Google+ Sue Timeless: [Rezension] Dante Walker - Seelensammler - von Victoria Scott
Montag, 23. November 2015

[Rezension] Dante Walker - Seelensammler - von Victoria Scott

Dante Walker - Seelensammler - von Victoria Scott

Verlag: cbt

Taschenbuch, Broschur, 480 Seiten

ISBN: 3570310108


Empfohlen Ab 14 Jahren

Erster Teil einer Reihe... 


 

Kurzbeschreibung:



Dante Walker ist brillant in seinem Job als Seelensammler. Bis er vor einer echten Herausforderung steht – nämlich vor Charlie Cooper, einem total abgedrehten Mädel, dessen Seele er seinem Boss binnen zehn Tagen in die Hölle liefern soll. Eigentlich ein Klacks für jemanden mit Dantes Qualitäten. Doch die werden auf eine harte Probe gestellt, als Nerd Charlie Dantes Gefühlswelt teuflisch durcheinander bringt …


Meine Meinung:


Nachdem ich "Feuer & Flut" von Victoria Scott gelesen hatte, bin ich direkt auf Suche nach weiteren Büchern der Autorin gegangen. Als ich in den Neuerscheinungen dann "Dante Walker" entdeckt habe, war ich wahnsinnig gespannt auf das Buch.
"Feuer & Flut" hatte mich komplett begeistert und der Schreibstil der Autorin hat mir extremst gut gefallen.
Tja, was soll ich sagen? Bei "Dante Walker" wusste ich schon nach ein paar Seiten:

Lieblingsbuch-Alarm! 

Danteist ein absoluter Bad Boy, zusätzlich ist er auch noch ein Dämon und sammelt Seelen für die Hölle ein. Ein Job den er durch seine "Scheiß egal" Einstellung perfekt beherrscht! Eigentlich kümmert Dante sich nur um sich selbst, versucht in allem einen Vorteil für sich zu sehen und sein momentanes Ziel ist es, eine Beförderung zu bekommen und damit die Nummer 1 unter den Seelensammlern zu werden.
Seine letzte Aufgabe bevor er befördert wird ist es die Seele von der unscheinbaren Charlie einzusammeln. Ein leichtes für Dante...
...denkt er zumindest.
Doch schon bald beginnt er sich zu fragen, was genau so Besonders an dem Mädchen ist. Charlie trägt Brille und Zahnspange, fällt eher in die Kategorie "Nerd", humpelt seit einem tragischen Brand und ist auch sonst kein besonderer Blickfang.

Victoria Scott hat mich von Anfang an in Dantes Bann gezogen. Eigentlich ist er ein richtiges Arsch, leidet an totaler Selbstüberschätzung und ist extremst Selbstverliebt. Da das Buch aus Dantes Sicht geschrieben ist, konnte sich die Autorin in ihrem Schreibstil austoben und die flapsige, arrogante und humorvolle Art zu schreiben spiegelt einfach perfekt den Charakter von Dante wieder.



Charlie hingegen muss man einfach gern haben. Sie ist so unglaublich herzlich und liebevoll, kümmert sich um Andere mehr als sich selbst und ist im wahrsten Sinne des Wortes einfach eine gute Seele. Doch auch sie ist nur ein Mädchen, dass sich dem Charm des gutaussehenden Dämons nicht entziehen kann. Auch wenn sie sich Anfangs über das Interesse des neuen Jungens wundert, genießt sie schon bald seine Gegenwart.
Allerdings ahnt Charlie nicht auf welch gefährliches Spiel sie sich einlässt, als sie sich von Dante zu einem Seelenvertrag überreden lässt...

Ich liebe dieses Buch einfach! Es ist witzig, romantisch, steckt voller schwarzem Humor und wundervoll gezeichneten Charakteren. Neben den beiden Hauptprotagonisten Dante und Charlie, konnten mich auch Charlies Freunde voll und ganz begeistern.
Die Fantasie der Autorin hat mich auch bei diesem Buch komplett begeistert, ihre Ideen sind einfach genial und ihre Story nicht nur wahnsinnig spannend, sondern auch noch emotional und mitreißend!

Fazit:


MUST READ! Reicht das als Fazit? *g*
Ganz im ernst, ihr müsst dieses Buch lesen. Ein heißer Bad Boy, dem man abwechselnd eine Ohrfeige verpassen, oder ihn anschmachten möchte, eine Protagonistin, die einfach anders ist und eine Geschichte die einen nicht mehr los lässt!

Ich hoffe sehr, dass die Fortsetzung nicht allzu lange auf sich warten lässt! Dante Walker hat SUCHTPOTENTIAL! :)









 

1 Kommentar:

  1. Hallöchen =)

    Du hast völlig recht, Charlie muss man einfach gern haben! Der Schreibstil ist wirklich total Dante Style und mir hat sein boshafter Humor richtig gute gefallen.
    So ganz flashen konnte mich das Ende aber nicht. Ich bin gespannt was da im zweiten Band noch auf uns zukommt.

    LG
    Anja

    AntwortenLöschen