Google+ Sue Timeless: 2014
Sonntag, 5. Oktober 2014

[Rezept] CHURROS... ein bisschen spanische Sonne am trüben Sonntag...

Langsam wird es Herbst, und das wo es die letzten Tage noch mal so schön sonnig war...

Da ist heute der perfekte Tag um es sich auf dem Sofa gemütlich zu machen und dabei etwas leckeres zu naschen.
Gemeinsam mit den Jungs haben wir uns für spanische "Churros" entschieden. Ich liebe dieses sündhaft leckere Fettgebäck, allerdings sind die süßen Stangen (wenn man sie überhaupt mal irgendwo sieht) meistens ziemlich teuer, aber sie lassen sich eigentlich ganz prima in großen Mengen auch Zuhause herstellen...

Aber Vorsicht! Absolute SUCHTGEFAHR! :)




REZEPT:

70 g Butter
1 Prise Salz
4                Ei(er)
(1 TL Brandy)
200 g Mehl, (405)
1/4 l Wasser

Zucker, Zimt, Schokolade   
  Öl, zum Ausbacken (eventuell Olivenöl)     

1/4 Liter Wasser zusammen mit der Butter und dem Salz in einem Topf zum kochen bringen.
Das gesamte Mehl dazu geben und mit einem Holzlöffel auf kleiner Flamme kräftig verrühren. So lange Rühren, bis der Teig glatt ist und sich vom Topfrand löst.
Den Topf vom Herd nehmen und die Eier einzeln unterrühren.
Wer mag den Brandy ebenfalls unterrühren.

Währenddessen entweder die Friteuse vorheizen, oder wer keine hat Öl oder Pflanzenfett in einem Topf zum schmelzen bringen.

Den fertigen Teig in einen Spritzbeutel füllen und die Teigstränge direkt in das heiße Öl spritzen. Zwischendurch wenden und von beiden Seiten goldelb ausbacken.
Das Gebäck auf Küchenkrepp abtropfen lassen und im warmen Zustand in einer Zucker Zimt Mischung wälzen, oder aber in geschmolzene Schokolade tunken.

Am besten warm genießen!

Ich konnte gar nicht so schnell backen, wie sie vom Teller verschwunden sind ;)



Guten Apetitt und einen schönen Sonntag noch! :)

LG Sue
Freitag, 19. September 2014

[Kinderbücher] Wir stöbern bei Arvelle...

Es gab ja zuletzt schon mal eine tolle Bloggeraktion von Arvelle, bei der ich Euch den Bücher Online Handel vorgestellt habe und einiges zum Bestellvorgang erzählt habe.
Wer den Beitrag verpasst hat, kann gerne *hier* noch mal gucken :)

Wie die meisten von Euch wissen, bin ich ja Mama von 3 Jungs, die glücklicherweise ihre Nase genau so gerne ihre Nase in ein schönes Buch stecken wie ich.
Regelmäßig besuche ich mit meinen Kindern die örtliche Bücherei, die wir immer mit gut gefüllten Taschen verlassen.
Aber wer wüsste nicht besser als wir Büchersuchtis, dass es einfach Bücher gibt, die man BESITZEN muss, um sie immer und immer wieder anzugucken, oder sich vorlesen zu lassen...

Auch den Jungs geht es so, und bei einigen Büchern fällt es Ihnen richtig schwer, sie wieder zurück zu geben (das aber auch erst, nachdem wir sie 3 mal verlängert haben *g*)

Und da ich selbst ja hauptsächlich Jugendbücher lese, hab ich mir die Kategorie "Kinderbücher & Jugendbücher" mal genauer angesehen.

Mein Größter ist jetzt in die zweite Klasse gekommen, fängt also langsam an auch selbst einfachere Texte zu lesen und der Mittlere übt seit August ebenfalls fleißig Buchstaben...

Was bei uns immer sehr gerne ausgewählt wird, sind Wissensbücher und Bücher rund um Tiere, Natur usw.

Direkt ins Auge gesprungen ist mir zum Beispiel das "Frag doch mal..." Buch. Eine super interessante Reihe, die allerdings mit 16,99€ ganz schön ins Geld gehen kann.
Da erfreut es doch das Mutterherz, dass Arvelle das Buch für weniger als die Hälfte anbietet!
Auch für die Kleinsten wird man natürlich fündig! Neben schönen (und auch aktuellen) Bilderbüchern, mag mein Kleinster unheimlich gerne Bücher mit oder über seine "Stars". Egal ob Bob der Baumeister oder Kikaninchen, solche Bücher schaut er sich immer total gerne an. Und auch hier bin ich fündig geworden: Für gerade mal 1,99€ ist das Mal- und Schnipsel Buch eine schöne Kleinigkeit für zwischendurch :)


Aber auch ich hab schon wieder einiges schönes in der Jugendabteilung gefunden, das ich am liebsten direkt in den Warenkorb wandern lassen würde :)

Lauren Kates "Engelsflammen" fehlt mir zum Beispiel noch für meine Engelsreihe, oder aber "Lockwood & Co" für nur die Hälfte des Originalpreis ist sicherlich für einige Interessant...

Hat eigentlich jemand von Euch die Elfenreihe von Aprilynne Pike gelesen? 4 Bücher der Reihe sind auch gerade reduziert...die Cover sind so hübsch und "Kuss der Göttin" fand ich genial...
Mmmmmmmh, ihr seht es gäbe so einiges schönes im Moment bei Arvelle.




Übrigens kann man sich die einzelnen Kategorien noch nach je nach Vorliebe sortieren lassen (Preis auf-absteigend, Titel A-Z, Autor A-Z, neueste zuerst...), was ich auch immer recht praktisch finde, da ich zum Beispiel gerne gezielt nach neuen Büchern suche.
Das einzige was mir vielleicht noch fehlt, wären Unterkategorien, gestaffelt nach Alter, so dass ich noch gezielter nach Vorschulbüchern, Büchern für Erstleser, oder aber nach Jugendbüchern suchen könnte, denn gerade Kinder und Jugenbücher ist schon eine riesige Bandbreite mit wahnsinnig Unterschiedlichen Lesern.

Letztes Mal habe ich als kostenloses Zusatzgeschenk ja das "Was ist was...Baustellen Kartenspiel" zugeschickt bekommen und wir hatten es direkt mit in den Urlaub genommen. Ich finde auch das muss man positiv bewerten, dass bei den kostenlosen Artikeln, die man zum Beispiel ab 30€ bekommt auch auf unterschiedliche Vorlieben geachtet wird!


