Google+ Sue Timeless: [Rezept] Death Chocolate Cupkakes mit Feige
Freitag, 13. Juni 2014

[Rezept] Death Chocolate Cupkakes mit Feige

Unfassbar! Ich bin wirklich total überwältigt, wie groß die Resonanz auf mein *Gewinnspiel* ist.

Ich hätte gar nicht damit gerechnet, dass es so wahnsinnig viele Teilnehmer geben wird und ich freue mich wie verrückt über die vielen lieben Kommentare und die neuen Leser!
Herzlich Willkommen an alle und vielen lieben Dank!

Da ja leider nur einer das tolle "Törtchenzeit" Buch gewinnen kann, gibt es aber heute schon mal für alle mein bisheriges Lieblingsrezept aus dem Buch:

Death Chocolate Cupcakes mit Feige


Zutaten: für 10 Cupcakes

Für die Cupkakes:
125 ml Malzbier
125 g Butter
40 g ungesüßtes Kakaopulver (Backkakao)
180 g Zucker
1 Ei                                                                                
70 ml Buttermilch
140 g Mehl
1/2 TL Backpulver                                                     


Für das Frosting:
250 g Schokolade mit mind. 65% Kakaogehalt
60 g Backkakao
100 ml Wasser
350 g Butter
200 g Puderzucker
4 Feigen (groß, zum Vierteln)

Werkzeuge:
Cupcakeblech
Wrapper
Spritzbeutel
Tülle (z.B. Sterntülle)

  • Die Cupkakes nach dem Grundrezept auf Seite 28 backen:
  1. Den Ofen auf 175 Grad (Umluft) vorheizen.
  2. Für den Teig das Malzbier und die Butter in einen Topf geben und bei mittlerer Hitze die Butter komplett im Malzbier zum Schmelzen bringen.
  3. In einer Schüssel Backkakao und Zucker gründlich vermischen und beiseite stellen. Sobald die Butter geschmolzen ist, die Malzbierbutter in eine große Schüssel geben. Den Kakao mit dem Zucker löffelweise untermengen und mit dem Rührer vermengen.
  4. Die Buttermilch in einen Behälter geben, die Eier hinzufügenund gründlich mit einer Gabel vermengen. Diese Flüssigkeit dann ebenfalls mit dem Rührer unter die Masse in der Schüssel mixen.
  5. Das Mehl mit dem Backpulver mischen und löffelweise unter Rühren zu der Flüssigkeit geben, bis ein schöner, glatter Teig daraus geworden ist. Dieser wird ziemlich flüssig sein, darüber bitte nicht wundern, so ist er genau richtig.
  6. Das Cupcakeblech vorbereiten, die Wrapper mit dem Teig befüllen und für ca. 18 Minuten backen. Stäbchenprobe nicht vergessen.
  •  In der Zwischenzeit die Schokolade auf dem Herd bei niedriger Temperatur unter stetigem Rühren schmelzen, dann beiseite stellen und abkühlen lassen.
  • Den Backkakao in das kochende Wasser in einer kleinen Schüssel einrühren. Mit dem Schneebesen so lange rühren, bis sich der Kakao vollständig gelöst hat.
  • In einer zweiten Schüsseldie Butter und den Puderzucker mit dem Rührer so lange mixen, bis die Butter hellgelb ist und der Puderzucker sich vollkommen aufgelöst hat. Nun alle Zutaten zu der Butter geben und erneut mit dem Rührer vermischen, bis sich eine ebenmäßige, dunkelbraune Masse gebildet hat. Dies dauert ca. 2 Minuten.
  • Das Frosting sollte so fest sein, dass man beim Rühren Spitzen bilden kann. Sollte das Frosting noch zu flüssig sein, ruhig noch etwas Puderzucker hinzufügen oder im Spritzbeutel kurz in den Kühlschrank legen.
  • Nachdem die Cupcakes vollständig ausgekühlt sind, das Frosting auf die Cupcakes spritzen. Hier wurde eine große Sterntülle benutzt.
  • Die Feigen je nach Größe mit einem scharfen Messer vierteln oder halbieren, auf das Frosting setzen.






















Ich habe Birnenspalten, anstatt Feigen benutzt, weil meine Kinder das einfach lieber mögen, aber das kann man ja je nach Geschmack auch variieren.

Ich wünsche Euch viel Spaß beim Nachbacken :)
Falls jetzt noch jemand Lust bekommen hat dieses Buch zu gewinnen, bis Sonntag könnt ihr *HIER* noch Euer Glück versuchen!

Quelle: Törtchenzeit - All you need is sweet - , Sonya Kraus, Jessi Hesseler
Ich bedanke mich beim Lübbe Verlag für die Genehmigung eines der Rezepte aus dem Buch zu veröffentlichen!

LG Sue

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen