Google+ Sue Timeless: [Blog-Tour] Specials zur "Herz aus Glas" Trilogie von Kathrin Lange
Samstag, 8. August 2015

[Blog-Tour] Specials zur "Herz aus Glas" Trilogie von Kathrin Lange

Blogtour3_Banner.jpg wird angezeigt. 

Hallo ihr Lieben und herzlich Willkommen zu einem neuen spannenden Special der "Herz aus Glas" Trilogie...

Dank des Arena Verlags durfte der von mir langersehnte Abschlussband "Herz zu Asche" mit in den Urlaub reisen und ich konnte ihn am Strand verschlingen!

Das Tagebuch von Violett Sandhurst spielt in den Büchern von Kathrin Lange immer wieder eine wichtige Rolle und ich hatte mir beim Lesen tatsächlich gewünscht, dass ich auch mal einen Blick hineinwerfen kann.
Deswegen freue ich mich sehr, über die Tagebucheinträge, die es bei der Blogtour zu lesen gibt.

Solltet ihr einen der Blogtour Beiträge verpasst haben, könnt ihr sie natürlich jederzeit noch auf den teilnehmenden Blogs nach lesen.

1.8.     Sarahs Bücherwelt: Der fliederfarbene Brief 
2.8.     About Books: Zusatzgeschichte "Herz in Flammen", Teil 1
3.8.     his + her books: Zusatzgeschichte "Herz in Flammen", Teil 2
4.8.     Yvonnes Bücherecke
5.8.     Tanja is addicted to
6.8.     Schmökereck
7.8.     Bücherjunkie Sunnyle
8.8.     Sue Timeless
9.8.     marys-buecherwelten.blogspot.de - Deleted Scene 1
10.08. piasbuecherinsel.blogspot.de - Tagebuch 6

 
Am Ende der Tour wird dann das gesamte Zusatzmaterial auf /www.herzausglas-trilogie.de zu finden sein.

Da ich gestern erst wieder nach Hause gekommen bin, wird meine Rezi wohl am Montag oder Dienstag online gehen.

Jetzt aber viel Spaß mit Violett´s Tagebuch:

Violett Sandhursts Tagebuch

11. November 1940

Der Krieg dauert jetzt schon fast ein Jahr. Was mit dem feigen Angriff auf Pearl Harbor begann,

entwickelt sich zu einem Albtraum. Auch wenn die Kampfhandlungen weit weg sind, spüre ich

ihre Auswirkungen bis hierher nach Martha’s Vineyard.

Zwei Frauen sind dieses Jahr schon von den Klippen gesprungen und gestern nun auch erstmals

ein Mann. Charles meint, es müsse sich bei ihm um einen armen Verirrten handeln, was seine

höfliche Umschreibung für ein gottloses Liebesleben ist. Ich habe lachen müssen, weil er mit

dieser Meinung in meinen Augen deutlich gemacht hat, dass er insgeheim doch an den Fluch

glaubt.

Er behauptet, ich sei wirr im Kopf.

Ich habe ihm nicht widersprochen. Sonst hätte ich leugnen müssen, dass ich an die Existenz von

Madeleine Bowers Geist glaube, und das könnte ich nicht. Dennoch frage ich mich, ob dieser

arme Teufel sich nicht vielmehr wegen des Krieges in die Tiefe gestürzt hat als wegen Madeleines

Fluch. Gerüchtehalber habe ich gehört, dass er sein gesamtes Vermögen verloren hat, weil er

irgendeinen Fehler beim Kauf von Kriegsanleihen gemacht hat. Ich habe keine Ahnung von

diesen finanziellen Dingen, aber ich kann mir lebhaft vorstellen, dass materielle Nöte die

Menschen in diesen Zeiten zu den haarsträubendsten Taten treiben.

Natürlich bete ich für den Toten.

Morgen geht es dann auf Marys Bücherwelten spannend weiter mit einer exklusiven "Deleted Scene" :)

Kommentare:

  1. Hallo und guten Tag,

    interessantes Tagebuch! Danke dafür....LG..Karin...

    AntwortenLöschen
  2. ...zu Beginn des Krieges - wenn die Leute damals geahnt hätten, was da noch auf sie zukommt.

    LG,
    Heidi, die Cappuccino-Mama

    AntwortenLöschen
  3. Wow, danke für das Posten deiner Blogadresse! Hier sieht es ja mystisch aus...hier bleibe ich! Bin gleich mal Leserin geworden! LG Verena von Books-and-cats

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huhu Verena,

      Freut mich, dass es dir hier gefällt :)

      Herzlich willkommen und LG
      Sue

      Löschen