Was habt ihr denn schönes zuletzt bei Arvelle bestellt? Vielleicht kann ich mich ja noch inspirieren lassen :)

LG und schönes Wochenende 

Sue
Sonntag, 14. September 2014

[Blogtour] "Tear Drop" Tag 7...




Heute ist schon der letzte Tag unserer Blogtour zu dem wundervollen neuen Buch "Tear Drop" von Lauren Kate.

Ihr habt jetzt schon einiges über Eureka und die beiden Jungs Brooks und Ander erfahren und ich hoffe ihr seit so richtig neugierig auf das Buch geworden, denn auch ich muss sagen: Es hat mir richtig gut gefallen!

Ich möchte heute Brooks Mutter kurz zu Wort kommen lassen, denn auch wenn sie nur ganz am Rande eine Rolle in Eurekas Geschichte spielt, hat sie eine schöne Eigenschaft mit mir gemeinsam :)

Brooks Mutter Aileen backt unheimlich gerne, auch wenn sie es im Buch leider häufig mitten in der Nacht macht, um sich selbst zu beruhigen und über die Streitereien und Veränderungen ihres Sohnes Brooks hinwegzukommen.

Also Aileen, welche Rezepte hast du uns mitgebracht?

Ich bin ganz überrascht, dass jemand Interesse an meinen Rezepten hat. Früher haben Eureka und mein Sohn gerne mit in der Küche gesessen, wenn ich gebacken habe. Die Beiden kennen sich ja schon ewig...leider hat er sich so schrecklich verändert... (schluchzt leise und versucht gefasst zu wirken)
Backen beruhigt mich, und der Duft von Schokolade und gerösteten Nüssen macht mich einfach glücklich.
Eureka liebt Pekanüsse! Die beiden sind immer gemeinsam auf den Pekanussbaum ihrer Oma geklettert (ein Lächeln umspielt ihre Lippen)...hach, das waren noch Zeiten... (seufzt leise).
Aus den Pekanüssen habe ich dann leckere Cookies gezaubert. Mmmmh das ganze Haus hat danach geduftet...

Aber ich schweife ab. Es tut mir Leid, ich bin so in Gedanken im Moment...
Die Rezepte...
Einmal natürlich, meine Weltberühmten Chocolate Brownies und dann Eurekas geliebten Pekanuss Cookies!

Ich hoffe sie schmecken Euch auch so gut und das Backen hilft euch bei der Problemlösung...


Leider bin ich selbst noch nicht dazu gekommen Aileens sonst so gut gehüteten Rezepte auszuprobieren, aber ich werde es auf jeden Fall noch nachholen. Ihr dürft aber gerne von Euren Backerlebnissen berichten :)

Nach dieser spannenden Woche, möchtet ihr wahrscheinlich unheimlich gerne ebenfalls in Eurekas Geschichte eintauchen (vielleicht mit einem leckeren Cookie dabei?), deswegen gibt es jetzt die Chance, eines von 3 Exemplaren vom cbt Verlag
zu gewinnen! 


Beantwortet hierfür einfach folgende Frage im Gewinnspiel Formular:

Wie stellt ihr Euch Atlantis vor?

Ich wünsche allen Teilnehmern viel Glück!





Montag, 1. September 2014

[Rezension] Dark Elements - Steinerne Schwingen - von Jennifer L. Armentrout




Dark Elements -Steinerne Schwingen- , Jennifer L. Armentrout

Verlag: Mira Taschenbuch
Broschiert, 448 Seiten
ISBN 978-3-95649-048-4
12,99 €

auch erhältlich als  Ebook
ISBN eBook 978-3-95649-348-5 






Kurzbeschreibung:

Vampire waren gestern – jetzt kommen die Gargoyles! Nichts wünscht Layla sich sehnlicher, als ein ganz normaler Teenager zu sein. Aber während ihre Freundinnen sich Gedanken um Jungs und erste Küsse machen, hat sie ganz andere Sorgen: Layla gehört zu den Wächtern, die sich nachts in Gargoyles verwandeln und Dämonen jagen. Doch in ihr fließt auch dämonisches Blut – und mit einem Kuss kann sie einem Menschen die Seele rauben. Deshalb sind Dates für sie streng tabu, erst recht mit ihrem heimlichen Schwarm Zayne, dem Sohn ihrer Wächter-Ersatzfamilie. Plötzlich wird sie auf einem ihrer Streifzüge von dem höllisch gut aussehenden Dämon Ash gerettet … und er offenbart ihr das schockierende Geheimnis ihrer Herkunft!

Meine Meinung:

Tja, was soll ich sagen? Jennifer L. Armentrout hat für mich einfach den perfekten Geschmack was männliche Hauptprotagonisten angeht und sie hat ein verflucht gutes Händchen, diese auch noch in eine geniale Geschichte einzubauen!

Ich war wahnsinnig gespannt auf das neue Buch der Autorin, da mich "Obsidian" schon total begeistert hat und hier auch noch ein ganz neue fantastische Wesen im Mittelpunkt der Geschichte stehen...
...Gargoyles!
Die meisten werden wahrscheinlich jetzt an steinerne, plumpe und nicht wirklich gutaussehenden Steinfiguren auf alten Gemäuern denken, aber Jennifer Armentrout gibt den Gargoyles neben einer wichtigen Wächteraufgabe auch noch eine mehr als ansprechende menschliche Gestalt...

Aber erst einmal zur Geschichte...

Die Hauptprotagonisten Layla wächst bei den Gargoyles auf, da sie als Kind ihre Eltern verloren hat. Sie ist zur Hälfte ebenfalls ein Wächter, allerdings trägt sie auch Dämonenblut in sich. Dadurch wird sie zwar von den Wächtern geduldet, aber fühlt sich Ihnen nie wirklich zugehörig. Sie wird in dem Glauben erzogen, dass Dämonen durch und durch schlecht sind und alle vernichtet werden müssen. Eigentlich trägt sie immer das Gefühl in sich, dass sie weniger Wert ist und niemals wirklich gut sein kann.
Ganz besonders schwer ein normales Leben zu führen, macht Layla ihr ständiges Verlangen nach Seelen. Sie sieht die Seelen der Menschen und Gargoyles wie eine Art Aura und fühlt sich zu Ihnen hingezogen, je reiner oder verdorbener eine Seele ist, um so stärker der Drang. Mit einem Kuss ist sie in der Lage, einem Menschen die Seele zu entziehen, allerdings tut sie alles um diesem Verlangen nicht nachzugeben.

Wirklich verstanden fühlt sie sich nur von ihrem "Bruder" Zayne, allerdings hegt sie wesentlich mehr Gefühle für den Gargoyle als ihr zustehen, denn eine Beziehung zu einem Gargoyle kommt für sie wegen ihres Dämonenblutes nicht in Frage.

