Google+ Sue Timeless: 2016
Samstag, 17. Dezember 2016

Oetinger - Adventskalender Tag 17 - "Nightmares" von Jason Segel



Hallo ihr Lieben!

Heute wird es unheimlich im Oetinger Adventskalender, denn ich habe einen Besuch in der unheimlichen "Lila Villa" für Euch arrangiert...


Wenn ihr mutig genug seit, tretet ein, aber seit gewarnt! 

Nicht jeder, der die Villa betritt, kommt auch wieder heraus!



Hi, 

mein Name ist Charlie und ich lebe seit dem Tod meiner Mutter hier in dieser schrecklich gruseligen Villa...

Als wäre es nicht schon schlimm genug seine Mutter zu verlieren, musste mein Vater sich auch noch diese fürchterliche neue Frau aussuchen, wegen der wir jetzt in dieser Villa leben müssen.

Kommt erst mal mit in mein Zimmer, aber passt auf und stolpert nicht über die Kartons!


>Warum ich die nicht auspacke?

Die Kartons sind mein einziger Schutz vor der Hexe!!!

Jeden Abend schiebe ich die Kartons vor die Türen, und ich kann Euch sagen, dass ist wirklich anstrengend. Und ehrlich gesagt manchmal ziemlich unpraktisch!

Wenn ich vor dem Schlafen keinen Kaffee trinke, muss ich Angst haben, dass ich einschlafe...
...wenn ich aber zu viel trinke, muss ich die ganzen blöden Kartons wieder zur Seite schieben, damit ich es zur Toilette schaffe...

Ich kann Euch sagen: Ich wünschte ich würde noch in meinem alten Zuhause leben, bevor die Albträume anfingen und die unheimlichen Geräusche, die oben aus dem lila Turm kommen! Ich habe schreckliche Angst davor einzuschlafen, denn dann kommen die Monster und die Hexe und ich weiß einfach, dass es mehr ist als ein normaler Albtraum!




      Heute gibt es also 3 Exemplare von  "Nightmares - Die Schrecken der Nacht" zu gewinnen,
                     die freundlicherweise vom Oetinger Verlag zur Verfügung gestellt werden.

 

Der Gewinn:


Nightmares! - Die Schrecken der Nacht (Band 1)

Schlafe, Charlie, schlaf ruhig ein, im Traum wird es noch schlimmer sein …

Kalter Kaffee, Unmengen Wasser, Klebeband zum Augenaufhalten: Der zwölfjährige Charlie versucht alles, um bloß nicht einzuschlafen. Seit er in der Villa seiner neuen Stiefmutter lebt, wird er Nacht für Nacht von absolut gruseligen Albträumen heimgesucht. Aber warum wirken die Monster und Ungeheuer soviel echter als andere Träume? Charlie muss sich etwas einfallen lassen, wenn er jemals wieder ruhig schlafen will.

Das erste Buch von Hollywood-Liebling und Muppets-Autor Jason Segel - bekannt aus How I Met Your Mother - als Auftakt einer Trilogie voller subtilem Grusel und viel Spaß.
Perfekt für alle ab 10 Jahren: witzig, fantastisch und doch aus dem Kinderleben gegriffen. www.nightmares-trilogie.de 

Die Gewinnspielfrage:


Um eines von drei Exemplaren zu gewinnen, beantworte einfach folgende Frage:

*Erzählt mir von eurem schlimmsten Albtraum... :)

Ich drücke allen Teilnehmern die Daumen!!!

Teilnahmebedingungen:


Alle Kommentare, die HEUTE, am 17.12.2016 eingehen, hüpfen in den Lostopf.
Die Auslosung erfolgt morgen. Ob ihr gewonnen habt, seht ihr dann in diesem Beitrag.


Mit der Teilnahme am Gewinnspiel erklärt ihr euch mit den Teilnahmebedingungen einverstanden. 
Dienstag, 6. Dezember 2016

[BLOGTOUR] Seelenhauch Tag 2 - "Geister"



Nachdem Manja euch gestern "Seelenhauch" vorgestellt hat, wird es heute ein bisschen unheimlich.
So wie es sich für ein Buch über Geister eben gehört ;)

Doch was genau sind eigentlich Geister?


Natürlich ist es schwierig knallharte Fakten über Geister zu finden, da die Existenz von Geistern trotz Geisterjäger, Medien und Parapsychologen niemals wissenschaftlich bewiesen werden konnte, aber Theorien dazu findet man dafür um so mehr...

