Henke zu verlosen!

Auf meine Anfrage, ob Sandra mir das Buch evt. signieren würde, um aus dem Gewinnerbuch ein ganz besonderes Exemplar zu machen, hat sich die liebe Sandra bereiterklärt mir 3 ihrer Bücher zur Verfügung zu stellen. Es dürfen sich also sogar 3 meiner Leser auf eine signierte Ausgabe von:

ALPHAHERZ freuen! :)



Ich hoffe ich kann damit einigen eine Freude machen und es werden sich ganz viele am Welttag des Buches an dieser Aktion beteiligen!
Hiermit noch mal an ganz liebes Dankeschön an Sandra, dass sie sich so großzügig an der Aktion beteiligt!
Für diejenigen, die das Buch nicht kennen (Schande über euer Haupt *g*) ist *hier* meine Rezension dazu.

Ich wünsche allen einen schönen Abend und noch entspannte Lesestunden :)


ACHTUNG! 
Dies ist nicht der Gewinnspielpost!!! Um am "Blogger schenken Lesefreude" Gewinnspiel teilzunehmen, bitte *hier* klicken :)


Dienstag, 16. April 2013

Rezension: Kuss des Tigers - Eine unsterbliche Liebe-, Colleen Houck

Alleine das Cover dieses Buches hat mich schon in seinen Bann gezogen, dann versprach der Klappentext auch noch eine Reise nach Indien und einen verwunschenen Tigerprinz! Für mich schon vor dem Lesen beinahe eine Garantie für ein wundervolles Buch, denn ich bin schon immer fasziniert gewesen von der Indischen Kultur und ihren Traditionen.
Ich habe also große Hoffnung in Colleen Houcks Geschichte gesetzt. Ob diese erfüllt wurden, verrät meine Rezension :)




Kuss des Tigers, Colleen Houck
-Eine unsterbliche Liebe-

Heyne Verlag

Gebundenes Buch mit Schutzumschlag, 544 Seiten

ISBN: 978-3-453-26773-2

€ 16,99 





Kurzbeschreibung:


Eine Liebe für die Ewigkeit
Nie im Leben hätte die achtzehnjährige Kelsey Hayes gedacht, dass sie einmal nach Indien reisen würde. Und schon gar nicht mit einem Tiger als Reisegefährten! Doch ihr Ferienjob im Zirkus Maurizio verändert ihr Leben ein für alle Mal, denn dort begegnet sie Ren, dem majestätischen weißen Tiger. Sofort spürt Kelsey, dass zwischen ihr und dem Tiger eine ganz besondere Verbindung besteht.
Als sie gebeten wird, Ren nach Indien zu bringen, um ihn dort auszuwildern, zögert sie keine Sekunde, ihren Schützling zu begleiten. In dem fremden Land angekommen, erfährt sie, dass Ren ein tragisches Geheimnis verbirgt: Er ist ein verwunschener indischer Prinz, der einst von einem mächtigen Magier dazu verdammt wurde, sein Leben als Tiger zu verbringen. Im Laufe der Zeit hat er die Hoffnung aufgegeben, jemals Erlösung zu finden – bis er in Kelsey das Mädchen kennenlernt, das hinter die Fassade der wilden Bestie zu blicken vermag. Doch finstere Mächte wollen Rens Befreiung verhindern. Wird die Liebe Kelseys zu ihrem Tigerprinzen ausreichen, um Ren zu helfen?

Meine Meinung:

Schon durch das wunderschön gestaltete Cover, fällt es einem leicht in die Geschichte von Kelsey und Ren einzutauchen und meine Erwartungen an das Buch wurden vollkommen erfüllt.
Geschrieben ist "Kuss des Tigers" aus der Sicht der achtzehnjährigen Kelsey, die nach ihrem Highschool Abschluss auf der Suche nach einem Job ist, um sich das College zu finanzieren.
Ihr wird eine Aushilfsstelle in einem Zirkus angeboten, wo sie sich neben dem Kartenverkauf auch um den weißen Tiger Dhiren kümmern soll.
Kelsey ist völlig fasziniert von dem anmutigen Tier mit den melancholischen, blauen Augen.


Sie beginnt dem Tiger vorzulesen, sich Nächtelang mit ihm zu unterhalten und fühlt sich auf merkwürdige Weise zu dem Tier hingezogen. Als ein indischer Fremder den Zirkus besucht und Dhiren die Freiheit in einem Nationalpark schenken will, zögert sie nicht lange und stimmt dem Vorschlag "ihren" Tiger nach Indien zu begleiten schnell zu.