Als sie eines Abends von dem Gutaussehenden Dämon Ash gerettet wird, bringt dieser ihre komplette Weltanschauung durcheinander und sie muss sich das erste Mal in Ihrem Leben nicht schuldig fühlen, für das was sie ist.

Ash ist ein ganz wundervoller Charakter. Das typische "Arsch", bei dem man nicht weiß, ob man ihn verprügeln soll, oder ob man ihn lieber küssen möchte. Ich danke der Autorin wirklich für ihr Geschick darin eine perfekte Mischung aus Bad Boy und liebenswertem Dämon zu erschaffen. Neben coolen und sarkastischen Sprüchen, die mich nicht nur einmal zum schmunzeln gebracht haben, wird man nie so richtig schlau aus Ash´s Verhalten. Ist er wirklich der fiese Dämon, der nur sich selbst wichtig ist, oder steckt doch ein wenig "Nettigkeit" in seiner Hilfsbereitschaft Layla gegenüber?
Lasst euch überraschen und findet es selbst heraus :)

Der erste Teil der "Dark Elements" Reihe hat mich auf jeden Fall voll und ganz überzeugt. Auch wenn mich die Idee mit dem Seelenrauben durch einen Kuss ein wenig an "Dark Kiss" von Michelle Rowen erinnert hat, hat "Dark Elements" eine völlig andere Story und geht in eine komplett andere Richtung. Vor allem die Protagonisten Layla, Ash und auh Zayne machen einfach Spaß und sind mir wahnsinnig schnell ans Herz gewachsen.
Ich hätte mir vielleicht ein bisschen mehr Hintergrundwissen über die Gargoyles und Alphas gewünscht, denn ich bin mir sicher, das riesiges Potenzial in den steinigen Riesen steckt, aber da es sich hier um eine Reihe handelt, bleibt ja noch viel Raum für Rückblenden oder spannende Infos rund um diese Wesen.

Fazit:

Ein absolutes MUSS für alle Urban Fantasy Liebhaber, die auf zwielichtige und düstere Gestalten stehen, die gerne Geschichten mit sarkastischen und gutaussehende Bad Boys lesen und sich gerne auf eine mystische und spannende Story einlassen möchten! :)

Absolute Leseempfehlung!



Übrigens kann ich Euch auch noch das E-Short empfehlen, dass es passend zu der Reihe gibt. Ich lese es gerade und es ist genauso toll wie "Dark Elements"! :)

Ebook "Dark Elements - Bittersüße Tränen" 

 
Sonntag, 31. August 2014

[Ankündigung Blogtour] Von Tränen, Atlantis und spannenden Mythen...

Bei meinen letzten Neuzugängen ist dem ein oder anderen vielleicht schon das wundervoll aussehende Buch von Lauren Kate und Auge gesprungen.
Ihre Engel-Reihe ist ja ziemlich bekannt, sehr erfolgreich und wird sogar bald verfilmt...
...nun hat sich die Autorin einem neuen Mythos gewidmet: Atlantis wird eine große Rolle in ihrer neuen Reihe "Teardrop" spielen.

Ich habe das Buch schon verschlungen und die Hauptprotagonistin hat mit wahnsinnig gut gefallen!

Ab dem 08.09.2014 startet unsere  spannende Blogtour rund um Lauren Kates neues Buch und neben interessanten Themenbeiträgen könnt ihr auch eins von insgesamt drei Exemplaren von "Teardrop" gewinnen!
Es lohnt sich also auf jeden Fall täglich auf den entsprechenden Blogs vorbei zu schauen :)

Sonntag, 24. August 2014

[Neuzugänge] Von Pinken Tränen und spannenden Überlebenden...

Diese drei tollen Neuzugänge sind die letzten Tage bei mir eingetrudelt und ich wollte euch diese tollen Cover nicht vorenthalten :)
Tear Drop ist doch wirklich eine wahre Cover Schönheit, oder?
Es liest sich bis jetzt auch super und verspricht eine tolle neue Reihe zu werden!

Bei Code Black hat mich vor allem der pinke Buchschnitt gereizt ;)
Das Buch sieht einfach genial aus finde ich! :)

Die Überlebenden ist eine Neuerscheinung aus dem Goldmann Verlag und verspricht eine spannende Dystopie zu werden, ich bin sehr gespannt, das Cover wirkt auf jeden Fall sehr geheimnisvoll!

Sonntag, 17. August 2014

[Gewinner] Endlich 3 glückliche Gewinner!!!

Meine Güte, es ist schon wieder so viel Zeit vergangen!
Ein Riesen großes SORRY dafür!

Im Moment kommt immer so einiges dazwischen, außerdem sind bei uns noch Ferien...

... Aber ganz egal, heute möchte ich endlich den 3 glücklichen Gewinnern gratulieren und ich hoffe euch wird "Wild" genauso gut gefallen wir mir :)

Als erstes möchte ich Aletheia gratulieren, ihre Schatzkisten - Geschichte hat mir unheimlich gut gefallen!

Außerdem dürfen sich über jeweils ein Exemplar von " Wild " genauso freuen:

Noemi und Birgit Schramm

Ich wünsche euch ganz viel Freude mit dem Buch!

Liebe Grüße und einen schönen Sonntag noch!

Sue

Sonntag, 10. August 2014

[Blogtour] Tag 3 der Blogtour zu Katrin Bongarts "Schattenzwilling"... Mein Bloghoroskop :)


Heute macht die Schattenzwilling Blogtour bei mir halt :)

Nachdem ihr jetzt schon wisst worum es überhaupt im Buch geht (http://glitzerfees.blogspot.de/), und wie das Sternzeichen Zwilling entstanden ist (http://buecherchaos.wordpress.com), tauchen wir heute noch tiefer in die Astrologie ab...

Katrin Bongard, die Autorin des spannenden Jugendthrillers "Schattenzwilling" hat mir, bzw. meinem Blog ein persönliches und individuelles Blog Horoskope erstellt und ich war wirklich wahnsinnig gespannt unter welchem Stern mein Blog denn geboren wurde.

Ich darf Euch also heute daran teilhaben lassen und sage noch mal ein riesiges Dankeschön an Katrin Bongard!

 Bloghoroskop


Liebe Susan,

dein Bloghoroskop liegt schon eine Weile auf meinem Schreibtisch, denn als erstes betrachte ich es gerne, ohne Analyse, nur als Bild. 

