Google+ Sue Timeless: [BLOGTOUR Tag 5] Märchentour: Hinter den Märchenkulissen "Wir sind, wer wir sind..."
Montag, 8. August 2016

[BLOGTOUR Tag 5] Märchentour: Hinter den Märchenkulissen "Wir sind, wer wir sind..."

Wir sind, wer wir sind...


Huhu an alle Märchenbegeisterte :)

 
Bei mir dürft ihr heute die Charaktere von Jennifers Alice Jagers Märchen kennenlernen. In ihren Geschichten tummeln sich Einhörner, Hexen, Feen, Prinzen und Prinzessinnen, aber auch Bösewichte und beängstigende Biester.

Da es wohl den Rahmen etwas sprengen würde Euch alle Figuren vorzustellen, habe ich mich auf meine Lieblinge begrenzt und hoffe ihr könnt sie genauso ins Herz schließen wie ich.


Da wären natürlich zuerst einmal die weiblichen Hauptprotagonistinnen: Sinabell, Valeria und Nala.

Sinabell aus dem gleichnamigen Märchen "Sinabell - Zeit der Magie" ist eine von 5 Königstöchtern. Während es ihren Schwestern wichtig ist, welche kostbaren Kleider sie tragen, mag es Sinabell eher praktisch. Sie liebt es zu lesen und könnte sich stundenlang in ihren Büchern verlieren.
Andererseits ist sie aber auch sehr rebellisch, möchte für ihre Meinung kämpfen und wehrt sich gegen ihren herrischen Vater, der sie mit einem Prinzen verheiraten will.
Sinabell glaubt an die Liebe und möchte auch nur aus diesem Grund heiraten. Eine weitere Charaktereigenschaft von ihr ist mit Sicherheit ihr Einfallsreichtum und ihr Mut.

Valeria, die Hauptprotagonistin aus "Being Beastly" erscheint anfangs wie ein typisches verwöhntes Mädchen aus gutem Hause. Ihr Ziel ist es vom König gut verheiratet zu werden und sie macht sich wegen ihres hübschen Aussehens auch wenig Gedanken.
Als sie dann jedoch in die abgeschiedene Grafschaft von Lord Westwood geschickt wird offenbart sich nach und nach ihr wahres Wesen. Valeria macht für mich von allen Charakteren die größte Wandlung durch und genau deswegen mag ich sie wohl auch am aller liebsten. Valeria ist unheimlich neugierig und auch ein stückweit Trotzig. Doch schon bald wird aus dem oberflächlichen Mädchen, eine tapfere und mitfühlende junge Frau, die für das kämpft was ihr am Herzen liegt.

Nala aus dem neuesten Märchen von Jennifer Alice Jager "Secret Woods - das Reh der Baronesse" war mir wohl durch ihre kecke und etwas aufmüpfige Art direkt sympathisch. Sie sagt was sie denkt und ist sich für nichts zu schade. Sie liebt ihren Bruder, genauso wie ihren Vater über alles und würde alles für ihre Familie tun. Sie ist genauso stur wie mutig, Charaktereigenschaften die ich sehr mag.

Dann gibt es natürlich auch noch die männlichen Protagonisten, bei denen mir vor allem der geheimnisvolle Lord Westwood sehr gefallen hat.

Lord Westwood (Jayden) ist anfangs sehr mürrisch, abweisend und auch ein wenig melancholisch. Er wirkt geheimnisvoll auf Valeria und sie spürt, dass sich hinter dem düsteren Grafen mehr verbirgt als er nach außen hin zeigt.

Nach und nach kommt sie hinter sein Geheimnis und erfährt Stück für Stück mehr aus seiner Vergangenheit. Ich finde hier ist es Jennifer Alice Jager ganz wundervoll gelungen die innere Zerrissenheit darzustellen und er verkörpert dadurch ganz perfekt das Biest dieser Geschichte!