Meistens werden Geister als verstorbene Seelen bezeichnet. Oft glaubt man, dass die Seelen keinen Frieden finden, weil sie noch etwas auf Erden zu erledigen haben, oder aber von Rachsucht, Wut und Hass in unserer Welt gehalten werden.

Haben sie ihre "Aufgabe" erfüllt, oder finden aus anderen Gründen ihren Frieden wird ihnen der Übergang ins Jenseits ermöglicht.

Geister können sich meist nicht wirklich Materialisieren, ihre Handlungfähigkeiten sind als eher eingeschränkt. Meistens wird von einem Temperaturabfall vor einer Geistererscheinung berichtet, oft auch von elektrischen Ungereimtheiten (wie Lichtflackern, Störungen im Fernseh oder Radio).

Augenzeugen beschreiben Geister häufig als durchscheinende, diffuse Figuren, von denen etwas bedrohliches, oder unheimliches ausgeht. Von Friedvollen oder tröstlichen Gefühlen wird eher selten berichtet.

Sind Geister also immer Böse?

Geister sind wohl eher unverstandene Seelen, die nach Gerechtigkeit suchen, als wirklich als Bösartig anzusehen. Bei wirklich hasserfüllten Geistern spricht man eher von Poltergeistern, die häufig an ein Gebäude, oder eine Person gebunden sind und diese Heimsuchen.

Je nach Quelle wird behauptet, dass sich Geister nur bestimmten Menschen zeigen können, die eine besondere Begabung, oder Feinfühligkeit besitzen.


Angeblich können Geister bei Séancen von manchen Medien sogar Besitz ergreifen und durch die lebende Person kommunizieren.

Andere Möglichkeiten um mit Geistern in Kontakt zu treten sollen Gläserrücken oder die Nutzung eines Quija Brettes sein.



 In "Seelenhauch" wird aus dem harmlosen Gläserrücken eine unheimliche Geschichte und der Geist den Helen spürt wird schon bald zu einer ziemlich realen Gefahr, die weit über eine beängstigende Geistererscheinung hinaus geht...

Gruselt es Euch schon, oder habt ihr jetzt Lust bekommen sofort in Seelenhauch hinein zu lesen?


Glücklicherweise gibt es das Buch natürlich zu gewinnen!

Gewinnspiel:

Was ihr dafür tun müsst?
 

Antwortet einfach als Kommentar auf die folgende Frage:

Glaubt ihr an Geister? Was spricht dafür, oder eher dagegen?

Ich bin wahnsinnig gespannt auf Eure Antworten und drücke natürlich allen Teilnehmern die Daumen!

Gewinne:



1. Gewinn: Ebook “Seelenhauch” und eine Tasse
2. Gewinn: Ebook “Seelenhauch”und Notizblock
3. Gewinn: Ebook “Seelenhauch” und Sticker
Alle drei Gewinne erhalten noch Lesezeichen 

 Tourplan:


5.12. 
Seelenhauch
6.12. 
Geister
7.12. 
Interview
8.12. 
Gläserrücken
9.12. 
Aberglaube oder Wirklichkeit? - Gibt es Übernatürliches?
Bewerbung bis einschließlich 10.12.2016 möglich
11.12. Gewinnerbekanntgabe

Teilnahmebedingungen:

Mit der Teilnahme am Gewinnspiel erklärt ihr euch mit den Teilnahmebedingungen einverstanden.


[GEWINNSPIEL - Marathon] Witches of Norway von Jennifer Alice Jager


Heute ist Nikolaus und ich freue mich sehr, dass ich für Euch euren "Virtuellen" Nikolausstiefel mit einem "Witches of Norway" Ebook und tollen Goodies füllen darf! 


