Google+ Sue Timeless: [Rezension + Gewinnspiel] Spirit - Du gehörst mir von Carrie Jones und Steven E. Wedel
Montag, 8. Juni 2015

[Rezension + Gewinnspiel] Spirit - Du gehörst mir von Carrie Jones und Steven E. Wedel

Nachdem ich gestern schneller als Erwartet die 400 Likes auf meiner Facebook Seite erreicht habe, gibt es dort jetzt "Spirit - Du gehörst mir" zu gewinnen :)

Für alle die noch unsicher sind, ob man das Buch überhaupt lesen muss, gibt es jetzt hier die versprochene Rezension:


Spirit - Du gehörst mir, Carrie Jones und Steven E. Wedel

Verlag: cbt

Taschenbuch, Broschur

416 Seiten

ISBN: 978-3-570-30901-8

€ 9,99




Klappentext:


Du gehörst mir, ganz und gar mir ...


Traumstimmen, Visionen – Alan und Aimee verbindet ein dunkles Geheimnis. Vom ersten Tag ihrer Begegnung an fühlen sie sich zueinander hingezogen. Und vom ersten Tag an kommt es zu mysteriösen Vorfällen. Als ob ihnen etwas Böses auf den Fersen wäre. Doch dann machen sie eine schockierende Entdeckung: Nicht sie werden verfolgt, sondern Courtney, Aimees beste Freundin. Und es gibt nur eine Möglichkeit, sie zu retten: Sie müssen den Dämon, der von ihr Besitz ergriffen hat, austreiben …

Meine Meinung:


Also erst einmal muss ich gestehen, dass mich das Cover des Buches schon so verzaubert hat, dass ich dieses Buch einfach unbedingt lesen musste. Gepaart mit dem Klappentext verspricht das Buch eine spannende und mysteriöse Geschichte und das Autorenduo Carrie Jones und Steven E. Wedel haben diese Erwartung auch erfüllen können.
Die Story wird Abwechselnd aus der Sicht der beiden Hauptprotagonisten Aimee und Alan erzählt, so das man sich als Leser sehr gut in beide Charaktere hineinversetzen kann.


Aimee lebt mit ihrem Vater, ihrem Großvater und ihrem kleineren Bruder zusammen und führt eigentlich eine gute Beziehung zu ihrem Freund Blake.
Schon seit längerer Zeit hat Aimee merkwürdige Träume, sie sieht schreckliche Dinge, die kurze Zeit später passieren.
Als jedoch der Vater ihrer besten Freundin Courtney auf dem Meer verschwindet, scheinen sich plötzlich viele Menschen zu verändern.
Blake wird Besitzergreifend, Courtney sehr launisch und auch bei anderen Mitschülern fällt Aimee eine höhere Gewaltbereitschaft auf.


Als Courtneys Cousin Alan nach Maine zieht um Courtney Familie zu unterstützen beginnen sich die mysteriösen Dinge zu häufen.

Alan und Aimee fühlen sich voneinander angezogen und scheinen beide dem Übernatürlichen nicht abgeneigt zu sein. Auch wenn Alan seinen Vater nie kennen gelernt hat, weiß er doch, dass er ein Navajo war und versucht die indianischen Mythen zu verstehen.



Gemeinsam versuchen die Beiden heraus zu finden, warum immer wieder schreckliche Unfälle am naheliegenden Fluss passieren und vermuten, dass ein Dämon den sie Flussmann nennen von Courtney Besitz ergreifen will.


Sowohl Aimee, wie auch Alan waren für mich sehr sympathische Protagonisten. Beide sind unheimlich hilfsbereit und versuchen alles um Courtney zu helfen. Obwohl Aimee eigentlich eher vorsichtig und ein wenig ängstlich ist, wächst sie immer wieder über sich hinaus und ist oft Mutiger als sie von sich selbst erwartet.


Ich mochte vor allem den Einfluss der indianischen Mythen auf die Geschichte. Und Alan, als langhaariger Halbindianer ist definitiv ein cooler Charakter, derabsolut überzeugen konnte.

Auch wenn einige Fragen ungeklärt bleiben und man nicht alles "Übernatürliche" erklärt bekommt, hat mir "Spirit" gut gefallen. Der angenehme Schreibstil der beiden Autoren hat mich nur so über die Seiten fliegen lassen und das Buch war trotz stolzer 416 Seiten sehr kurzweilig und hatte für mich keine überflüssigen Längen.

Fazit:


"Spirit - Du gehörst mir" ist ein schönes Fantasy Buch, dass dem Leser ein paar schöne und spannende Lesestunden beschert. Auch wenn die Inbesitznahme durch einen Dämon keine Neue Idee ist, konnte mich die Mischung von Geisterwelt, Dämonen und Navajo Mythen überzeugen und vor allem die beiden Hauptprotagonisten machen das Buch zu einem Lesenswerten Buchgenuss.

Um volle 5 Drachen zu bekommen, fehlte mir das "gewisse Etwas", aber mit sehr guten 4 Drachen kann ich das Buch jedem Liebhaber von übernatürlichen Romantasy Geschichten auf jeden Fall empfehlen.











Kommentare:

  1. Da ich noch nicht viele Bücher mit Dämonen und Co gelesen habe, wird das wohl was neues für mich sein. Es klingt jedenfalls sehr gut.
    Eine sehr schöne Rezension, danke dafür.

    Liebe Grüße,
    Vanessa

    AntwortenLöschen
  2. Hi :D
    Eine schöne Rezi, das macht direkt neugierig auf das Buch :D

    Übrigens folge ich deinem Blog jetzt mal, denn er gefällt mir echt gut :D Ich schaue bestimmt öfters vorbei!

    Liebe Grüße
    Jessi
    http://in-buechern-leben.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huhu Jessi :)

      Freut mich sehr, das dir die Rezi und mein Blog gefällt :)

      Ich schau direkt mal bei dir vorbei ;)

      LG Sue

      Löschen
    2. Ich habe gerade gesehen, dass du auch bei Blogger schenken Lesefreude dabei warst, muss ich doch direkt mal gucken, welche Story ;)

      Löschen
  3. Hallihallo, ganz liebe Glückwünsche an dich :-)
    deine Rezension hat mich wirklich neugierig auf das Buch gemacht :-) da ich sehr sehr gerne Fantasyromane lese, möchte ich gerne in den Lostopf hüpfen. Werde dir auch gleich mal direkt auf Facebook folgen.
    Auf dem Blog einer lieben Freundin gibt es anlässlich von über 500 Likes, ein Buchpaket mit 20 Büchern zu gewinnen, vllt hast du Lust mitzumachen. Kannst gerne mal bei Facebook Die Rabenmutti suchen.
    Erreichbar bin ich unter: BlueOcean8519@aol.com
    Liebe Grüße Lena

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huhu Lena :)

      Der Rabenmutti folge ich schon länger ;)
      Vielen lieben Dank! :)

      Löschen
  4. Sehr schöner Blog und eine sehr schöne und ausführliche Rezension :) da bleibe ich dich wirklich gerne...

    AntwortenLöschen