Die aufregende Reise beginnt mit märchenhaften Mythen und Legenden aus Indien und geht weiter im schwülen indischen Dschungel.
Ich war unsagbar glücklich darüber, dass Indien nicht nur eine Nebenrolle spielt, sondern die faszinierende Geschichte wundervoll in die Handlung einfließt. Colleen Houck schafft es mit ihrem bildhaften Schreibstil, die Farben und Gerüche Indiens zum Leben zu erwecken und ich hatte zum Teil das Gefühl mich wirklich mitten auf einem indischen Markt zu befinden.

Kelsey erfährt mitten im Dschungel, dass der weiße Tiger ein verzauberter Prinz aus dem 17. Jahrhundert ist und sie die besondere Gabe hat, ihm und seinem Bruder zu helfen. Um Ren zu helfen müssen die Beiden durch gefährliche Höhlen und vorbei an heimtückischen Tempelstatuen. Die Mischung aus zauberhafter Romantik und Abenteuer a lá Indiana Jones hat mir richtig gut gefallen. Die Hauptprotagonisten sind wahnsinnig liebevoll gestaltet und sind mir richtig ans Herz gewachsen.
Kelsey, die ihre Eltern bei einem Autounfall früh verloren hat, traut sich nicht jemanden wieder nah an sich heran zu lassen, weil sie Angst davor hat verletzt zu werden und Ren, der seit Jahrhunderten ein teilweise trauriges und beschwerliches Leben als Tiger durch gemacht hat, aber immer noch seine charmante und liebevolle Art bewahrt hat, die ihm seine Mutter gelehrt hat.

Für mich ist Kuss des Tigers eine wunderschöner Auftakt zu einer hoffentlich weiterhin zauberhaften Reihe!


 

 
Wow, der Frühling ist endlich da und ist es nicht ein wundervolles Gefühl endlich wieder die wärmende Sonne auf der Haut zu spüren?

Der Welttag des Buches rückt immer näher und ich weiß auch endlich was ich verlosen werde, allerdings habe ich mich dazu entschieden, dass Geheimnis erst zu lüften, wenn die Gewinn-Bücher bei mir eingetrudelt sind :)
Ja, ihr habt richtig gelesen, ist werden mehrere Exemplare zu gewinnen sein, um schon mal ein bisschen die Neugierde zu befriedigen: Es werden 3 Bücher verlost!

Sollte die liebe Post es schaffen mal ein bisschen zügig zu arbeiten, werde ich vielleicht schon morgen einen entsprechenden Post dazu schreiben können.

Im moment lese ich übrigens mal etwas ganz anderes, als sonst.


Epona- Die Göttin der Pferde, ist ein historischer Roman, den ich als Rezensionsexemplar bekommen habe, und ich habe mich sehr gefreut, mal wieder eine Geschichte mit historischen Hintergrund zu lesen.



Eine zeitlang habe ich sehr viele Bücher aus diesem Genre gelesen und Donna Gillespie´s Mondfeuer gehört auch heute noch zu meinen Lieblingsbüchern. Ich weiß gar nicht wie oft ich dieses Buch gelesen und gemeinsam mit Auriane gelitten und gekämpft habe.



Welches Buch lest ihr gerade und kann es Euch begeistern?

Ich habe mir überlegt, diese Woche wieder an Asaviels Blogaktion teilzunehmen, damit ihr schon mal einen kleinen Einblick in mein aktuelles Buch bekommt und die Rezi zu dem märchenhaften und traumhaft romantischen "Kuss des Tigers" wird dann hoffentlich schnell folgen!


1. Welches Buch liest du gerade und auf welcher Seite bist du?




Ich lese gerade "EPONA - Die Pferdegöttin" von Ulrike Dietmann und bin bei Kapitel 22 auf Seite 144 angekommen.

2. Wie lautet der erste Satz auf deiner aktuellen Seite?


Noch vor Einbruch der Dämmerung brachen sie auf.

3. Was willst du unbedingt aktuell zu deinem Buch loswerden? (Gedanken dazu, Gefühle, ein Zitat, was immer du willst!)


Ich mag den historischen Hintergrund des Buches und die geschilderten Zeremonien und Einstellungen zum Leben sind wahnsinnig interessant. Ich bin wirklich gespannt, wie Eponas Reise weiter verlaufen wird und ob sie es schaffen kann ihr Volk gegen die grausamen Kelten zu beschützen...

4. An welchem Ort befindest du dich gerade in deinem Buch. Würdest du diesen Ort gerne einmal besuchen (auch wenn er fiktiv sein sollte)?