"Witches of Norway - Nordlichtzauber" ist im neuen digitalem Carlsen Label "Dark Diamonds" erschienen und damit wir uns nicht zu lange Gedulden müssen, erscheint die Fortsetzung "Polarschattenmagie" schon am 30. Dezember (ihr könnt Euch also schon mal ein Kreuzchen in den Kalender zaubern ;) )

Für alle die jetzt neugierig geworden sind, die Bücher aber noch nicht kennen, habe ich hier den Klappentext, zum ersten Buch:

Inhalt:

Die 21-jährige Kunststudentin Elis hat kein Händchen für die Liebe und Schuld daran ist einzig ihr wohlgehütetes Geheimnis. Elis ist eine Hexe. Aber keine besonders gute. Immer wenn sie glaubt, alles im Griff zu haben, funkt ihr die Magie dazwischen. Nachdem ihre Verlobung geplatzt ist und sie beinahe ein Haus zum Einsturz gebracht hätte, bricht Elis kurzerhand das Studium ab und reist nach Norwegen. Hier will sie lernen, ihre Kräfte zu kontrollieren und trifft dabei auf den charismatischen und faszinierenden Hexer Stian, zu dem sie eine eigentümliche Verbindung spürt. Doch die Magie hat mal wieder ihren eigenen Plan und plötzlich findet Elis sich hundert Jahre zurückversetzt, im Norwegen des Jahres 1905 wieder…
*hier* gehts direkt zum Buch!

Der Gewinn:


Das ich Jennifers märchenhaften Schreibstil und ihre wohl unbändige Fantasie absolut liebe ist glaube ich schon bekannt, deswegen freue ich mich sehr, dass ich "Nordlichtzauber" für Euch verlosen darf.


Wer sich ein zweites Los sichern möchte. sollte auf meiner Facebook Seite vorbei schauen und dort unter dem Bild ebenfalls kommentieren.

Hauptpreis und teilnehmende Blogs:


Unter allen Teilnehmern des Gewinnspiel - Marathons verlost Jennifer dann noch einen ganz besonderen Hauptgewinn (auf den ich zugegebenerweise ziemlich neidisch bin *g*)



Es lohnt sich also definitiv, bei den anderen Blogs vorbei zu schauen! Eine Übersicht über alle Teilnehmenden Blogs und die genauen Teilnahmebedingungen findet ihr *HIER* auf Jennifer Alice Jagers Seite.

Gewinnspiel:


Beantwortet einfach folgende Frage als Kommentar:

*Habt ihr schon eines von Jennifers Bücher gelesen? Wenn ja: Welches?


Wenn ihr Euch nicht auf Euer Glück verlassen wollt, könnt ihr auch bei Lovelybooks vorbei schauen, dort werden nämlich 10 Ebooks für die Leserunde vergeben!

Ich wünsche Euch allen viel Glück und einen schönen Nikolaustag!


Dienstag, 29. November 2016

[Rezension] Seelenhauch von Annie J. Dean

Seelenhauch, Annie J. Dean


Verlag: Dark Diamonds  

Ebook, 367 Seiten

ISBN: 978-3-646-30010-9 

empfohlenes Alter: ab 14 Jahren

4,99€

*HIER* bestellen... 



Inhalt:


**Für einige Geheimnisse muss man direkt in die Vergangenheit reisen…**Die 20-jährige Helen glaubt nicht an Geister. Als fertig ausgebildete Krankenschwester hat sie bereits einige Menschen sterben sehen, aber nie wurde sie von einer rastlosen Seele heimgesucht. Das ändert sich schlagartig, als sie sich nach einer scheinbar harmlosen Partie Gläserrücken plötzlich nicht mehr allein fühlt und von einem sterbenden Patienten um einen letzten Gefallen gebeten wird: Sie soll das Zuhause eines gewissen Kilian aufsuchen. Ihre Recherche führt sie in ein steinreiches Villenviertel und direkt in die Arme des attraktiven Jungdesigners Elias. Zusammen versuchen sie der Geschichte des verstorbenen Erben auf die Spur zu kommen – und werden dabei direkt in die Vergangenheit katapultiert…

Meine Meinung:


Seelenhauch ist meine erstes Buch aus dem neuen Imprint von Carlsen und ich kann Euch sagen, ich habe definitiv direkt zu einem Juwel gegriffen!

Annie J. Dean erzählt ihre Geschichte abwechselnd aus der Sicht der beiden Protagonisten Helen und Elias. Dies gelingt ihr so überzeugend, dass man beide Charaktere schon nach kurzer Zeit kennen und Lieben lernt.

Helen ist eine sympathische junge Frau, die gemeinsam mit ihren beiden Freundinnen in einer WG wohnt und als Krankschwester arbeitet. 

Elias ist der Sohn einer reichen Familie und arbeitet als Jungdesigner im Familienbetrieb, auch wenn er sich nicht immer ganz ernst genommen von seinem Vater und seinem älteren Bruder fühlt. 
Er ist ein kreativer Freigeist und ich mochte ihn sofort! 