 
Ich hätte noch diesen geheimnisvollen jungen Mann... (übrigens stammen natürlich alle Zeichnungen von Jennifer persönlich und ich freue mich sehr, dass ich die Bilder für diesen Beitrag nutzen durfte)...

Dieser adrett aussehende Mann stammt ebenfalls aus "Secret Woods" und ich denke ich würde zu viel verraten, wenn ich etwas über ihn schreibe, deswegen mache ich Euch jetzt einfach neugierig auf ihn und lege Euch ans Herz das neue Märchen zu lesen und seinen Charakter selbst zu entdecken ;)



Gewinnspiel: 



Um in den Lostopf zu wandern, beantwortet doch einfach folgende Frage als Kommentar:

*Welche Charaktereigenschaft mögt ihr besonders bei Buch-Charakteren und welche überhaupt nicht?
 

Platz 1
1x Sinabell TB signiert + Goodies
Platz 2
zwei eBooks nach Wahl von Jennifer Alice Jager
(Sinabell, Being Beastly oder Secret Woods Band 1)
Platz 3
ein eBook nach Wahl von Jennifer Alice Jager
(Sinabell, Being Beastly oder Secret Woods Band 1)

Ich drücke Euch allen ganz fest die Daumen und wünsche allen Teilnehmern viel Glück!


Teilnahmebedingungen:

● Du kannst am Gewinnspiel teilnehmen, sofern du 18 Jahre alt oder älter bist. Bist du unter 18 brauchst du das Einverständnis eines Erziehungsberechtigten.
● Teilnehmen kannst du, wenn du einen Wohnsitz in Deutschland, Österreich oder Schweiz hast. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen. Für den Postversand wird keine Haftung übernommen.
● Du erklärst dich damit einverstanden, im Gewinnfall, namentlich auf den Blogs genannt zu werden und das wir deine Adresse dem Autor/der Autorin oder Verlag zukommen lassen um deinen Gewinn auf den Weg zu dir zu schicken.
● Die Barauszahlung der Gewinne ist leider nicht möglich und somit ausgeschlossen.
● Du darfst pro Tag 1x am Gewinnspiel teilnehmen. Weitere Teilnahmen unter anderem Pseudonym, anderen Vor- und/oder Nachnamen ist verboten und wenn dies herauskommt, wird man vom Gewinnspiel ausgeschlossen.
● Facebook hat mit den Gewinnspielen nichts zu tun und steht auch damit nicht in Verbindung.
● Das jeweilige Gewinnspiel endet am letzten Blogtourtag um 23:59 Uhr und wird im Normalfall am Folgetag ausgelost.

 Tourfahrplan:


4. August 2016
Aller guten Dinge sind drei Märchen
5. August 2016
Einblick hinter die Märchenkulissen
6. August 2016
Aus Alt mach Neu
7. August 2016
 Alles Märchen oder was?
8. August 2016
Wir sind, wer wir sind
9. August 2016
Eine Fee packt aus
10. August 2016
Einhörner, Einhörner, Einhörner
11. August 2016
Wie die Grimms die Märchen stahlen
12. August 2016
Märchen vs. Adaption
13. August 2016
Cover machen Bücher

Kommentare:

  1. Hallo,
    danke für deinen Beitrag.
    Ich mag lieber die gutmütigen und lieben Charaktere. Bösewichte sind nicht so meins. Obwohl sie auch dazugehören.
    Liebe Grüsse,
    Anni

    AntwortenLöschen
  2. die lieben und gutmütigen Helden finde ich toll di dürfen aber auch gerne mal ein bisschen bissig werden. ;-)
    LG Jenny
    jspatchouly@gmail.com

    AntwortenLöschen
  3. Huhu,
    tolle Vorstellung :) Ich muss sagen das lässt sich so nicht beantworten. Denn ich finde die Eigenschaften müssen einfach passen. Und oft entwickeln sich die Charaktere ja weiter, d.h. sie ändern sich. Dennoch mag ich normal die "Guten" lieber^^
    Viele Grüße
    Sunny

    AntwortenLöschen
  4. Hallo,
    Danke für den Beitrag.