Wenn ich ehrlich bin, weiß ich es gar nicht so genau. Die Kelten haben sich soweit ich weiß sehr stark ausgebreitet. Das Volk der "Mondanbeter" wird als Eingeborenenvolk bezeichnet, aber da Flüsse und andere Landesmerkmale meist "alte" keltische Namen haben, kann ich die Landschaft nicht wirklich zuordnen. Ich hoffe mal ich hab nichts überlesen ;) Die Geschichte spielt aber vor 2700 Jahren...
Würde ich den Ort gerne besuchen? Eher nicht. Im Moment reisen die Hauptpersonen durch eine eher unfreundliche Gegend, die von den Kelten belagert und bekämpft wird, da mach ich es mir lieber in unserer Zeit auf dem Sofa bequem...


Falls jemand ebenfalls "mitlesen" möchte, *hier* gehts zu Asaviels Blog... 
Mittwoch, 10. April 2013

Rezension Vollendet, Neal Shusterman

Dieses Buch musste ich ersteinmal sacken lassen... Es hat mich aufgewühlt und zum Nachdenken angeregt, mich gleichzeitig traurig und wütend gemacht, mich aber durchgehend absolut gefesselt!

Aber worum gehts überhaupt?



Vollendet, Neal Shusterman

Sauerländer Verlag

Gebundene Ausgabe: 432 Seiten

ISBN-10: 3411809922

€16,99






Kurzbeschreibung:

Der 16-jährige Connor hat ständig Ärger. Risa lebt in einem überfüllten Waisenhaus. Lev ist das wohlbehütete Kind strenggläubiger Eltern. So unterschiedlich die drei auch sind, eines haben sie gemeinsam: Sie sind auf der Flucht. Vor einem Staat, in dem Eltern ihre Kinder im Alter von 13 bis 18 Jahren umwandeln lassen können. Die Umwandlung ist schmerzfrei. Jeder Teil des Körpers lebt als Organspende in einem anderen Organismus weiter. Aber wenn jeder Teil von dir am Leben ist, nur eben in jemand anderem ... lebst du dann, oder bist du tot?


Meine Meinung:

Schon als ich den Klappentext von Vollendet gelesen habe, bekam ich Gänsehaut und wusste: Dieses Buch MUSST du lesen!
"Organspende" ist für mich persönlich eh schon ein Thema, dass unglaublich viele Fragen aufwirft und ich gestehe für mich persönlich würde es nicht in Frage kommen, genau aus den Gründen, die auch im Buch thematisiert werden. Wer kann wissen, wo unser Bewusstsein, oder unsere Seele sitzt? Leben wir in dem fremden Körper weiter, oder wird einfach nur ein noch funktionierendes Organ verpflanzt?

Neal Shusterman schreibt seinen Roman abwechselnd aus der Sicht der drei Hauptprotagonisten Connor, Risa und Lev. Die Jugendlichen könnten unterschiedlicher nicht sein, aber ein harter Schicksalsschlag macht sie zu Verbündeten und auf grausame Weise zu Flüchtigen.

Connor fällt immer wieder durch Schlägereien und schlechtes Benehmen auf und seine Eltern unterschreiben seine "Umwandlung". Bevor er jedoch von den JuPos (der Jugenpolizei) abgeholt werden und in ein so genanntes "Ernte-Camp"  gebracht werden kann, beschließt er zu fliehen. Bei seiner Flucht lernt er Risa kennen, die ihr bisheriges Leben als Mündel des Staates im Waisenhaus verbracht hat. Obwohl sie eine talentierte Klaviespielerin ist und sich niemals etwas zu schulden kommen lassen hat, wird sie ausgewählt und soll ebenfalls umgewandelt werden. Das Waisenhaus braucht Platz für jüngere Kinder und Risa ist entsetzt, dass sie trotz ihres gutes Verhaltens einfach so verstoßen wird. 
Lev hingegen wurde in dem Glauben erzogen, dass er etwas besonderes ist. Sein Leben lang hat man ihn darauf vorbereitet, dass er ein "Zehntopfer" ist. Als zehntes Kind der Familie, opfern seine Eltern ihn freiwillig und er sieht es als Privileg an "vollendet" zu werden.