Mit seiner melancholischen, leicht geheimnisvollen Aura hat die Autorin für mich den perfekten Charakter erschaffen. Nach außen hin wirkt er vielleicht wie ein Bad Boy, aber er ist sehr viel sensibler und tiefgründiger, als es scheint.

Hach, was soll ich sagen? Elias ist toll! :)

Auch mit ihrem Setting und ihrer durchgehend leicht düsteren Stimmung konnte mich Annie J. Dean komplett überzeugen. Direkt mit der ersten Seite fühlte ich mich in die Geschichte hinein gezogen, bangte mit Helen und warf gemeinsam mit ihr einen Blick in die Vergangenheit, die viele unschöne Überraschungen bereit hielt.


Ich liebe Geistergeschichten und ich liebe es, wenn eine Geschichte aus der Vergangenheit mit dem Hier und Jetzt verwoben wird.

Helen wird nach einem harmlosen Gläserrücken mit ihren Freundinnen aber nicht nur mit der Vergangenheit konfrontiert, sondern auch mit dem Gefühl von irgendetwas verfolgt zu werden.

Als ihr im Krankenhaus ein sterbender Mann auch noch das Versprechen abnimmt, den verstorbenen Kilian zu suchen macht sie sich auf eine spannende Reise mit vielen unerwarteten Wendungen, die sie aber vor allem mit Elias zusammen bringt.

Was die Drei schlussendlich verbindet und welche Geheimnisse die Vergangenheit in sich trägt müsst ihr leider selbst heraus finden... ;)

Fazit:


Annie J. Dean ist es gelungen eine perfekte Mischung aus tiefgründigen Charakteren, einer spannenden Handlung und einem düsteren Setting  zu erschaffen. Mit ihrem emotionalem und flüssigen Schreibstil konnte sie mich wahnsinnig fesseln und die düsteren Wendungen haben mich absolut begeistert!

Seelenhauch muss man einfach lesen, weil es WUNDERBAR ist!





 

Montag, 10. Oktober 2016

[BLOGTOUR] Lit.Love: Ana & Christian – wie alles begann! - Der Trend Erotik Romane -


lit.Love - Liebe, Lesen, Leidenschaft - Das erwartet Dich!





Gestern und vorgestern habt ihr bei Katja und Sonja schon ein paar Infos zur lit.love bekommen, die am 12. & 13. November 2016 in München stattfindet.

Doch wie kam es eigentlich dazu, dass Liebes- und Erotikromane plötzlich in aller Munde waren und nicht mehr heimlich und stillschweigend gelesen wurden?

Ana & Christian - Wie alles begann... -




2012 war das Jahr in dem wahrscheinlich jeder wusste, wer Christian Grey und Ana Steele waren. Es war aber auch das Jahr in dem es plötzlich Salonfähig wurde, Erotikromane zu lesen.

Shades of Grey löste einen regelrechten Hype aus und plötzlich hatte jeder eine Meinung zu diesem bisher "anrüchigen" Genre.

Während die einen SoG abfällig als "Hausfrauen - Porno" bezeichneten (es aber wahrscheinlich dennoch gelesen haben ;) ), fieberten viele - vorallem weibliche Anhänger - mit dem ungewöhnlichen Liebespaar mit.
Ganz egal ob man sich über Anas Naivität aufgeregt hat, den teilweise unmöglichen Christian Grey am liebsten aus dem Buch gestrichen hätte, die Geschichte fasziniert und hat im wahrsten Sinne des Wortes gefesselt.

Die unscheinbare, völlig unerfahrene Anastasia Steele trifft auf den verschlossenen und herrischen Geschäftsmann Christian Grey. 

Doch E.L. James hat mit ihren Büchern nicht nur einen SM- Erotik Roman verfasst, sondern vielmehr eine Liebesgeschichte erschaffen in der zwei unterschiedliche Menschen erst einmal sich selbst finden mussten, bevor sie zueinander finden konnten.



Man mag von der Story halten was man möchte, Shades of Grey hat aber mit Sicherheit dazu geführt, dass viele andere Bücher überhaupt auf den Buchmarkt gekommen sind.

Natürlich gab es auch vor Shades of Grey schon Erotikromane, aber E.L. James hat es geschafft einen Trend auszulösen. 40 Millionen verkaufte Exemplare und jeder hat darüber gesprochen. Plötzlich griffen viele Menschen wieder zum Buch, die ansonsten nicht fürs Lesen zu begeistern waren.

