Google+ Sue Timeless: [BLOGTOUR] Lit.Love: Ana & Christian – wie alles begann! - Der Trend Erotik Romane -
Montag, 10. Oktober 2016

[BLOGTOUR] Lit.Love: Ana & Christian – wie alles begann! - Der Trend Erotik Romane -


lit.Love - Liebe, Lesen, Leidenschaft - Das erwartet Dich!





Gestern und vorgestern habt ihr bei Katja und Sonja schon ein paar Infos zur lit.love bekommen, die am 12. & 13. November 2016 in München stattfindet.

Doch wie kam es eigentlich dazu, dass Liebes- und Erotikromane plötzlich in aller Munde waren und nicht mehr heimlich und stillschweigend gelesen wurden?

Ana & Christian - Wie alles begann... -




2012 war das Jahr in dem wahrscheinlich jeder wusste, wer Christian Grey und Ana Steele waren. Es war aber auch das Jahr in dem es plötzlich Salonfähig wurde, Erotikromane zu lesen.

Shades of Grey löste einen regelrechten Hype aus und plötzlich hatte jeder eine Meinung zu diesem bisher "anrüchigen" Genre.

Während die einen SoG abfällig als "Hausfrauen - Porno" bezeichneten (es aber wahrscheinlich dennoch gelesen haben ;) ), fieberten viele - vorallem weibliche Anhänger - mit dem ungewöhnlichen Liebespaar mit.
Ganz egal ob man sich über Anas Naivität aufgeregt hat, den teilweise unmöglichen Christian Grey am liebsten aus dem Buch gestrichen hätte, die Geschichte fasziniert und hat im wahrsten Sinne des Wortes gefesselt.

Die unscheinbare, völlig unerfahrene Anastasia Steele trifft auf den verschlossenen und herrischen Geschäftsmann Christian Grey. 

Doch E.L. James hat mit ihren Büchern nicht nur einen SM- Erotik Roman verfasst, sondern vielmehr eine Liebesgeschichte erschaffen in der zwei unterschiedliche Menschen erst einmal sich selbst finden mussten, bevor sie zueinander finden konnten.



Man mag von der Story halten was man möchte, Shades of Grey hat aber mit Sicherheit dazu geführt, dass viele andere Bücher überhaupt auf den Buchmarkt gekommen sind.

Natürlich gab es auch vor Shades of Grey schon Erotikromane, aber E.L. James hat es geschafft einen Trend auszulösen. 40 Millionen verkaufte Exemplare und jeder hat darüber gesprochen. Plötzlich griffen viele Menschen wieder zum Buch, die ansonsten nicht fürs Lesen zu begeistern waren.

Scheinbar wollte jeder wissen, was es mit diesem Buch auf sich hat.

Und ganz ehrlich? Dafür sollten wir Ana und Christian doch danken ;)

Der Heyne Verlag veröffentlichte vor 2012 schon viele erotische Bücher, seien es nun die "Black Dagger" - Bücher von J.R. Ward, die eher in die Sparte Fantasy geschoben wurden, oder die Bücher von Sandra Henke, die sich schon sehr viel früher mit SM und Bondage beschäftigt haben. Erotik Romane gab es immer schon, der Unterschied war:

Man sprach nicht öffentlich darüber, dass man "solche" Bücher liest...

Ich würde fast behaupten, der Goldmann Verlag revolutionierte mit der Shades of Grey Veröffentlichung ein wenig das Erotik Genre und ebnete so vielen anderen Autorinnen den Weg.

Auf Christian & Ana folgten Gideon & Eva, Hardin & Tessa und Alexander & Clara. Auch hier liebt oder hasst man den Bad Boy der Geschichte und kann dennoch nicht von der Story lassen...

Sylvia Day und Geneva Lee werden auf der Lit.love Rede und Antwort stehen und vielleicht sogar ein wenig aus ihrem literarischen Nähkästchen plaudern.

Die Reihen nach Shades of Grey...




Die Crossfire - Reihe von Sylvia Day erschienen im Heyne Verlag
 

Die After - Reihe von Anna Todd, erschienen im Heyne Verlag

 

Die Royal - Reihe von Geneva Lee, erschienen im Blanvalet Verlag

Gewinnspiel: 

Natürlich gibt es auch etwas richtig tolles zu gewinnen bei unserer Blogtour! Um am Gewinnspiel teilzunehmen beantwortet doch einfach folgende Frage als Kommentar:

Konnte euch ein (oder mehrere) der Reihen begeistern? Was hat Euch daran gereizt, oder gestört?


