Google+ Sue Timeless: [Blogtour] Tag 3: "Zwei in einem Traum" von Lucy Keating
Donnerstag, 5. Mai 2016

[Blogtour] Tag 3: "Zwei in einem Traum" von Lucy Keating

Von Träumen und ihrer Bedeutung...



Wie ihr die letzten Tage bei den anderen teilnehmenden Blogs schon erfahren durftet, geht es in Lucy Keatings Buch "Zwei in einem Traum" vor allem um ganz besondere Träume, deswegen erzähle ich Euch heute ein wenig übers Träumen und seine Bedeutung...

Auch wenn man sich häufig nicht an seine Träume erinnern kann, träumen wir doch fast jede Nacht. Es gibt realistische Träume, bei denen man nicht mal weiß, dass man gerade träumt, aber auch ganz verrückte Nächte, in denen man sich schon während des Traumes bewusst ist, dass man "nur" träumt.


Manchmal nehmen einen Träume emotional so mit, dass man panisch vor Angst, oder aber auch mit einem Glücksgefühl aufwacht.

Obwohl die Wissenschaft versucht Träume zu analysieren, wissen wir bis heute immer noch nicht genau, warum genau wir Träumen. Aber auch bei manchen Tieren (wie zum Beispiel Hunde und Katzen) kann man davon ausgehen, dass sie während des Schlafens vergangenes Verarbeiten, oder Situationen erneut erleben.
Hunde zucken zum Beispiel im Schlaf häufig, bewegen ihre Füße als würden sie laufen, oder geben Geräusche von sich. Auch Augenbewegungen während der Schlafphasen können wie beim Menschen nachgewiesen werden.

Viele Psychanalytiker, allen vorran Sigmund Freud sahen in Träumen versteckte Wünsche oder Botschaften.

Auch Alice versucht ihren Träume zu verstehen, in dem sie nach der Bedeutung sucht...







Ich finde das Thema "Träumen" ist ein unheimlich spannendes und wohl auch mysteriöses Thema, dass in "Zwei in einem Traum" sehr ideenreich und Fantasievoll umgesetzt wurde und ich bin schon gespannt auf Eure Antworten auf meine Gewinnspielfrage :)

GEWINNSPIEL

Wer nach unserer Tour nun neugierig ist und den Roman unbedingt lesen möchte, für den haben wir noch etwas:
Wir verlosen ein Exemplar von "Zwei in einem Traum"
Was ihr dafür tun müsst? Kommentiert hier unter meinem Beitrag bis zum 9.05. 23:59Uhr, und beantwortet mir folgende Frage:
*Hattet ihr schon mal Träume, die so realistisch waren, dass ihr gedacht habt, sie wären echt?
Ihr könnt an jedem Tag der Blogtour auch bei den anderen Teilnehmern Fragen beantworten, und so mehrere Lose sammeln.
Also schaut auch bei den anderen Blogs vorbei, falls ihr dort noch nicht wart:

Unsere Blogtourdaten:

2.5. Fairy-book
***************
Teilnahmebedingungen:
  • Der Teilnehmer muss über 18 Jahre sein, oder eine Einverständniserklärung eines Erziehungsberechtigten vorzuweisen haben.
  • Teilnahmeschluss ist der 9.05.2016 23:59Uhr
  • Eine Barauszahlung des Gewinns ist ausgeschlossen.
  • Der Versand erfolgt an Teilnehmer aus Deutschland, Österreich und der Schweiz.
  • Um an dem Gewinnspiel teilzunehmen muss eine gültige eMail Adresse hinterlegt werden, unter der wir euch im Gewinnfall benachrichtigen können.
  • Die Daten der Teilnehmer werden nicht gespeichert und lediglich zur Gewinnermittlung benutzt.
  • Die Adresse des Gewinners wird nach Versand umgehend gelöscht.
  • Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.
  • Für Gewinne, die auf dem Postweg verloren gehen wird keine Haftung übernommen.

Kommentare:

  1. Oh ja, solche Träume hatte ich schon öfter. Ich finde das immer eher beängstigend!
    Schöne Träume habe ich eher selten.
    Lg
    Sarah

    AntwortenLöschen
  2. Ja, solche Träume habe ich ganz oft. Manchmal wache ich dann auf und wundere mich, dass es wohl doch nicht real war.