Scheinbar wollte jeder wissen, was es mit diesem Buch auf sich hat.

Und ganz ehrlich? Dafür sollten wir Ana und Christian doch danken ;)

Der Heyne Verlag veröffentlichte vor 2012 schon viele erotische Bücher, seien es nun die "Black Dagger" - Bücher von J.R. Ward, die eher in die Sparte Fantasy geschoben wurden, oder die Bücher von Sandra Henke, die sich schon sehr viel früher mit SM und Bondage beschäftigt haben. Erotik Romane gab es immer schon, der Unterschied war:

Man sprach nicht öffentlich darüber, dass man "solche" Bücher liest...

Ich würde fast behaupten, der Goldmann Verlag revolutionierte mit der Shades of Grey Veröffentlichung ein wenig das Erotik Genre und ebnete so vielen anderen Autorinnen den Weg.

Auf Christian & Ana folgten Gideon & Eva, Hardin & Tessa und Alexander & Clara. Auch hier liebt oder hasst man den Bad Boy der Geschichte und kann dennoch nicht von der Story lassen...

Sylvia Day und Geneva Lee werden auf der Lit.love Rede und Antwort stehen und vielleicht sogar ein wenig aus ihrem literarischen Nähkästchen plaudern.

Die Reihen nach Shades of Grey...




Die Crossfire - Reihe von Sylvia Day erschienen im Heyne Verlag
 

Die After - Reihe von Anna Todd, erschienen im Heyne Verlag

 

Die Royal - Reihe von Geneva Lee, erschienen im Blanvalet Verlag

Gewinnspiel: 

Natürlich gibt es auch etwas richtig tolles zu gewinnen bei unserer Blogtour! Um am Gewinnspiel teilzunehmen beantwortet doch einfach folgende Frage als Kommentar:

Konnte euch ein (oder mehrere) der Reihen begeistern? Was hat Euch daran gereizt, oder gestört?


Gewinne:
1. Preis : Tagesticket für den oder die Gewinner/in + eine Begleitperson
2. Preis : Buchpaket (von den teilnehmenden Verlagen)
3. Preis : 1 Buch nach Wahl (von den teilnehmenden Verlagen)

Teilnahmebedingungen: Mit der Teilnahme am Gewinnspiel erklärt ihr euch mit den Teilnahmebedingungen einverstanden.


Ihr könnt Eure Gewinnchance erhöhen, wenn ihr auch dir Fragen der anderen Blogs beantwortet ;)

Blogtourplan:



Täglich ab 17 Uhr



8.10. lit.Love - Liebe, Lesen, Leidenschaft
9.10. Workshops auf der lit.Love 
10.10. Ana & Christian – wie alles begann! 
& Trend Erotik Romane 
11.10. „lit.Love-Autorinnen plaudern aus dem Nähkästchen“ 
12.10. Lesungen 
13.10. Happy End? Deine Entscheidung! – Jetzt Autorin werden mit TWENTYSIX, dem Self-Publishing-Verlag 
14.10. Themenschwerpunkt Liebe/Liebesromane 
15.10. LitLounge.tv 
Bewerbungen bis einschließlich 16.Oktober 2016 möglich
17.10. Gewinnerbekanntgabe



Die lit.Love ist eine Kooperation der Verlage Blanvalet, cbj, cbt, Diana, Goldmann, Heyne, Heyne fliegt, Der Hörverlag und Random House Audio


mehr Infos findet ihr hier:
Lit.Love


Sonntag, 18. September 2016

[Rezension] "Demon Road - Hölle und Highway (Band 1) " von Derek Landy

Demon Road - Hölle und Highway (Band 1), Derek Landy

Verlag: Loewe Verlag

Hardcover mit Schutzumschlag, Prägung, Spotlack und Leseband, 480 Seiten

ISBN: 978-3-7855-8508-5

empfohlenes Alter: ab 14 Jahren

19,95€

erscheint am 19.09.2016

Inhalt: 


Wenn ihr glaubt, eure Eltern wären schwierig, dann solltet ihr euch mal mit Amber unterhalten!