Gewinne:
1. Preis : Tagesticket für den oder die Gewinner/in + eine Begleitperson
2. Preis : Buchpaket (von den teilnehmenden Verlagen)
3. Preis : 1 Buch nach Wahl (von den teilnehmenden Verlagen)

Teilnahmebedingungen: Mit der Teilnahme am Gewinnspiel erklärt ihr euch mit den Teilnahmebedingungen einverstanden.


Ihr könnt Eure Gewinnchance erhöhen, wenn ihr auch dir Fragen der anderen Blogs beantwortet ;)

Blogtourplan:



Täglich ab 17 Uhr



8.10. lit.Love - Liebe, Lesen, Leidenschaft
9.10. Workshops auf der lit.Love 
10.10. Ana & Christian – wie alles begann! 
& Trend Erotik Romane 
11.10. „lit.Love-Autorinnen plaudern aus dem Nähkästchen“ 
12.10. Lesungen 
13.10. Happy End? Deine Entscheidung! – Jetzt Autorin werden mit TWENTYSIX, dem Self-Publishing-Verlag 
14.10. Themenschwerpunkt Liebe/Liebesromane 
15.10. LitLounge.tv 
Bewerbungen bis einschließlich 16.Oktober 2016 möglich
17.10. Gewinnerbekanntgabe



Die lit.Love ist eine Kooperation der Verlage Blanvalet, cbj, cbt, Diana, Goldmann, Heyne, Heyne fliegt, Der Hörverlag und Random House Audio


mehr Infos findet ihr hier:
Lit.Love


Kommentare:

  1. Sonjas Bücherecke10. Oktober 2016 um 17:07

    Hallo,

    wieder ein wunderbarer interessanter Beitrag.

    Muss gestehen, dass ich von o.g. Serien keine kenne und bisher auch noch keine Serie gelesen habe.

    Schönen Abend.
    LG Sonja

    AntwortenLöschen
  2. Hallihallo,
    ich muss sagen, dass ich nur das erste Buch von Shades of Grey kenne. Habe es damals als Hörbuch gehört und mich konnte es leider überhaupt nicht begeistern :-(. Von der After Reihe hab ich schon super viel gehört, aber gelesen habe ich sie bisher nicht. Lg Lena

    AntwortenLöschen
  3. Hallo :)

    EIn tolle Beitrag. Das ist genau mein Genre und ich habe jede Reihe davon gelesen. Besonders begeistert hat mich die Crossfire Reihe. Ich war einfach hin und weg beim lesen. Die Bücher an die Seite zu legen, für mich nicht möglich.

    Liebe Grüße Kaylie

    AntwortenLöschen
  4. Hallo,
    Eigentlich hat mich keine der Reihen gereizt, weil ich lieber Liebesromane lese.Die After-Reihe klingt allerdings vielleicht doch ein Bisschen interessant für mich.

    Liebe Grüße
    Curin

    AntwortenLöschen
  5. Hallo Sue,
    klasse Zusammenfassung dieses Themas.
    SoG hat ja wirklkich eine riesen Welle gemacht ... und auch ich bin drauf gesprungen und habe diese Buchreihe versschlungen.
    Es war einfach gigantisch ... das Abtauchen in eine Geschichte, die Themen aufgreift, die man so nicht kennt, aber doch neugierig war ... und das war ich definitiv.
    ich war teilweise geschockt, aber auch erotisch ergriffen .... und die Story durchweg war einfach genial. Alles war vertreten und ich habe die Bücher in kürzester Zeit verschlungen. Hatte aber auch kein Problem damit, dazu zu stehen ... Gerede über "Hausfrauen Porno" hat mich nicht gejuckt.... ich fands einfach klasse und hab sie auch sichtbar im Regal stehen.

    Der Boom danach war natürlich heftig... aber ich habe keine kompletten Reihen dann mehr gelesen, aber immer öfter doch auch Einzelteiler unter den Erotikromanen. Wenns passt und nicht zu schmierig ist, sondern in eine tolle STory eingebaut, dann ist es genau meins ;)

    LG Bibi

    AntwortenLöschen
  6. Hallöchen,

    auch hier wieder ein super Beitrag zur lit.love-Tour.

    An der Royal-Reihe von Geneva Lee störte mich dieses viele rumge***, du weißt was ich meine xD, und deshalb habe ich nach Band 1 aufgehört zu lesen, denn es reizte mich nicht mehr weiter zu lesen, denn ich habe die Befürchtung, dass es in Band 2 und 3 genau so weiter geht und das finde ich schade, denn ohne dieses ganze rumge**** wäre das sicherlich eine tolle Reihe gewesen. Ganz im Gegensatz finde ich die After Reihe von Anna Todd einfach wunderbar. Auch wenn mich Tessa und Hardin oftmals zur weißglut bringen sind sie doch so liebevoll.