    Liebe Grüße,
    Daniela

    AntwortenLöschen
  3. Hallo =)

    Ich hatte mal einen Alptraum, in dem meine Mutter von einer ganzen Horde Katzen aufgefressen wurde. Seltsamerweise kam es mir eher wie eine Komödie vor.

    Liebe Grüße
    (shanklin@gmx.de)

    AntwortenLöschen
  4. So Träume hab ich öfter.....lustigerweise erinnere ich mich öfter an die Alpträume wie an die schönen Träume. Liebe Grüsse Sandra

    AntwortenLöschen
  5. Huhu.
    Solche Träume hatte ich noch nie.
    Liebe Grüße
    Mandy

    AntwortenLöschen
  6. Huhu.
    Solche Träume hatte ich noch nie.
    Liebe Grüße
    Mandy

    AntwortenLöschen
  7. Guten Abend,
    leider habe ich solche Träume oft und wenn ich dann aufwache beschäftigen sie mich den ganzen Tag und ich frage mich warum ich das träume.
    Liebe Grüße
    Jeannine M.

    AntwortenLöschen
  8. Hallo,

    ja ich hatte schon einiges an abenteuerlichen Träumen, die mich verwirrt haben aufwachen lassen und mich dann tagsüber verfolgt haben.

    LG Tina

    AntwortenLöschen
  9. Huhu :=) ich glaube nicht das ich so einen Traum schon einmal hatte.
    Ich bin jemand der normalerweise schläft wie ein Stein und nur sehr selten so träumt das ich mich danach daran erinnere :=)

    LG

    AntwortenLöschen
  10. hin und wieder, das sind dann auch die Träume, an die ich mich erinnern kann. Als Kind hatte ich 3 Mal einen Traum, der mir so real vorkam, dass ich erst mal Zeit gebraucht habe nach dem Wachwerden, um zu realisieren, dass es nur ein Traum war. Diese Träume weiß ich bis heute.

    Liebe Grüße,
    Wayland

    AntwortenLöschen
  11. Moin Moin,

    ja! Und das nicht zu knapp! Vieles ist danach eingetreten, unheimlich.
    Liebe Grüße
    Sabine
    Hamburgerdeern@outlook.com

    AntwortenLöschen
  12. Kommt sehr oft vor 😅 besonders wenn es träume um meine kleine oder meinen Mann sind. Oft wusste ich echt nicht mehr ob das nun nur ein Traum war oder doch passiert ist.

    Biancaszierbeck@t-online.de

    AntwortenLöschen
  13. Ehrlich gesagt, hatte ich noch keine solche Träume

    AntwortenLöschen
  14. Ja, ich habe schon oftmals Deja vu Erlebnisse

    AntwortenLöschen
  15. Hallo,

    also ehrlich gesagt kann ich mich nicht daran erinnern, dass ein Traum schon mal so realistisch war... ich kann eigentlich ganz gut zwischen Traum und Wirklichkeit unterscheiden :D

    LG

    AntwortenLöschen
  16. Hallo,
    oh ja, solche Träume habe ich häufiger. Und dann brauche ich immer ein wenig, bis ich merke, dass ich geträumt habe.

    lg, Jutta

    AntwortenLöschen
  17. Hallo,

    ja solche Träume hatte ich auch schon.

    LG
    SaBine
    (kupfer-sabine@t-online.de)

    AntwortenLöschen
  18. Regelmäßig! Der letzte schreckliche war, dass mich ein Verwandter von mir im Auto von hinten stranguliert + umgebracht hat :O Ich weiß den ganzen Traum noch echt komisch. Manche hat man kurz nach dem Aufwachen schon wieder vergessen, andere bleiben.

    AntwortenLöschen
  19. Solche Träume, die sich real anfühlen, hatte ich schon häufiger. Allerdings waren es meistens Szenen, die sehr unangenehm waren... aber auch lapidar, so wie der fehlende Käse im Kühlschrank... Als ich welchen nachkaufte, merkte ich erst, dass ich geträumt hatte, er wäre ausgegangen ^^ Würde mich sehr über das Buch freuen! LG Madita

    AntwortenLöschen