Amber Lamont ist gerade 16 Jahre alt, als sie feststellen muss, dass ihre eigenen Eltern sie gerne zum Abendessen verspeisen möchten. Nur so könnten sie ihre Kräfte wieder aufladen. Alles klar: Ambers Eltern sind waschechte Dämonen.
Seitdem ist Amber auf der Flucht. Quer durch die USA ist sie auf der Demon Road unterwegs, einem magischen Straßennetz, das unheimliche Orte und schauerlichste Wesen miteinander verbindet. Sie trifft auf Vampire, Hexen und untote Serienkiller und erfährt nach und nach, was für teuflische Fähigkeiten in ihr stecken ...

Meine Meinung:


Laut der Loewe Verlags-Vorschau ist "Demon Road" ein irrwitziger Roadtrip, eine außergewöhnliche Coming-of-Age Geschichte und zugleich eine großartige Hommage an das amerikanische Horrorgenre, von Stephen Kings Klassikern bis zur Erfolgsserie Supernatural. (Quelle: http://www.loewe-verlag.de/titel-0-0/demon_road_hoelle_und_highway-7869/)

Spätestens beim Wort "Supernatural" hatte mich der Klappentext komplett überzeugt und ich wusste: Dieses Buch ist ein absolutes MUST HAVE!

Ich bin also mit ziemlich gigantischen Erwartungen an dieses Buch gegangen, aber da ich bisher noch nichts von Derek Landy gelesen hatte, auch mit großer Neugierde.

Die Hauptprotagonistin Amber ist mit ihren 16 Jahren eher ein Außenseiter, hat kaum Freunde und eckt gerne mal an. Auch mit ihren Eltern kommt sie nicht besonders gut klar, da diese schon ihr Leben lang eher kühl und distanziert zu ihrer Tochter sind und auch sonst nicht unbedingt die Bilderbuch liebenden Eltern waren.

Plötzlich muss sie allerdings herausfinden, dass das Verhalten ihrer Eltern einen ziemlich skurrilen Grund hat. Vor langer Zeit sind sie nämlich gemeinsam mit ihren Freunden einen Deal mit einem Dämon eingegangen und sind so selbst zu Dämonen geworden. Dumm für Amber, dass sie ebenfalls ein Dämon ist und das ihre Eltern sie essen wollen um ihre Kräfte wieder aufzuladen!

Völlig geschockt flieht Amber und befindet sich schon bald auf einem höllischen Road-Trip mit dem geheimnisvollen Milo.

Durch seinen Bildgewaltigen und fesselnden Schreibstil konnte mich Derek Landy total begeistern und seine skurrilen Ideen und Einfälle machen einfach Spaß beim Lesen!

Ein cooles Auto (hier ist es übrigens ein Charger), witzige und schlagfertige Dialoge, undurchschaubare Charaktere und eine interessante Hauptprotagonistin, die sich erst einmal selbst finden muss.

Während ihrer Reise treffen Amber und Milo noch auf den etwas trottelig wirkenden Glen. Ein Charakter, der mir durch seine liebenswerte, aber trotzdem leicht nervige Art sehr gefallen hat und mir schnell ans Herz gewachsen ist.

Man sollte sich allerdings im klaren darüber sein, dass "Demon Road" kein seichtes Jugend Fantasy Buch ist. Teilweise steckt die Story voller Brutalität und blutigen Szenen und man sollte mit abgebissenen Fingern und rollenden Köpfen umgehen können. 
Hier passt für mich der Vergleich mit Supernatural wirklich sehr gut. Nehmen wir einen Charger anstatt einen Impala, wechseln Sam und Dean gegen Amber und Milo und schon haben wir eine wirklich coole Dämonenjagd-Reise, bei der gegen Vampire, untote Serienmörder und Hexen gekämpft werden muss.


Fazit:


"Demon Road" hat für mich alles, was ein gutes Buch ausmacht. Ein wirklilch cooles Setting, schon leicht überdrehte und skurille Einfälle und ein Story die einfach Spaß macht!

Ich kann die Fortsetzung, die leider erst im September 2017 erscheint auf jeden Fall kaum erwarten!




 Hölle und Highway“ ist der erste Band der Demon Road-Reihe.