In meiner Analyse werde ich nun versuchen, auch etwas Astrologie zu vermitteln, damit du meine Deutung besser verstehen kannst. In einem Horoskop finden sich viele Informationen, alte Systeme, wie die Lehre von den Elementen, den Aspekten (wie stehen die Sterne zueinander), den Temperamenten, das Häusersystem, die Planeteneinflüsse. 
Am Ende ist aber die wichtigste Frage: Wie geht alles zusammen, was zeigt sich besonders deutlich. 

Ein Horoskop oder einen Zeitpunkt zu deuten ist in seiner Gesamtheit sehr aufwendig, aber ich werde dir hier einen Einblick und Überblick geben und sicher auch zu einem Ergebnis kommen. Bei weiteren Details kannst du mich dann gerne befragen.
In der Astrologie geht man davon aus, dass ein bestimmter oder jeder Zeitpunkt eine bestimmte Qualität hat. Das leuchtet sofort ein, wenn man nur unser normales, alltägliches Leben ansieht. Wer morgens zum Bäcker geht, wird Brötchen bekommen, aber bei einem Nachtclub vor verschlossener Tür stehen. Im Frühjahr pflanzen wir, im Herbst wird geerntet und so fort. Wann? ist also eine wichtige Frage. Sowie die Frage, welche Qualität – energetisch und stofflich – ein Zeitpunkt hat.

Als dein Blog eröffnet wurde, stand die Sonne im Wassermann. Wassermann ist ein Luftzeichen. Es ist ein extravertiertes, fortschrittliches auf die Zukunft ausgerichtetes Zeichen. Geistig. Ein, wie ich finde, sehr schöner Sonnenstand für einen Blog, der ja auch eher mit Ideen und Idealen zu tun hat, als mit materiellen Dingen. (Luft steht für Geist). 

Menschen, die im Wassermann geboren sind, arbeiten gerne im Verlag- oder Pressewesen oder im Buchhandel, weil man dort mit geistigen Dingen und Ideen zu tun hat. Also sehr gut.

 Der Ascendent ist Löwe. (Ascendent bedeutet, dass zum Zeitpunkt deiner Blogeröffnung am östlichen Horizont das Zeichen Löwe auftauchte). Man verbindet damit Eigenschaften wie Tatkraft, Initiative, Entschlossenheit, Zielbewusstsein. 
Löwe will herrschen und zeigt das auch. Da dein Ascendent in einem eher schwierigen Verhältnis zum Saturn im 3. Haus/Feld steht, muss ich mir diesen Aspekt genauer ansehen. (Häuser/Felder nenne ich die 12 Flächen, die das Horoskop eingeteilt ist. Es gibt verschiedene Häusersysteme, für Bloghoroskope verwende ich das equale Häusersystem, alle zwölf Felder oder Häuser sind dabei gleich groß.)
Das 3. Feld symbolisiert das Denken, das im Alltag genutzt wird (im Unterschied zur Philosophie). Es steht für Kommunikationsformen jeglicher Art, der Herrscher ist Merkur. Das 3. Feld steht für die anfängliche Bildung, Sprache, Schrift, Lernfähigkeit und auch für Bücher. Es ist das Feld für die Kommunikation, von einem Blog erwarte ich hier eine gute Planetenbesetzung oder auch schöne Aspekte. Upsi, denn die Aspekte sind hier eher schwierig. Der Saturn bringt in den Bereich, den er besetzt, eine gewisse Ernsthaftigkeit und Strenge oder sogar Einschränkung. Zudem steht er in einem schwierigen Verhältnis zu dem Ascendenten, als dem Bedürfnis, sich zu zeigen, zu glänzen.

Saturn steht in Skorpion, womit eine Kombination aus Hemmung und Selbsterhaltung zu einer Hartnäckigkeit führt. Hier schimmert auch etwas von dir als Bloggründerin durch, denn schließlich hast du den Zeitpunkt gewählt. Es ist ein Lebensernst und der Wunsch, sich mit Grenzgebieten und den dunklen Seiten des Lebens (Lesens) auseinanderzusetzen, ich nehme an, hier liegen auch deine Lesevorlieben. Dark Fantasy stelle ich mir passend vor.

Nicht unbedingt geeignet für einen Blog, der doch unterhalten soll? Kommt darauf an, was dir wichtig ist und was du in den Vordergrund stellst.Zumindest weise ich dich aber auf einen Konflikt hin, der zwischen dem Bedürfnis, sich zu zeigen und herauszustellen (Löwe) und dem Wunsch nach dem tiefen und gründlichen Erforschen von verborgenen Dingen besteht und sich damit auch auf deinen Blog auswirkt. Das kann zu einer gewissen Sprachlosigkeit führen oder einem Widerwillen, über Dinge zu reden. 

Was bedeutet das für einen Blog, der von Kommunikation lebt?

Doch in der Astrologie gibt es kein gut oder schlecht, es kommt darauf an, zu erkennen, wo die Stärken liegen und wo eher Schwächen sind und sich dementsprechend auszurichten.Für einen heiteren sonnigen kommunikationsreichen, plapperigen Unterhaltungsblog wäre der Zeitpunkt schlecht gewählt, aber ich gehe mal davon aus, dass du das auch gar nicht wolltest.

Was dann? Das zweite Haus ist leer (es steht für Einnahmen und Geld, das bewegliche Vermögen). Es geht also auch nicht darum, mit diesem Blog Geld zu verdienen (wenn du es möchtest, kann ich dir als Astrologin sagen, wie das am besten ginge). Trotzdem stellt der Blog – vielleicht als Ersatz für eine berufliche Tätigkeit - eine Art „Berufung“ dar. 

Jupiter steht im 10. Haus, dem „Berufshaus“, was zeigt, dass dieser Blog sehr leicht Aufmerksamkeit und Glamour haben könnte, eine gute Show abziehen wäre unter dem Aspekt möglich, aber ich sehe, dass auch das nicht gemeint ist, denn Jupiter steht in Quadratstellung zu einer Reihe von Planeten - besonders denen im 7. Haus.

Und – bingo – ich bin an der Stelle im Bloghoroskop angelangt, wo die größte Ansammlung von Planten ist und überhaupt die größte Energie. Dieser Blog lebt durch den Begriff „Freundschaft“. Dies sollte das Hauptziel sein (oder war es), diesen Blog zu gründen. Kontakt mit anderen, die Verbindung- und Freundschaft zu anderen. Sonne, Mond, Merkur,

Neptun und Mars stehen im 7. Haus das somit sehr gut mit Planeten besetzt ist. (Man sieht auch, wie viele gute = grüne und blaue) Aspekte dort zusammenlaufen.