Für mich war diese düstere Zukunftsvision teilweise sehr erschreckend und beinahe beängstigend, vielleicht, weil sie gar nicht so weit hergeholt klingt. Nach dem "Heartland-Krieg", einem Krieg zwischen Abtreibungsgegnern und Abtreibungs-befürwortern wir die "Charta des Lebens" unterschrieben. Darin heißt es:

Nach der Charta des Lebens ist das menschliche Leben von der Empfängnis bis zu dem Zeitpunkt, an dem ein Kind dreizehn Jahre alt wird, unantastbar.
Im Alter zwischen dreizehn und achtzehn Jahren können Eltern ein Kind rückwirkend "abtreiben"...
 ...unter der Bedingung, dass das Leben des Kindes "streng genommen" nicht endet.
 Der Vorgang, mit dem das Leben eines Kindes abgeschlossen wird, das Kind aber dennoch am Leben bleibt, wird Umwandlung genannt. 

Beim Lesen habe ich mich ständig gefragt, was in Eltern vorgehen muss, dass sie bereit sind ein Papier zu unterschreiben das dem Staat die Erlaubnis erteilt, ihr Kind in seine Einzelteile zu zerlegen und in andere Menschen verpflanzen!
Das Organtransplantationen wichtig sind und Leben retten können, steht außer Frage, aber wie weit darf man dafür gehen? Ist es humaner einen Jugendlichen umzuwandeln, damit ein anderer Mensch keine Prothese braucht, sondern eine "neue" Hand bekommt? 

Vollendet ist wirklich ein etwas anderes Buch, das man einfach nicht aus der Hand legen kann. Connor, Risa und auch Lev sind mir beim Lesen ans Herz gewachsen und ich habe bei einigen unerwarteten Wendungen der Geschichte mit gefiebert und mit gelitten.
Ich kann dieses Buch wirklich nur empfehlen! Es ist wundervoll geschrieben, mitreißend und auf absurde Weise faszinierend!  
     


Samstag, 6. April 2013

Geburtstagsneuzugänge :)

Nachdem heute morgen der liebe Paketbote noch Bücher gebracht hat, die ich mir von einem Geburtstagsgutschein über Amazon, bzw. Happy Book Kiel bestellt hatte, kommt hier nun endlich auch mal wieder ein Neuzugänge Post :)

Ich denke mein Geburtstag hat sich was Bücher angeht wirklich gelohnt, nun bräuchte ich nur nur einen ganzen Haufen zusätzliche Zeit, dann komme ich vielleicht auch dazu diese ganzen tollen Bücher zu lesen *g*



Über die "Tiger-Reihe" hab ich mich wahnsinnig gefreut, da ich Indien unheimlich faszinierend finde und die Geschichte um einen verwunschenen Tigerprinz einfach wundervoll märchenhaft klingt. Das erste habe ich als Osterwichtel geschenkt bekommen und die anderen beiden Teile dann direkt noch von meiner Mama zum Geburtstag...

Auf Selection bin ich sehr gespannt, weil ich die Mischung der Story recht interessant finde und es nach einer neuen Idee klingt, außerdem ist das Cover einfach toll ;)

Göttlich verliebt hat sogar eine Geburtstagswidmung, über die ich mich sehr gefreut habe! Danke liebe Sandra :)



Die Night Shifted Bücher kannte ich bis jetzt noch nicht, aber die Reihe klingt sehr lustig und ich bin sehr gespannt auf die Bücher...
Vielen lieben Dank Nadine! :)



Dieses Buch, habe ich zusammen mit ganz vielen anderen tollen Sachen und dem Twilight Buch von meinen lieben FB Freundinnen geschenkt bekommen! Ihr seit wirklich völlig verrückt Mädels! <3-lichen Dank noch mal für alles!!!



Last but not least...
Meine bestellten Bücher über den Amazon Shop "Happy Book Kiel". Dort kann man mit ein bisschen Glück schon mal ganz schöne Schnäppchen machen und ich hatte bis jetzt wirklich gute Erfahrungen mit den dort angebotenen gebrauchten Büchern. Von Rebuy und Co. hört man ja leider schon mal, dass die Bücher in nicht so gutem Zustand ankommen, aber diese sehen mal wieder aus wie neu!


 Das Buch "Mit Zähnen und Klauen" hat übrigens ein unheimlich geniales Cover, dass ich Euch nicht vorenthalten möchte, allerdings lässt es sich nicht wirklich fotografieren, deswegen das Video *g* Ich finde es sehr faszinierend und eine sehr schöne Idee für eine Covergestaltung!




Hat der ein oder andere schon etwas von meinen Neuzugängen gelesen? Ich freue mich natürlich wie immer über Kommentare, oder Tipps, was nicht allzu lange auf dem SUB liegen sollte :)









Freitag, 5. April 2013

Rezension "Zwischen Ewig und Jetzt" von Marie Lucas

Das Buch wurde mir freundlicherweise vom Fischer FJB Verlag als Rezensionsexemplar zur Verfügung gestellt und ich möchte mich hiermit noch mal herzlichst dafür bedanken!