Mehr Infos und Extras zu Demon Road unter:
www.demonroad.de

Freitag, 16. September 2016

"Dein perfektes Jahr" von Charlotte Lucas

"Dein perfektes Jahr", Charlotte Lucas 


Verlag: Bastei Lübbe

Hardcover, 576 Seiten

ISBN: 978-3-431-03961-0

16,00€ 





Inhalt:


Ein hinreißend schöner Roman über einen Mann, eine Frau und die wirklich wichtigen Fragen im Leben.
Was ist der Sinn deines Lebens? Falls Jonathan Grief jemals die Antwort auf diese Frage wusste, hat er sie schon lange vergessen.
Was ist der Sinn deines Lebens? Für Hannah Marx ist die Sache klar. Das Gute sehen. Die Zeit voll auskosten. Das Hier und Jetzt genießen. Und vielleicht auch so spontane Dinge tun, wie barfuß über eine Blumenwiese zu laufen.
Doch manchmal stellt das Schicksal alles infrage, woran du glaubst ...
Charlotte Lucas ist das Pseudonym der Bestsellerautorin Wiebke Lorenz. Ihr neuer Roman Dein perfektes Jahr wird Fans von klugen Liebesromanen verzaubern. 
 

Meine Meinung:

 
Ich durfte "Dein perfektes Jahr" im Rahmen einer Leserunde auf www.lesejury.de als Vorab Exemplar lesen und muss sagen, dass Buch hat mich wahnsinnig überrascht.
 
Eigentlich möchte ich zum Inhalt dieses Buches gar nicht so viel verraten, weil ich ich selbst ganz wundervoll fand, die Geschichte die Charlotte Lucas hier erzählt nach und nach zu entdecken.
 
Die beiden Protagonisten Jonathan und Hannah, aus deren Sicht die Kapitel abwechselnd geschrieben sind, könnten unterschiedlicher wohl nicht sein.
 
Jonathans Hang zum Perfektionismus und seine trockene Art einfach alles und jeden Verbessern zu müssen fand ich beim Lesen unheimlich amüsant (im wahren Leben würde er mich wahrscheinlich in den Wahnsinn treiben *g*)

Hannahs hingegen ist die absolute Optimistin. Sie ist eine sehr sympathische Protagonistin, die emotional und mitfühlend wirkt, ab und an hat sie mich mit ihrer "alles wird super" - Einstellung aber auch ein wenig genervt.

Als Jonathan eines Morgens einen liebevoll gestalteten Filofax an seinem Fahrrad findet, wird nicht nur sein komplettes Weltbild auf den Kopf gestellt, sondern auch seine komplette Lebenseinstellung. 
 
Wundervoll einfühlsam gelingt es der Autorin die beiden unterschiedlichen Charaktere auf ihre jeweils eigene Art mit dem Schicksal umzugehen und ihren Weg zu finden. Der Schreibstil hat mich wirklich sehr begeistert und es geschafft mich unheimlich an die Geschichte zu fesseln. Ich habe die Geschichte während des Lesens mitgelebt und hatte manchmal fast das Gefühl ein Teil davon zu sein.

Für mich steckte "Dein perfektes Jahr" voller unvorhergesehenen Wendungen, rührenden Momenten und vielen versteckten Botschaften, die man sich zu Herzen nehmen sollte.

Ein Roman über das Schicksal, Zufälle, die Liebe und das Leben, dass man jeden Tag viel mehr schätzen und genießen sollte.
 

Fazit:


Ein zauberhaftes Buch, dass durch seine Emotionen und tiefgründigen Momente einfach begeistern konnte. Das Leben ist zu kurz um sich mit Nebensächlichkeiten zu beschäftigen und man weiß nie, was das Schicksal für einen bereit hält ;)





Samstag, 3. September 2016

[Rezension] "Wenn du vergisst" (Band 1) von Heidrun Wagner

"Wenn du vergisst" (Band 1), geschrieben von: Heidrun Wagner, mit Illustrationen von: Miri D`Oro


VerlagOetinger 34

Hardcover, 240 Seiten

ISBN: 9783958820289

empfohlenes Alter: ab 14 Jahre

9,99€


Inhalt:


Stell dir vor, du wachst auf und weißt nicht mehr, wer du bist.
Stell dir vor, deine Zeichnungen zeigen Erinnerungssplitter voller Schmerz und Dunkelheit.
Stell dir vor, du hast ein Geheimnis, das dein ganzes Leben zerstört hat.
Stell dir vor, du könntest mit jemandem noch einmal neu anfangen.
Würdest du dich erinnern wollen?

Revolutionär neu und anders: In "Wenn du vergisst" erzählen Text und Bild die
Geschichte von Zoe, die sich von einem Tag auf den anderen an nichts mehr erinnern kann, gemeinsam.

