Google+ Sue Timeless: [Rezept] CHURROS... ein bisschen spanische Sonne am trüben Sonntag...
Sonntag, 5. Oktober 2014

[Rezept] CHURROS... ein bisschen spanische Sonne am trüben Sonntag...

Langsam wird es Herbst, und das wo es die letzten Tage noch mal so schön sonnig war...

Da ist heute der perfekte Tag um es sich auf dem Sofa gemütlich zu machen und dabei etwas leckeres zu naschen.
Gemeinsam mit den Jungs haben wir uns für spanische "Churros" entschieden. Ich liebe dieses sündhaft leckere Fettgebäck, allerdings sind die süßen Stangen (wenn man sie überhaupt mal irgendwo sieht) meistens ziemlich teuer, aber sie lassen sich eigentlich ganz prima in großen Mengen auch Zuhause herstellen...

Aber Vorsicht! Absolute SUCHTGEFAHR! :)




REZEPT:

70 g Butter
1 Prise Salz
4                Ei(er)
(1 TL Brandy)
200 g Mehl, (405)
1/4 l Wasser

Zucker, Zimt, Schokolade   
  Öl, zum Ausbacken (eventuell Olivenöl)     

1/4 Liter Wasser zusammen mit der Butter und dem Salz in einem Topf zum kochen bringen.
Das gesamte Mehl dazu geben und mit einem Holzlöffel auf kleiner Flamme kräftig verrühren. So lange Rühren, bis der Teig glatt ist und sich vom Topfrand löst.
Den Topf vom Herd nehmen und die Eier einzeln unterrühren.
Wer mag den Brandy ebenfalls unterrühren.

Währenddessen entweder die Friteuse vorheizen, oder wer keine hat Öl oder Pflanzenfett in einem Topf zum schmelzen bringen.

Den fertigen Teig in einen Spritzbeutel füllen und die Teigstränge direkt in das heiße Öl spritzen. Zwischendurch wenden und von beiden Seiten goldelb ausbacken.
Das Gebäck auf Küchenkrepp abtropfen lassen und im warmen Zustand in einer Zucker Zimt Mischung wälzen, oder aber in geschmolzene Schokolade tunken.

Am besten warm genießen!

Ich konnte gar nicht so schnell backen, wie sie vom Teller verschwunden sind ;)



Guten Apetitt und einen schönen Sonntag noch! :)

LG Sue

Kommentare:

  1. Das sieht alles super lecker aus, yummy :)

    AntwortenLöschen
  2. Danke vielmals für deine Teilnahme an meinem Gewinnspiel! Leider hat es bisher nicht für 25 Teilnehmer gereicht, aber morgen ist ja auch noch ein Tag um das Ziel zu erreichen, damit die Verlosung stattfinden kann! Auf jeden Fall liebe Grüsse!
    P.S. Das Rezept muss ich echt mal ausprobieren!!!

    AntwortenLöschen