Google+ Sue Timeless: 2017
Donnerstag, 5. Oktober 2017

[Drachenmond Lieblinge] "Sturmherz" von Britta Strauß

Herzlich willkommen zu einem weiteren Tag der Drachenmond Lieblinge Blogtour ...


Eines meiner ersten Bücher aus dem Drachenmond Verlag war *"Sturmherz"* von Britta Strauß und dies wird auch immer eines meiner absoluten Lieblingsbücher bleiben <3

Eine wundervolle und märchenhafte Geschichte, die durch Brittas bildhaften und poetischen Schreibstil einfach unvergesslich bleibt!

Folgt mir zu den Oakland Inseln und taucht mit mir ab in die Mythen und Legenden von Schottland...

 
 
 
 
VerlagDrachenmond Verlag 
 
Taschenbuch, 352 Seiten
 
ISBN: 978-3-931989-77-4
 
14,90€
 
 
 
 
Maris Sehnsucht nach dem Meer wächst von Tag zu Tag. Immer wieder träumt sie sich in eine Welt voller Wunder und Freiheit, bis sie in einer eisigen Winternacht erkennt, welche Geheimnisse der Ozean tatsächlich verbirgt.
Man sagt, es gäbe Seehunde, die ihre Tiergestalt ablegen und zu Menschen werden.
Man sagt, sie seien ebenso kaltherzig wie verführerisch.
Nur ein Märchen für kalte Winterabende?
Während Mari die Wahrheit hinter einer uralten Legende aufdeckt, entspinnt sich eine Liebesgeschichte, wie sie magischer nicht sein könnte. Doch die Gier eines gnadenlosen Feindes droht alles zu zerstören.


Für die komplette Rezension des Buches einfach *HIER KLICKEN*

Die Autorin:


 Das sagt die Autorin über sich selbst:

Geboren 1978 in Sachsen-Anhalt, habe ich meine metaphorischen Zweige und Äste seit 2001 zum bergischen Land ausgestreckt. Ich schreibe, um mich selbst zu entführen – um durch nächtliche Wälder zu rennen, in die Tiefen des Universums einzutauchen, auf fremden Planeten Urlaub zu machen oder mit Walen zu tauchen. Und ich schreibe, um meine Leser zu entführen. Für eine Weile die Realität vergessen. Abtauchen. Eintauchen. Verführt werden.
In meinem Leben erlaube ich mir so viele Freiheiten wie möglich und gehöre zu den glücklichen Wesenheiten, die ihre wahre Liebe gefunden haben. Meinereiner glänzt durch Chaos, Unordnung, Zerstreutheit, Naturvernarrtheit, Vorliebe für Dresdner Stollen, Kaffee und sonstige Leckereien, sowie durch exorbitanten Hang zum Träumen und Fabulieren, dem sehnsüchtigen Streben nach Erfüllung und Freiheitsdrang in manchmal ungesundem Maße. Wo derselbe in der Realität an seine Grenzen stößt, muss mein Laptop ran. Denn im Geiste ist die Freiheit grenzenlos.

(Quelle: https://www.drachenmond.de/people/strauss-britta/)

Brittas Strauß auf *FACEBOOK*

Weitere Bücher der Autorin beim Drachenmond Verlag:


Gewinnspiel:



Ich hoffe ich konnte Euch ein wenig neugierig auf mein Herzensbuch machen und ihr versucht nun euer Glück, dieses wundervolle Buch ebenfalls lesen und lieben zu können <3

Um in den Lostopf zu hüpfen, dürft ihr Euch auf allen Kanälen austoben und fleißig kommentieren.
Ihr könnt also insgesamt 3 Lose sammeln und so Eure Chance erhöhen :D

Facebook: https://www.facebook.com/suetimeless/posts/1620034551382649
Instagram:
https://www.instagram.com/suetimeless/

und natürlich unter diesem Beitrag...

Zu gewinnen gibt es 1 Print und 3 Ebooks von *"Sturmherz"*

Beantwortet einfach folgende Frage:

<3 Welches war euer erstes Buch aus dem Drachenmond Verlag?