Das 7. Haus ist kennzeichnend für die partnerschaftlichen Beziehungen, Bindungsfähigkeit und Bindungsbereitschaft. Hier begegnet man anderen.

Ich denke, der Zeitpunkt für diesen Blog ist gut gewählt, wenn du mit diesem Blog deinen Freundeskreis erweitern willst (für oberflächliche Beziehungen wirst du eh nichts übrighaben), bzw. Menschen finden möchtest, die deine speziellen Interessen teilen.

Auf diesem Blog geht es nicht um hochgeistige Dinge oder intellektuellen Austausch und vermutlich auch nicht nur um Bücher, sondern um das Teilen von bestimmten Interessen und das Sich-Verbinden mit anderen. Dafür stehen „die Sterne“ sehr gut.

Das passt auch sehr gut zu der Stellung des Glückspunkt. Der Glückspunkt, ein errechneter Punkt, bei dem der Mondstand zum Ascendenten hinzugezählt und vom Ergebnis dann der Sonnenstand abgezogen wird, zeigt an, wo sich die größtmögliche Erfüllung dieser Zeitqualität befindet. Er liegt im 1. Haus und in Löwe. Dein Blog wird dann am besten und erfolgreichsten sein (oder ist dafür gedacht), dass du dich in deinen Interessen zeigen und erforschen kannst. Hier zeigst du dich aber nicht nur, sondern findest etwas über dich heraus um dies mit einem Gegenüber – deinen Blogmitgliedern und Freunden zu teilen.

TIPPS: Überlege, ob dein Blog nicht mehr Mitglieder hätte, wenn du deine speziellen Interessen deutlicher zeigen würdest. Wenn du Bücher in den Vordergrund stellen willst, dann würde ich mich auf bestimmte Themen beschränken, die dir liegen und das auch zeigen und den Blog so benennen. So wie es spezielle Fantasyblogs gibt oder Romanitk-Blogs etc. Ich denke aber, du willst dich lieber als Gesamtpersönlichkeit zeigen, als nur ein (Buch)genre bedienen. Aber auch dann würde ich mich auf eine Stimmung oder ein Motto festlegen, also zeigen, was du magst, damit du leichter Gleichgesinnte findest. Das, was dich interessiert, sollte auch deine Blogfreunde interessieren. Du bist der Herrscher deines Bloguniversums.

Zeig dich deutlich.



Ich finde Horoskope unheimlich interessant und ich muss sagen, es passt schon einiges. Meine Genre Vorlieben liegen tatsächlich eher im Dark oder Urban Fantasy, oder aber auch düsteren Dystopien :)
Was auch immer das jetzt über mich aussagt ;)
Auch diesen Absatz: "Hier schimmert auch etwas von dir als Bloggründerin durch, denn schließlich hast du den Zeitpunkt gewählt. Es ist ein Lebensernst und der Wunsch, sich mit Grenzgebieten und den dunklen Seiten des Lebens (Lesens) auseinanderzusetzen," kann ich für mich persönlich als recht passend deuten, da es mir selbst recht "düster" ging zu dem Zeitpunkt...

Schön finde ich, dass Freundschaft, oder wie ich es passender finde "Gleichgesinnte" im Vordergrund stehen, denn genau das macht für mich die Freude am Bloggen aus. Sich mit Gleichgesinnten und "Mit-Verrückten" über eines der schönsten Hobbys auszutauschen:
LESEN! :)

Ich hoffe der Beitrag war für Euch genauso interessant wie für mich, morgen geht es dann bei Manja (http://manjasbuchregal.blogspot.com) weiter. Sie wird uns den Sternenpark Gülpe vorstellen!

Natürlich gibt es bei unserer Blogtour auch tolle Preise zu gewinnen:

Beantwortet einfach folgende Frage, als Kommentar:

  • Welchen Namen würdet ihr einem Stern geben?

  • Insgesamt werden 10 Printbücher verlost
Außerdem gibt es 2 Sonderpreise
  • Eine Sterntaufe im Wert von 39,90€ mit Zertifikat
(Gewinner erklärt sich einverstanden das wir die Adressdaten an Sterntaufe Deutschland weiterleiten zur Ausstellung der Urkunde)
http://www.sterntaufe-deutschland.de/sterntaufe-kaufen/
  • Ein von Katrin Bongard erstelltes Horoskop, entweder für den Blog oder für sich persönlich
(Gewinn erfordert persönliche Daten, die an Katrin Bongard direkt weitergegeben werden)


Keine Barauszahlung der Gewinne
Der Rechtsweg ist ausgeschlossen
Teilnahme am Gewinnspiel ab 18 Jahren oder mit Erlaubnis eines Erziehungsberechtigten
Datenschutz: Adressen werden nach dem Gewinnspiel gelöscht  
Keine Haftung für Postversand


Hier noch mal alle teilnehmenden Blogs in der Übersicht:

8.8. Buchvorstellung "Schattenzwilling"
http://glitzerfees.blogspot.de/

9.8. Sternzeichen "Zwilling" Entstehungsgeschichte
http://buecherchaos.de

10.8. Individuelles Bloghoroskop von Katrin Bongard erstellt
http://sue-timeless.blogspot.de

11.8. Sternenpark Gülpe
http://manjasbuchregal.blogspot.de

12.8. Welches Sternzeichen bist du, und kennst du seine Bedeutung?
http://scattysbuecherblog.blogspot.de/

13.8. Persönliches Horoskop von Katrin Bongard erstellt
www.cinemainmyhead.de

14.8. (Dunkel) Naturschutz
http://monesleseinsel.blogspot.de/

15.8. Interview von Conny mit Katrin Bongard zu "Schattenzwilling"
http://ka-sas-buchfinder.blogspot.com/2014/08/interview-interview-von-conny-mit.html

16.8. Individuelles Bloghoroskop von Katrin Bongard erstellt
http://www.lilstar.de

17.8. Hintergründe zum Buch mit Hinweise auf Lesung am 31.8.2014 in Gülpe
http://www.inas-little-bakery.blogspot.de/

18.8. Gewinnerbekanntgabe

Natürlich wird es auch ein Gewinnspiel geben und die Bekanntgabe der Gewinner werdet ihr sowohl auf meinem Blog, aber auch bei http://ka-sas-buchfinder.blogspot.de lesen können. :)
Mittwoch, 6. August 2014

[Ankündigung Blogtour] Schattenzwilling von Katrin Bongard






Ab Freitag wird es spannend, denn die Blogtour zu Katrin Bongarts neuem Jugenthriller "Schattenzwilling" startet auf Vanessas Blog.
Ich hatte das Glück dieses interessante Buch auch schon lesen zu dürfen und mit einem ganz besonderm Beitrag an der Tour teilzunehmen.
Katrin Bongard hat "Sue Timeless" ein persönliches Blog Horoskop erstellt! Wer also genauso neugierig wie ich ist, unter welchem Stern dieser Blog steht, sollte am Sonntag unbedingt hier vorbei schauen!