    Liebe Grüße,

    Benny

    AntwortenLöschen
  7. Hallo :)
    Ähm, ich glaube ich muss euch vollkommen zustimmen..
    Ich habe vorher auch viel gelesen (Chick Lit) und das ist dann irgendwie eingeschlafen.. aber dann kamen Christian & Ana und seitdem bin ich noch ein schlimmerer Bücherwurm als vorher.
    Bereuen tue ich es aber definitiv nicht!!!! :)
    Und ja, ich kenne die vorgestellten Reihen auch bereits. :)

    AntwortenLöschen
  8. Huhu....
    Toller Beitrag. Ich habe Crossfire und SOG im Bücherregal stehen. Nur leider noch ungelesen. Irgendwann kann ich dazu auch kommentieren. Ich bin nicht so der sofortige Mitläufer bei Neuerscheinungen, aber viel später werde ich mich aber dann auch dran wagen. Danke und habe eine schöne Lesezeit!!!
    Lg Alex

    AntwortenLöschen
  9. Tja, da muss ich passen! Ich habe keine dieser Reihen gelesen, noch nicht einmal ein einziges Buch! Ich kann gar nicht sagen, warum! Erotik ist insgesamt nicht mein Genre und wenn es danach gehypt wird, ahne ich schon nichts Gutes! Vielleicht falsch, aber ich hatte bisher nicht den Eindruck, ich würde was verpassen! LG Verena

    AntwortenLöschen
  10. Also ich liebe die Shades of Grey Bücher und bin durch sie auf das Erotik-Genre gestoßen. Es ist und bleibt dennoch eine Liebes-Geschichte in der zwei unterschiedliche Menschen mit ganz verschiedenen Hintergründen und Vergangenheiten aufeinander treffen.
    Auf die Sog Bücher folgte dann bei mir die Black Dagger Reihe, die bis heute zu meinen Lieblingsreihen gehört und die Crossfire Reihe. Hier freue ich mich nun besonders auf das Finale auch wenn mich der 3. und 4. Band leider schon nicht mehr vollkommen überzeugen konnten.
    LG Jessy
    (Gerne springe ich für Preis 2 und 3 in den Lostopf)

    AntwortenLöschen
  11. Hallöchen! :D

    Ich habe die Crossfire Reihe, wie auch die Royal Reihe und die After Reihe gelesen und bin von allen total begeistert.
    Erstens fesselnde Storys mit packenden Charakteren die einen in den Bann ziehen. Denn sie machenn alle eine Entwicklung durch was ich bei Geschichten immer ganz wichtig finde.

    Liebe Grüßle Susanne

    AntwortenLöschen
  12. Hey :)
    Ich habe noch keine Buch einer Reihe hier gelesen. Jedoch konnte mich Crssfire aufjedenfall begeistern, da ich die Geschichte sehr spannend finde.
    Liebe grüße Shuting :)
    PS: Durch die lange Anfahrtszeit springe ich gern nur für Preis 2 und 3 in den Lostopf.

    AntwortenLöschen
  13. Hallo,

    ich habe Shades of Grey gelesen und ich fand es durchaus unterhaltsam, muss aber auch sagen, dass der Schreibstil nicht wirklich gut war und ich mir schon auch oftmals etwas mehr Handlung gewünscht hätte....
    Ich würde gerne für Preis 2 und 3 in den Lostopf hüpfen :)

    LG

    AntwortenLöschen
  14. "Konnte euch ein (oder mehrere) der Reihen begeistern? Was hat Euch daran gereizt, oder gestört?"

    Nope, nope und nope.
    Dem Alter in dem ich mich am Lesen erotischer Romane versucht habe bin ich definitv entwachsen, ich bin eindeutig ein Liebesromanleser - ich habe einfach gerne etwas mehr Romantik und vor allem Handlung in meinen Geschichten.

    AntwortenLöschen
  15. Huhu

    Also mich hat die After Reihe begeistert ich habe die Bücher verschlungen. Hab mich aber auch oft ärgern müssen mit Hardin & Tessa ^^ die anderen habe ich noch nicht gelesen darum kann ich zu denen nichts sagen.

    Danke für den tollen Beitrag :)

    Würde gerne für 2 & 3 in den Lostopf hüpfen.

    Liebe Grüße Michelle

    AntwortenLöschen