*VIEL GLÜCK!*


Teilnahmebedingungen:


#Teilnahmebedingungen:
Hiermit erklären Sie sich mit den nachfolgenden Bedingungen einverstanden.
Das Gewinnspiel steht in keiner Verbindung mit Facebook und wird auch nicht von Facebook unterstützt.
Mit der Teilnahme am Gewinnspiel wird bestätigt, dass man das 18. Lebensjahr erreicht hat und voll geschäftsfähig ist. Teilnehmer unter 18 Jahren müssen eine Erlaubnis haben und auf Nachfrage eine Einverständniserklärung der Erziehungs/-Sorgeberechtigten vorlegen.
Gewinner müssen sich innerhalb von 7 Tagen melden, ansonsten verfällt der Gewinn und es wird neu gelost.
Im Gewinnfall erklärt sich der Gewinner bereit, seine Daten zur Verfügung zu stellen. Gewinner werden öffentlich genannt.
Der Versand erfolgt ausschließlich nach Deutschland und Österreich!
Für den Postweg wird keine Haftung übernommen.
Eine Barauszahlung der Gewinne ist nicht möglich.
Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.

Das Gewinnspiel endet am 15.10. und wird per Zufall ausgelost

[Autorenvorstellung] Britta Strauß

Huhu ihr Lieben,

seit kurzem gehöre ich zu der Blogger Gruppe Autorenvorstellungen und freue mich sehr Euch nun immer wieder interessante Autoren vorzustellen, die eigentlich einen Platz in jedem Bücherregal verdient hätten!

Ganz besonders freue ich mich, dass meine erste Autorin Britta Strauß ist, deren Art zu schreiben ich einfach nur wundervoll finde.


Britta Strauß wurde 1978 in Sachsen-Anhalt geboren, lebt und schreibt aber seit 2001 im Bergischen Land.

Die Autorin selbst sagt: "Ich schreibe, um mich selbst zu entführen - um durch nächtliche Wälder zu rennen, in die Tiefen des Universums einzutauchen, auf fremden Planeten Urlaub zu machen oder mit Walen zu tauchen. Und ich schreibe, um meine Leser zu entführen. Für eine Weile die Realität vergessen. Abtauchen. Eintauchen. Verführt werden."

Diese Aussage kann ich definitiv nur bestätigen. In Brittas Bücher taucht man ab, wird hineingezogen in fremde mystische Welten und erschreckt sich beinahe, wenn man wieder in die Realität auftaucht und man mit einem wehmütigen Gefühl das Buch zu klappen muss.

In ihren Texten ist die Liebe zur Natur und vorallem für das Meer und seine Bewohner geradezu greifbar und es macht einfach Freude einen Moment an ihrer Welt teilhaben zu dürfen.
  

Ihre Bücher:





Britta Strauß Bücher erscheinen im Sieben Verlag sowie im Drachenmond Verlag und haben wie ich finde, neben einer magischen Geschichte auch immer ein traumhaftes Cover. Für mich ist vorallem "Sturmherz" ( *hier* gehts zur Rezension) ein absolutes Must-Read, aber auch "Die Seele des Ozeans" ist ein ganz wundervolles Buch. 


Trailer zu "Sturmherz" von Britta Strauß from Anders Balari on Vimeo.


Im Juni diesen Jahres dürfen wir uns auf ein weiters Buch aus der Feder der Autorin freuen:

Kurzbeschreibung:

Die Rocky Mountains im Winter des Jahres 1795: Eine Handvoll Siedler kämpfen in der tief verschneiten Wildnis um ihr Überleben. Furchterregende Kreaturen streifen durch die Finsternis der Wälder und holen sich einen nach dem anderen. Die einzige Rettung für die verzweifelten Männer: ein Bündnis mit dem sagenumwobenen Jäger Kainah, der nicht weniger gefährlicher ist als die Bestien, die er verfolgt. Durch einen Hinterhalt wird Kainah dazu gezwungen, die Siedler des Forts zu beschützen, doch sein schwelender Hass droht den Männern zum Verhängnis zu werden. Nur Kate, die einzige Frau des Forts, durchbricht die eiskalte Mauer des Jägers. Ist ihre Liebe stark genug, um Kainahs tödliches Erbe zu bezwingen?

Also, schon mal vormerken ;)

Wer jetzt neugierig geworden ist, an was für einem Ort Britta Strauß ihrer Fantasie freien Lauf lässt...


Ich finde dieses Zimmer, mit seiner mystischen Deko lädt geradezu zu träumen ein und man kann sich gut vorstellen, hier in die Welt des Meeres oder seiner Mythologie einzutauchen. Dafür, dass die Autorin sich selbst Chaotisch, Unordentlich und Zerstreut nennt, glänzt der Arbeitsplatz doch vor gewissenhafter Struktur.