Zwischen Ewig und Jetzt, Marie Lucas

Fischer FJB Verlag

Hardcover mit Schutzumschlag, 464 Seiten

ISBN: 978-3-8414-2214-9
 
€16,99







Kurzbeschreibung:

Wenn das Jenseits dir noch was zu sagen hat …
„Ich habe ihn gesehen und mich sofort in ihn verliebt. Und im nächsten Augenblick war es schon wieder vorbei. Trennung, Schmerz, das volle Programm.
Liebe auf den ersten Blick kennt jeder, oder fast jeder. Aber es gibt auch die Trennung auf den zweiten Blick. Von jemandem, den man sich einfach nicht erlauben darf. Weil er zu schön ist, zu allein, oder weil er ein Geheimnis hat.“
Aber Julia kann nicht aufhören an Nikolaos zu denken, den sie gleich am ersten Tag an der neuen Schule kennengelernt hat. Und tatsächlich hat er ein gefährliches Geheimnis – er kann mit Toten sprechen …

Eine wunderschöne Liebesgeschichte, die Gänsehaut macht – weil die Wahrheit stärker ist als der Tod.

Die sechzehnjährige Julia möchte ihr altes Leben am liebsten vergessen. Deshalb spielt sie an der neuen Schule die wohlhabende, unbeschwerte Neue und sucht nach Freunden, die möglichst keine Fragen stellen. Da kommt ihr der gutaussehende, beliebte Felix gerade recht. Schon bald ist sie seine Freundin und damit Teil der angesagtesten Clique der Schule.
Aber sie kann nicht aufhören an Nikolaos zu denken, den sie gleich am ersten Tag kennengelernt hat. Von Anfang an strahlt er etwas Dunkles, Geheimnisvolles aus. Ihre neuen Freunde meiden ihn, weichen Julias Fragen nach ihm aus.
Eines Tages spricht Niki Julia an. Er hat eine Nachricht für sie, von ihrem Großvater. Aber Julias Großvater ist tot …


Meine Meinung: 

Alleine das Cover von Marie Lucas Buch hat mich schon in seinen Bann gezogen und den Klappentext fand ich äußerst ansprechend. 
In "Zwischen Ewig und Jetzt" geht es um die sechzehnjährige Julia, die als neue Schülerin an eine Schule kommt und dort ihr altes Leben am liebsten vergessen und vorallem verschweigen möchte. Sie sucht sich oberflächliche Freunde, die wenig Fragen stellen und gehört schon bald an der Seite ihres neuen Freundes Felix, zur angesagtesten Clique der Schule.
Allerdings ist da noch Nikolaos, der schon seit dem ersten Schultag ein Rätsel für Julia ist. Warum wird der gutaussehende Junge, mit den faszinierenden Augen von allen gemieden? Was für ein dunkles Geheimnis umgibt ihn und ist er es wert, ihre neuen "Freunde" aufzugeben?
Eines Tages spricht Niki sie an und bittet sie ihm nach Hause zu folgen, weil er eine Nachricht von ihrem Opa für sie hat...von ihrem verstorbenen Opa!
Ich möchte gar nicht zu viel verraten, aber als Sohn eines Leichenbestatters kann Nikolaos mit den Toten sprechen. Er hört ihre Botschaften und versucht ihre letzten Wünsche an ihre lebenden Verwandten weiter zu geben.
Julias Großvater möchte ihr von einem unbekannten Testament ihres toten Vaters berichten, aber seine Erklärungen sind mehr Rätsel als Hilfe und gemeinsam mit Nik versucht sie ihre Verangenheit und damit ihre daran gebundene Zukunft aufzuklären.
Es entsteht eine verzwickte Dreiecksgeschichte, die durch die übernatürlichen Elemente mal einen anderen Weg einschlagen, als bekannte Storys. Sehr gut gefallen hat mir auch, dass der gutaussehende Junge in diesem Fall einmal der Außenseiter und Wunderling ist.
Für mich persönlich hätte es ruhig noch gespenstischer und gruseliger zu gehen dürfen, aber da es sich um ein Jugendbuch handelt, finde ich die Story ziemlich gut gelungen. Die Protagonisten waren mir sympathisch und Marie Lucas hat einen angenehmen Schreibstil, der sich sehr flüssig lesen lässt.

Wer also eine nette Liebesgeschichte mit Geistereinfluss sucht ist mit diesem Buch wirklich gut bedient! :)