Natürlich gibt es auch tolle Preise zu gewinnen! Neben spannenden Hintergrundinformationen rund ums Buch, die Autorin und die Astrologie solltet ihr alleine deshalb schon die Tour verfolgen...


Hier schon mal eine Übersicht der teilnehmenden Blogs:



8.8. Buchvorstellung "Schattenzwilling"
http://glitzerfees.blogspot.de/

9.8. Sternzeichen "Zwilling" Entstehungsgeschichte
http://buecherchaos.de

10.8. Individuelles Bloghoroskop von Katrin Bongard erstellt
http://sue-timeless.blogspot.de

11.8. Sternenpark Gülpe
http://manjasbuchregal.blogspot.de

12.8. Welches Sternzeichen bist du, und kennst du seine Bedeutung?
http://scattysbuecherblog.blogspot.de/

13.8. Persönliches Horoskop von Katrin Bongard erstellt
www.cinemainmyhead.de

14.8. (Dunkel) Naturschutz
http://monesleseinsel.blogspot.de/

15.8. Interview von Conny mit Katrin Bongard zu "Schattenzwilling"
http://ka-sas-buchfinder.blogspot.com/2014/08/interview-interview-von-conny-mit.html

16.8. Individuelles Bloghoroskop von Katrin Bongard erstellt
http://www.lilstar.de

17.8. Hintergründe zum Buch mit Hinweise auf Lesung am 31.8.2014 in Gülpe
http://www.inas-little-bakery.blogspot.de/

18.8. Gewinnerbekanntgabe
Natürlich wird es auch ein Gewinnspiel geben und die Bekanntgabe der Gewinner werdet ihr sowohl auf meinem Blog, aber auch bei http://ka-sas-buchfinder.blogspot.de lesen können. :)



Was könnt ihr gewinnen ???


  • Insgesamt werden 10 Printbücher verlost
Außerdem gibt es 2 Sonderpreise
  • Eine Sterntaufe im Wert von 39,90€ mit Zertifikat
(Gewinner erklärt sich einverstanden das wir die Adressdaten an Sterntaufe Deutschland weiterleiten zur Ausstellung der Urkunde)
http://www.sterntaufe-deutschland.de/sterntaufe-kaufen/


  • Ein von Katrin Bongard erstelltes Horoskop, entweder für den Blog oder für sich persönlich
(Gewinn erfordert persönliche Daten, die an Katrin Bongard direkt weitergegeben werden)

Mitmachen könnt ihr auf jedem teilnehmenden Blog. Genaueres erfahrt ihr aber dann täglich auf den einzelnen Blogs.
 
Keine Barauszahlung der Gewinne
Der Rechtsweg ist ausgeschlossen
Teilnahme am Gewinnspiel ab 18 Jahren oder mit Erlaubnis eines Erziehungsberechtigten
Datenschutz: Adressen werden nach dem Gewinnspiel gelöscht  

Keine Haftung für Postversand
Donnerstag, 31. Juli 2014

[Autorenvorstellung + Gewinnspiel] Lena Klassen schreibt "wilde" Dystopien, spannende Krimis und fantastische Romanzen...


Lena Klassen wurde 1971 in Moskau geboren, wuchs aber in Deutschland auf. Schon in ihrer Kindheit schrieb sie ihre Fantasien auf und studierte wegen ihrer Liebe zu Büchern Literaturwissenschaft, Anglistik und Philosophie an der Universität Bielefeld, wo sie 1999 promovierte.Heute lebt sie mit ihrem Mann, ihren zwei Kindern, Hühnern, Meerschweinen und einer quirligen Katzenbande in einem kleinen weißen Haus mit einem großen Garten im ländlichen Westfalen.                            
Über sich selbst sagt sie, sie sei eine: "Bücherverschlingende Geschichtenerzählerin. Schreibende Büchernärrin.  Teetrinkende, schokoladensüchtige Fantasy-Autorin mit einer Vorliebe für Waldspaziergänge, verrückte Katzen, Lavendel und chinesisches Essen."
Schon früh entstanden einige Kurzgeschichten, Gedichte und schließlich immer länger werdende Romane und mittlerweile hat Lena Klassen eine ansehnliche Anzahl von Büchern in den verschiedensten Genres und Verlagen veröffentlicht.
Neben ihren bekannten Fantasy Romanen (z.B. die Magyria Reihe), schreibt sie auch Krimis, Kinder- und Jugenbücher, sowie Romane für Erwachsene. Unter dem Pseudonym "Maja Winter" schrieb sie Fantasy Romane für den Blanvalet Verlag.

Ihre Dystopie "Wild", die im Drachenmond Verlag erschienen ist, hat mich absolut begeistert. Ihre dort erschaffene Zukunftsvision war unheimlich beeindruckend und zum Teil sehr beängstigend. Durch ihre sympathischen Charaktere, ihren Sinn für Humor und ihre bildhafte Sprache hat mich die Autorin von vorne bis hinten an das Buch gefesselt und ich rufe hiermit zu einer Fortsetzung auf :)
Meine vollständige Rezension zu dem Buch gibt es hier: *klick* 
Weiter unten könnt ihr sogar eines von 3 Exemplaren dieser tollen Dystopie gewinnen...

Hier könnt ihr eine Auswahl von Lena Klassens Büchern sehen...




Ganz frisch erschienen sind die ersten beiden Teile von Lena Klassens 4-teiliger "Wandler Reihe", die es bisher nur als Ebook gibt:

“Die Wandler” – Verwandlungen, Magie und Romantik. Die vierbändige Reihe startet mit dem in sich abgeschlossenen Band “Der Kuss des Wandlers”.
Ein Volk aus einer anderen Welt.
Ein dunkles Wesen mit unvorstellbarer Macht.
Und mittendrin Kiara, eine junge Geigerin, die so gerne ein Wunderkind wäre.




 
Natürlich hat mir auch Lena Klassen die Frage zu ihrem Lieblingsbuch beantwortet, auch wenn es ihr nicht leichtgefallen ist:



Ich finde es schwierig, sich für ein Lieblingsbuch zu entscheiden, weil es so viele tolle Bücher gibt, die mich begleitet haben. Eins davon ist "Der Herr der Ringe" - weil ich mich so gerne in Frodos Welt aufhalte, trotz aller Gefahren und Widrigkeiten. Du öffnest morgens die Tür und vor dir liegt das grüne Auenland und ein Tag voller Abenteuer. Und du bekommst Lust, eine Straße entlangzuwandern, die du noch nie betreten hast, und Dinge zu entdecken, die du noch nie gesehen hast ...