Auf meine Frage, welches ihr persönliches Lieblingsbuch ist und warum, hat sie ein Buch gewählt, dass auch mich seit meiner Kindheit immer wieder begleitet und ich auch heute noch gerne in die Hand nehme, da es für mich einfach zu den Klassikern der Fantasy Literatur gehört!


 Die unendliche Geschichte, Michael Ende

Weil diese Geschichte jedesmal, wenn man sie liest, auf unerklärliche Weise anders ist. Weil sich in ihr unendlich viele Träume und Botschaften befinden. Weil sie mich seit meiner Kindheit inspiriert und mir die wahre Bedeutung der Fantasie vor Augen geführt hat. Denn alles besteht aus Geschichten.




Ich wünsche Britta weiterhin noch viele schöne Einfälle und Ideen, damit uns der romantisch- fantastische Lesestoff niemals ausgeht! :)




LG Sue



Rezension "Sturmherz" von Britta Strauß


Dieses wundervolle Buch habe ich im November letzten Jahres auf der Facebook Seite von Britta Strauß gewonnen und nachdem ich es gelesen habe, hat es mich fast ein bisschen geärgert, dass ich es so lange auf dem SUB liegen hatte!
Glücklicherweise hat es sich in meinen Koffer geschlichen gehabt und es war eine wahre Freude am Strand zu sitzen und diese märchenhafte "Meeresgeschichte" zu lesen...




Sturmherz, Britta Strauß


Verlag: Drachenmond Verlag

352 Seiten, Softcover,

ISBN: 978-3-931989-77-4

14,90 €










Maris Sehnsucht nach dem Meer wächst von Tag zu Tag. Immer wieder träumt sie sich in eine Welt voller Wunder und Freiheit, bis sie in einer eisigen Winternacht erkennt, welche Geheimnisse der Ozean tatsächlich verbirgt.
Man sagt, es gäbe Seehunde, die ihre Tiergestalt ablegen und zu Menschen werden.
Man sagt, sie seien ebenso kaltherzig wie verführerisch.
Nur ein Märchen für kalte Winterabende?
Während Mari die Wahrheit hinter einer uralten Legende aufdeckt, entspinnt sich eine Liebesgeschichte, wie sie magischer nicht sein könnte.
Doch die Gier eines gnadenlosen Feindes droht alles zu zerstören.




Britta Strauß entführt den Leser auf magische Weise in einen einsames Fischerdörfchen auf den schottischen Orkney Inseln.

Die Hauptprotagonistin Mari, lebt dort gemeinsam mit ihrem Vater und fühlt sich schon seit jeher zum Meer und seinen mythischen Legenden hingezogen. Eines Abends findet sie einen verletzten Seehund und nimmt diesen mit nach Hause um ihn gesund zu pflegen. Mari traut ihren Augen kaum, als ihr am nächsten Morgen statt des verletzten Tieres ein nackter junger Mann gegenüber sitzt. Er hat identische Verletzungen wie der auffällig silberne Seehund und klammert sich verzweifelt an ein eben solches Fell. Der Junge flieht und lässt Mari mit tausenden offenen Fragen zurück.

Sollten die Legenden um die Selkies Wirklichkeit sein? Gibt es tatsächlich Meereswesen, die ihr Seehundfell ablegen können und in Menschengestalt das Wasser verlassen können?

Die Autorin hat es geschafft mich von der ersten bis zur letzten Seite komplett in ihre Welt zu ziehen und nicht nur einmal habe ich mich dabei erwischt, wie ich Sehnsuchtvoll auf das rauschende Meer zu sehen. Die Geschichte um das Menschenmädchen Mari und den Selkie Louan ist so märchenhaft und zauberhaft romantisch geschrieben, dass man gar nicht mehr aufhören möchte zu lesen.
Durch die wechselnden Sichtweisen, lernt man nicht nur Maris Gefühle und Gedanken kennen, sondern kann sich auch in Louan und andere beteiligte Personen hinein versetzten und hat immer das Gefühl ein Teil der Story zu sein.

Natürlich findet Mari "ihren" Seehund wieder, aber eine gemeinsame Zeit scheint den beiden nicht vergönnt zu sein und das nicht nur, weil Selkies den Menschen nur Unglück bringen sollen.

Ich möchte gar nicht zu viel zum weiteren Verlauf der Geschichte schreiben, da ich die plötzlichen Wendungen und die aufkommende Spannung wirklich genial finde und niemandem die Freude am Lesen nehmen möchte.
Für mich war sowohl die bildhafte Sprache, wie auch die spürbare Liebe zur Natur und dem Element Wasser einfach wundervoll zu lesen und ich bin mir sicher, dass dies der Beginn von vielen zauberhaften Lesestunden mit Britta Strauss Büchern ist.

