Google+ Sue Timeless: [Rezension] LEVEL 6 - Unsterbliche Liebe - von Michelle Rowen
Mittwoch, 19. Februar 2014

[Rezension] LEVEL 6 - Unsterbliche Liebe - von Michelle Rowen


LEVEL 6 - Unsterbliche Liebe - , Michelle Rowen


Darkiss / Mira Taschenbuch

Broschiert, 352 Seiten

ISBN 978-3-86278-878-1

Ab März *hier* erhältlich

*Ebook*




Kurzbeschreibung:

Die 16-jährige Kira erwacht in einem dunklen Raum, verstört und hilflos. Aber nicht allein: Sie teilt ihr Gefängnis mit dem 17-jährigen Rogan, einem verurteilten Mörder. Unfreiwillig sind die beiden Kandidaten in der Gameshow "Countdown", in der es um Leben und Tod geht: Scheitern sie am nächsten Level, sterben sie live im Fernsehen. Den Teenagern bleibt keine Wahl - sie müssen mitspielen, wenn sie überleben wollen. Doch kann man einem Mörder trauen, und wenn er noch so schöne blaugrüne Augen hat? Trotz aller Versuche, sie gegeneinander aufzuhetzen, kommen Kira und Rogan sich immer näher - und stoßen auf die schreckliche Wahrheit hinter dem grausamen Spiel...

Meine Meinung:

Ich liebe Bücher, bei denen man schon auf der ersten Seite in die Geschichte eintaucht und am liebsten nicht wieder auftauchen würde.
So ging es mir bei Level 6 auf jeden Fall. Michelle Rowen nimmt uns direkt im ersten Kapitel mit in die unheimliche und beängstigende Dunkelheit. Kira, die 16 jährige Hauptprotagonistin wird in einem ihr unbekannten Raum wach und hat absolut keine Ahnung, wie sie hier her gelangt ist und ist zu allem Überfluss an die Wand gekettet.
Unglücklicherweise leidet Kira an extremer Angst vor der Dunkelheit, seitdem ihre ganze Familie bei einem Einbruch in ihr Haus erschossen wurden und sie alles mit anhören musste, da sie sich unter ihrem Bett versteckt hatte.
Gemeinsam mit ihr wird auch der 17 jährige Rogan dort festgehalten, allerdings scheint er wesentlich mehr zu wissen als Kira.
Rogan sollte nach Saradone, ein Gefängnis in dem nur die schlimmsten Verbrecher auf ihr Ende warten verlegt werden und hat deswegen zugestimmt bei einem makaberen Spiel mitzumachen.
Kira und Rogan müssen sich gemeinsam durch 6 Level kämpfen und ihr einziges Ziel dabei ist es am Leben zu bleiben...
Meiner Meinung nach hat die Autorin es geschafft eine durch und durch spannende Story mit interessanten Protagonisten zu erschaffen. Auch die etwas andere Mischung aus Thriller, Dystopie und Science Fiction ist durchaus gelungen, bloß bin ich einfach kein großer Freund von Sci-Fi.
Obwohl mich Level 6 wirklich gefesselt hat und ich das Buch kaum aus der Hand legen konnte fehlten mir Informationen über die Zukunftige Welt in der Kira und Rogan leben. Auch die Tatsache, dass nach der "großen Plage" ein Großteil der gesamten Menschheit verstorben ist, dafür aber manche weibliche Nachkommen besondere Fähigkeiten entwickeln ist zwar interessant dargestellt, aber ich hätte gerne mehr über die Hintergründe erfahren.
Trotzdem ist der Schreibstil von Michelle Rowen natürlich gewohnt flüssig zu lesen und wie gesagt wahnsinnig spannend. Nur nach und nach erfährt man als Leser Bruchstücke des Geheimnisses um das Spiel "Countdown" und fiebert von Level zu Level mit den sympathischen Protagonisten mit.
Da es sich bei diesem Buch um einen Einzelband handelt, wird man zum Ende hin auch mit einer gut durchdachten Auflösung belohnt, die für mich allerdings etwas zu Science Fiction lastig ist.
Aber das ist nur meine objektive Meinung, denn ansonsten hat mir Michelle Rowens Zukunftsvision wirklich gut gefallen.

Fazit:

Level 6 überzeugt durch einen spannenden Aufbau und einen mitreißenden Schreibstil, der das Buch zu einem wahren Pageturner werden lässt. Viele überraschende Wendungen und ein interessanter Mix aus verschiedenen Genren, werden mit einer guten Portion Liebe zu einer wirklich gelungenen Geschichte.
Einzig das Science Fiction lastige Ende war nicht ganz nach meinem Geschmack.







1 Kommentar:

  1. Eine schöne Rezension! Ich freue mich schon auf das Buch, werde es mir hoffentlich bald kaufen.

    AntwortenLöschen