    Ich mag es wenn die weiblichen Protagonisten schlagfertig und nicht auf den Mund gefallen sind. Bei den männlichen mag ich es wenn sie so Bad Boy oder beschützerisch sind.

    Lg Melek

    melegim1984@googlemail.com

    AntwortenLöschen
  5. Hallo, :)
    so pauschal kann ich das gar nicht beantworten. Es kommt auf die Geschichte und die Charaktere an. Ich mag es aber generell, wenn die weiblichen Protagonisten mutig und nicht so ängstlich oder naiv sind. Und bei den männlichen Protagonisten mag ich sowohl Bad Boys als auch liebevolle, fürsorgliche Charaktere.

    Liebe Grüße
    Marina

    AntwortenLöschen
  6. Ich mag besonders, wenn sie sehr pfiffig sind und gut kombinieren können. Gar nicht mag ich Missgunst.

    Liebe Grüße,
    Daniela

    AntwortenLöschen
  7. Hallo,
    also ich mag besonders starke Protagonistinnen, die sich nicht unterkreigen lassen, dabei aber dennoch Gefühle zeigen. Außerdem mag ich gerne smarte Figuren mit (gerne auch speziellem) Humor.
    Überhaupt nicht leiden kann ich Heulsusen oder total naive Dummchen.
    LG Jessy

    AntwortenLöschen
  8. Hallo,

    das kommt ganz auf die Geschichte an, aber am liebsten lese ich von mutigen Figuren. Intrigante Personen sind nicht so meins.

    LG
    SaBine

    AntwortenLöschen
  9. Ich mag die etwas tollpatschigen, liebenswerten Charakter. Aber auch die frechen, schlagfertigen. Besonders sauer werde ich bei Arroganz und Hinterhältigkeit.

    Liebe Grüße,
    Wayland

    AntwortenLöschen
  10. Hallo,

    ich finde es gut, wenn die Charaktere lieb,nett sind aber nicht aber nicht jeden nach dem Mund reden. Sie vertreten ihre Meinung. Sie sollten nicht immer schlecht gelaunt sein und über alles und jeden meckern. Sprüche sind ok aber sollten nicht zu heftig/ derb sein. Zudem finde ich es toll,wenn sie kein "Eisklotz" sind - als Emotionen zeigen.

    Lg Bonnie

    AntwortenLöschen
  11. Hallo,
    Ich mag auch eher die gutmütigen, die sich für andere einsetzen, für Gerechtigkeit sorgen und am Ende belohnt werden.
    Liebe Grüße Bettina Hertz
    bettinahertz66@googlemail.com

    AntwortenLöschen
  12. Hallo,
    ich habe keine liebsten Charakterzüge, aber Sarkasmus kommt immer gut an bei mir.
    ich lege einfach viel Wert auf eine gute Charakterentwicklung und Glaubwürdigkeit.
    Stereotypen mag ich hingegen gar nicht.

    Alles Liebe
    Sophie

    AntwortenLöschen
  13. Aloha!

    Sarkasmus ist immer gut. Sie sollten nicht auf den Mund gefallen sein und vor allem sollten sie zu ihrer Meinung stehen. Nicht mitlaufen, sondern auch mal gegen den Strom schwimmen, wenn es denn von Nöten ist.
    Aber wichtig ist vor allem, die Entwicklung, die sie durchmachen, dass sie stärker hervorgehen als sie hineingegangen sind.

    Liebe Grüße
    Jay

    AntwortenLöschen
  14. Hallo,

    ich mag es wenn Figuren authentisch sind und sich nicht verbiegen lassen, sondern für ihre Überzeugungen einstehen... ich finde es auch toll, wenn sich eine Figur im Verlauf der Geschichte verändert und zum Beispiel mehr Selbstvertrauen erhält ;)

    LG

    AntwortenLöschen