Meine Meinung:


"Wenn du vergisst" ist eigentlich mehr als ein Jugendbuch, ehrlich gesagt ist dieses Buch ein Gesamtkunstwerk!
Jede, wirklich JEDE! Seite ist illustriert. Mal bilden die Zeichnungen einen Rahmen um das Geschriebene, mal sind die Seiten schwarz und die Schrift weiß, mal ein wildes Durcheinander von Kritzeleien, dann wieder eine komplette Seite mit einem wundervollen Portrait.

Bevor ich überhaupt mit der Geschichte anfangen konnte, musste ich erst ein mal ein wenig durch das Buch blättern und habe Seite um Seite auf mich wirken lassen. Miri D´Oros Zeichenstil ist wirklich absolut wundervoll, wild und kreativ (klingt ein bisschen nach Pipi Langstrumpf *g*)

Heidrun Wagners Geschichte um das junge Mädchen Zoe, das sein Gedächtnis verloren hat harmoniert perfekt mit den Illustrationen und manchmal weiß man nicht, ob die Zeichnungen das Geschriebene vervollständigen, oder ob es doch andersherum ist.

Die Hauptprotagonistin, aus deren Sicht "Wenn du vergisst" auch geschrieben ist, wacht mit einer blutenden Kopfverletzung am Ufer des Neckar auf und weiß weder wie sie hier her gekommen ist, noch wer sie selbst ist.
Auch den jungen Elias, der sie findet und ins Krankenhaus bringt kann sie nicht einordnen.

Was ist mit ihr geschehen und warum kann sie sich an überhaupt nichts mehr erinnern?

Als Elias sie einfach völlig alleine im Krankenhaus lässt ist sie völlig verzweifelt, fühlt sich einsam und verloren. Nur der Krankenpfleger Niklas scheint sie zu verstehen und wird so zur wichtigsten Bezugsperson für das junge Mädchen.

Die Autorin hat das Gefühlschaos und die Hilflosigkeit ihrer Protagonistin für mich ganz wundervoll dargestellt und obwohl man nichts über das Mädchen weiß, habe ich mich ihr trotzdem nah gefühlt.
"Wenn du vergisst" war für mich ein absoluter Pageturner, ich habe dieses Buch förmlich inhaliert!
Seite um Seite hofft man mit Zoe mit und wünscht sich, dass sie ihre Erinnerungen zurück erhält.

So viele Fragen und niemand hat Antworten...
Der gemeine Cliffhanger am Ende lässt mich mit noch mehr Fragezeichen im Kopf, die Fortsetzung ganz schnell herbei sehnen!

Fazit:


Heidrun Wagner und Miri D´Oro haben mit "Wenn du vergisst" wirklich ein absolutes Highlight geschaffen!
Die Geschichte ist wahnsinnig spannend, steckt voller Geheimnisse und ungeklärten Fragen, die man als Leser langsam versucht mit der Protagonistin zu ergründen.

Gepaart mit den wundervollen Illustrationen und der absulut neuartigen Aufmachung gehört dieses Buch definitiv zu meinen MUST READ Büchern!






Reihenfolge der Bücher:

Band 1: Wenn du vergisst    (August 2016)
Band 2: Brennt die Schuld   (Oktober 2016)
Band 3: In deinem Herz        (noch nicht bekannt)



Montag, 22. August 2016

[GEWINNSPIEL] "Book of Lies" von Teri Terry zu gewinnen...

Teri Terrys neues Buch "Book of Lies" hat mich total begeistert und deswegen freue ich mich sehr, das ich ein niegelnagelneues Exemplar an meine Leser verlosen kann! :)

*HIER* gehts zu meiner Rezension




Um in den Lostopf zu hüpfen, füllt einfach das Rafflecopter Formular aus und hinterlasst mir einen Kommentar :)

Ich wünsche Euch allen viel Glück und drücke allen Teilnehmern ganz fest die Daumen!!!


Teilnahmebedingungen:
*Teilnahme ab 18 Jahren, oder mit Einverständnis der Eltern
*Das Gewinnspiel endet am 31.08.2016 um 23:59 Uhr
*Der Gewinner sollte sich innerhalb einer Woche nach Bekanntgabe per Email melden, ansonsten lose ich neu aus
*Ich hafte nicht für verloren gegangene Postsendungen
*Eine Barauszahlung des Gewinnspiels ist nicht möglich





a Rafflecopter giveaway