Bei der Recherche zu diesem Beitrag, bin ich auf Lena Klassens Internetseite auf eine ganz zauberhafte Erklärung der Autorin gestoßen, woher ihre Ideen kommen und wie "Schreiben" funktioniert. Ich freue mich riesig, dass ich diese kleine Geschichte hier veröffentlichen darf, denn für mich ist diese Metapher genauso unglaublich passend, wie wundervoll zu lesen:



Quelle: http://www.lenaklassen.de/?page_id=13

Ich hoffe ich konnte den ein oder anderen neugierig auf Lena Klassens Bücher machen, auf meine Wunschliste sind so einige neue Bücher von ihr gewandert! :)

GEWINNSPIEL!!!:


Für 3 von euch könnte aber ein Buch von der Wunschliste verschwinden, denn der Drachenmond Verlag hat mir freundlicherweise sogar 3 Exemplare von Lena Klassens tollen Dystopie "Wild" zum Verlosen zur Vefügung gestellt!




Ihr möchtet wissen, was ihr dafür tun müsst?


Beantwortet einfach folgende Frage als Kommentar:


  • Was würdet ihr für eure persönliche perfekte Geschichte aus Eurer Schatzkiste holen?

Alle Antworten, die bis zum 5.August eingehen, wandern in den Lostopf und ich ziehe aus allen Teilnehmern 2 Gewinner. 
Das 3. Exemplar bekommt allerdings die ausgefallenste, witzigste, kreativste, phantasievollste, ... Antwort! :)

Also: Lasst Euch was schönes einfallen, ich bin schon sehr gespannt auf eure Antworten!

Es wäre prima wenn ihr eine Emailadresse in eurer Antwort hinterlasst, dann kann ich die glücklichen Gewinner auch direkt benachrichtigen.

 

Wer noch nicht genug von Lena Klassen hat, kann sich ja  mal auf ihrer Seite umsehen, dort gibt es noch einige "Schatzkisten" zu entdecken! www.lenaklassen.de



LG Sue



Mittwoch, 23. Juli 2014

[Neuzugänge] Ein HAAAAAAAALLOOOOOO in die Runde werf....

...ich bin wieder da!!! :)

Nach 2 Wochen "Bella Italia" und noch ein paar Tagen in Bayern am Chiemsee, hat mich die Heimat wieder und ich melde mich hiermit bei Euch zurück!

Was gibt es wohl schöneres, als nach Hause zu kommen und ganz viele Päckchen vorzufinden? Leider war ich so neugierig, dass ich ganz vergessen habe die ganze Flut an Umschlägen zu fotografieren, aber ich hab extra noch mal alles zusammen gestellt, was in den letzten 3 Wochen bei mir angekommen ist.

Aber vorher muss ich Euch noch erzählen, was ich im Urlaub alles gelesen habe! Ganze 7 Bücher habe ich geschafft zu lesen, wobei ich den Titel von einem Buch erst nächsten Monat verraten darf *g*
Den Rest gibts aber für die Neugierigen heute schon:



Richtig, richtig Klasse fand ich  "Letztendlich sind wir dem Universum egal", ein Buch das man eigentlich gelesen haben muss. Nicht nur das es eine zauberhafte Liebesgeschichte beinhaltet, es beschäftigt sich eigentlich auch mit philosophischen Themen, über die man sich viel öfter Gedanken machen sollte. Ein wenig enttäuscht war ich eigentlich von "Mystic City". Irgendwie waren alle so begeistert von diesem Buch... Mir hat es gut gefallen, aber vielleicht habe ich hier mehr erwartet...
Ganz bezaubernd war "Meeresblau"! Ich liebe einfach Brittas Art zu schreiben. Sie schafft es immer mich total in ihren Bann zu ziehen und ihre Bücher sind einfach perfekt um sie am Strand zu lesen!

Wie ihr seht habe ich also einiges vor mir, was Rezensionen angeht (ich hab eh noch so einiges auf meinem Rezi Stapel liegen *aber pssssst* ;) ), aber ich versuche so nach und nach alles nach zu holen! :)

Hier kommen dann jetzt noch meine tollen Neuzugänge, die ich dann hoffentlich in den nächsten Wochen verschlingen werde!


"Soul Beach" habe ich erstauscht, "Mystic City 2" und "Wettlauf in der Nacht" habe ich bei Tauschticket ergattert, "Touched" stammt aus einer FB Überraschungsgruppe und "Blind Walk" habe ich bei wasliestdu.de gewonnen *freu*
Da ich "Soul Beach 1" noch nicht gelesen habe, wandert der zweite Teil erst mal auf den SUB, aber so kann ich wenigstens direkt weiter lesen, ich habe nämlich gehört, dass das Ende vom ersten Teil sehr gemein ist :)


Die beiden Jennifer Benkau Bücher wollte ich schon so lange fürs Regal haben und hatte endlich mal Glück bei Fb. Nun kann ich auch endlich lesen, wie es weiter geht! :)
Auf "Hunters Moon" freue ich mich schon riesig, wie gesagt, ich liebe die Bücher von Britta Strauss!


"Fearless" ist der Fortsetzungsroman zu "Boy Nobody" (*Rezension*), welches mir sehr gut gefallen hat, mal sehen wie sich die Story weiter entwickelt... 
"Unsterblich - Tor der Nacht" ist ebenfalls ein zweiter Teil, auf den ich mich schon riesig freue, da auch hier der erste Teil wahnsinnig fesselnd war.
"Skylark" aus dem Heyne Verlag ist eine total interessant klingende Dystopie, die mich einfach unheimlich neugierig gemacht hat...


So, das war´s dann erst mal für heute, ich geh dann mal weiter Wäsche waschen und dann ins Bettchen ;)


LG Sue

Dienstag, 15. Juli 2014

[Rezept] Der perfekte Pizzateig

Passend zu meinem Italien - Urlaub gibt es jetzt frisch aus dem Land der besten Pizza (ok, ich gestehe ich hab ein bisschen vorgearbeitet *g*) den meiner Meinung nach besten selbstgemachten
Pizzateig!

Zutaten:
  • 350 g Mehl
  • 1TL Salz
  • 1 Prise Zucker
  • 1/2 Päckchen frische Hefe
  • 200 g lauwarmes Wasser
  • 30 g Olivenöl
Herstellung:

  • Den halben Hefewürfel in dem lauwarmen Wasser auflösen (Achtung: Wasser nicht zu heiß werden lassen, sonst geht der Teig nicht auf.)
  • Das Mehl in eine Rührschüssel geben, eine Mulde hinein drücken und alle Zutaten hinein geben.
  • Solange rühren, bis der Teig sich vom Rand der Schüssel löst (Ich nehme die Küchenmaschine, der Teig ist ziemlich zäh)
  • Alles noch mal gut mit der Hand verkneten und den Teig dann an einem warmen Ort 1/2 Stunde gehen lassen. (Ich benutze die Tupper Hefeschüssel und lasse sie in warmen Wasser im Spülbecken schwimmen.)
  • Der Teig sollte sich ungefähr verdoppelt haben, dann nochmals durchkneten und auf einem mit Backpapier ausgelegtem Blech gleichmäßig ausrollen.
  • Nach belieben belegen :)
  • Ungefähr 20-30 min bei 180°C backen (kommt auf die Menge des Belages und den Ofen an) Wenn der Käse anfängt blasen zu werfen und leicht Goldbraun wird, ist sie meistens fertig.

Die Tomatensoße lässt sich auch ganz schnell selbst herstellen:

Tomatenmark mit etwas Wasser und Olivenöl mischen, bis sich eine gut streichbare Masse bildet. Mit Salz, Pfeffer und etwas Pizzagewürz abschmecken...FERTIG! :)

Guten Appetit!!!





Montag, 7. Juli 2014

[Ankündigung] Sue Timeless goes Italy

Sommerzeit gleich Urlaubszeit???

Bei mir schon ;)


Mit gut gefülltem Tolino geht heißt es für mich die nächsten 2 Wochen:

Sonne, Strand, leckeres Eis und hoffentlich gaaaaaaanz viel Zeit zum Lesen...

Mit dabei sind Selection - Die Elite, Ashes, City of ..., Nashville, Touched 2,...

Mal sehen wozu ich mich schlussendlich entscheiden werde, ich denke mal, dass werde ich ganz spontan und nach Lust und Laune entscheiden, wobei sich Ashes für die ABC Challange anbieten würde ;)

Ich habe mich auf jeden Fall dazu entschieden, dieses Jahr "nur" den Tolino mitzunehmen, einfach weil ich immer Sorge um meine Bücher habe. Sand und Wasser sind ja bekanntlich nicht so gut für
empfindliche Buchseiten und meinem kleinen Tolino habe ich eine wasserdichte Strandtasche besorgt, so dass ihm nichts passieren dürfte.

Ich werde nach dem Urlaub mal berichten, ob der Praxistest hält, was ich mir davon verspreche...

Ich wünsche allen Daheimgebliebenen schöne Sonnen - und Sommertage, schöne Ferien, oder einfach einen schönen Feierabend :)


LG Sue
Freitag, 4. Juli 2014

[Überraschungspost] Es ist pink, es ist schön uuuund mein Name ist eingraviert...

Gestern erreichte mich ganz tolle Überraschungspost vom Bastei Lübbe Verlag!
Schaut mal:

   
Zusätzlich zu dem Spitzentitel "Das wirst du bereuen" von Amana Maciel, lag ein PINKER USB Stick im Umschlag!

Und das beste ist: Mein Name ist darauf eingraviert!

Was für eine schöne Idee!

Auf dem Stick befinden sich zusätzlich noch 3 exklusive Leseproben vom Verlag...

Ich bin wirklich überwältigt davon, was sich Lübbe im Moment für nette Gesten und Aktionen für uns Blogger ausdenkt und bedanke mich hiermit ganz herzlich bei den lieben Lübbe Mitarbeiterinnen! :)



Ihr seit jetzt neugierig geworden, auf dieses Schwarz/ Pinke Schmuckstück?

Darum geht´s in "Das wirst du bereuen":

Alle Welt denkt, dass Emma Putnam sich umgebracht hat, weil wir sie Schlampe genannt haben – und nicht weil sie eine Schlampe war. Echt klasse.
Sara und ihre beste Freundin Brielle müssen sich vor Gericht verantworten –
angeklagt, ihre Mitschülerin Emma gemobbt und in den Tod getrieben zu haben.
Dabei war es doch Emma, die sich an Saras Freund Dylan rangemacht hat. Ein
kleiner Denkzettel über Facebook muss da schon drin sein, finden die
Freundinnen. Doch dann verselbstständigen sich die Dinge und plötzlich ist Emma
tot …
Ein Roman, der einen so schnell nicht mehr loslässt.


*HIER*  gibt es auch eine mehrseitige Leseprobe zum Buch.




Ich muss sagen, die Story klingt extrem spannend und vor allem aus dem Leben gegriffen! Ich bin wahnsinnig neugierig auf das Buch, allerdings muss es wohl bis nach dem Urlaub warten, weil ich immer Sorge habe, das die Bücher am Strand nass werden, oder vom Sand verschmutzen ;)

Ich wünsche Euch allen ein schönes, sonniges Wochenende!!!

LG Sue
Samstag, 28. Juni 2014

[Kinder - Rezension] 24 weihnachtliche Geschichten. Ein Adventskalenderbuch von Diana Steinbrede

24 weihnachtliche Geschichten. Ein Adventskalenderbuch von Diana Steinbrede

Ab 8 Jahren

Verlag: Boje


Hardcover

ISBN: 978-3-414-82167-6


12,99 EUR


Kurzbeschreibung:

Ganz ohne Schokolade verkürzt dieser Adventskalender die Wartezeit bis Weihnachten. 24 Autoren erzählen 24 Adventsgeschichten – mal lustig, mal nachdenklich, mal besinnlich, mal humorvoll.
Mit verschlossenen Doppelseiten, die ab dem 1. Dezember bis zum Heiligen Abend täglich an der Perforation aufgetrennt werden. So macht das Warten auf Weihnachten Spaß!

Henrys Meinung: 

»Ich habe das Buch mit in die Schule genommen und weil ich gerade erst ein bisschen Lesen gelernt habe, hat unsere Lehrerin uns die Geschichten vorgelesen. Jeden Tag durfte ein anderer die Seiten aufmachen, um die neue Geschichte zu entdecken. Alle Geschichten haben mir gut gefallen, manche waren auch richtig lustig. Ich finde das Buch ist ein toller Adventskalender, weil ich gerne Geschichten vorgelesen bekomme und man immer nachgucken konnte, wie viele Seiten noch zusammen sind. So wusste ich immer, wie lange ich noch warten muss.«