Ganz nebenbei ist Sturmherz auch optisch ein absoluter Hingucker! Das traumhaft gestaltete Cover hat mich sofort in seinen Bann gezogen und auch wenn Mari rothaarig beschrieben wird, passt es einfach wundervoll zur Atmosphäre der Geschichte. Auch die passend ausgewählten Gedichte zu jedem Kapitel haben mir genauso wie die niedlichen Seehunde auf den Seitenzahlen wahnsinnig gut gefallen.





Eine absolutes MUST READ! Auf unvergleichliche und magische Weise nimmt Britta Strauß den Leser mit in die Welt der schottischen Mythen und den traumhaften Orkney Inseln. Spannend, romantisch und einfach zauberhaft!!!




Dienstag, 3. Oktober 2017

[Rezension] "Die Braut des blauen Raben" von Mariella Heyd

Die Braut des blauen Raben, Mariella Heyd



Verlag: Zeilengold Verlag

Taschenbuch: 240 Seiten

ISBN: 978-3946955030

12,99€



Dank der Hellseherin Manteia sind die Raben und mit ihnen die Albträume seit Jahren aus dem Dorf verschwunden. Doch nach der jährlichen Hochzeitszeremonie fallen sie plötzlich scharenweise in Czarny Kruku ein und alte Ängste erwachen unter den Bewohnern. Sinnt der verlorene Junggeselle, dem man seine Braut Lobna vorenthalten will, auf Rache? Und was hat das alles mit der Rabenfrau Waleska zu tun? Voller Panik jagen die Dorfbewohner das Mädchen in die Wälder, ohne zu ahnen, welch dunkle Geheimnisse sich dort verbergen.


Die Autorin Mariella Heyd konnte mich mit ihrem Buch "Als der Tod die Liebe fand" absolut begeistern und ich habe mich sehr gefreut, das ihr neues Buch ein Märchen ist!
Als ich dann auch noch dieses wundervolle Cover gesehen habe, war es ja eigentlich schon um mich geschehen <3

"Die Braut des blauen Raben" spielt im Jahre 1840 in einem kleinen polnischen Dorf Namens Czarny Kruku. Das Leben für die Dorfbewohner ist schwer, vor allem nach dem Angriff der Russen vor einiger Zeit.
Einen König gibt es nicht mehr und damit ist das Dorf nicht berechtigt mit anderen Städten Handel zu treiben.
Lobna, die Protagonistin des Buches ist die Tochter des ehemaligen Schatzmeisters. Mit ihren beiden Schwestern lebt sie im Hause ihrer Eltern, nachdem ihr Ehemann verstorben ist.

In Czarny Kruku gibt es den Brauch, dass sich die Mädchen im heiratsfähigen Alter ihren Mann auswählen, indem sie ihn "würfeln". Dieser Brauch wurde eingeführt um Eifersucht und Missgunst zu vermeiden und gemeinsam mit ihren Schwestern nimmt Lobna dieses Jahr erneut an dieser Zeromonie teil.

Die Aufregung ist groß, als ihr Stein auf einen seit Jahren verschwundenen Jungen fällt. Die Dorfbewohner vermuten, dass der Junge im Wald von der Rabenfrau Waleska verzaubert wurde. Aus Angst vor den Raben, die dem Dorf die Albträume bringen, jagen sie Lobna in den Wald um ihren zukünftigen Ehemann zu suchen...

Mariella Heyd ist ein so wundervolles Setting gelungen, dass sie mit liebenswerten Charakteren vervollständigt hat. Vor allem Lobna, die aufopferungsvoll und vor allem ihren Schwestern gegenüber völlig uneigenützig handelt, habe ich sofort ins Herz geschlossen. Im Dorf kümmert sie sich liebevoll um die etwas schrullige alte Manteia, würde ihr eigenes Glück aufgeben um ihren Schwestern eine angenehme Zukunft zu sichern und zögert keinen Moment in den Wald zu gehen, weil sie das Dorf vor den Raben schützen möchte.

Mit ihrem märchenhaften und emotionalen Schreibstil konnte mich Mariella Hey von Anfang bis Ende fesseln. Ihr ist es gelungen eine düstere Atmosphäre zu schaffen, die ein wenig an Krabat erinnert und trotzdem eine wunderschöne und zarte Liebesgeschichte hinein zu weben.

Immer wieder habe ich gerätselt, was einzelne Personen verbergen, oder in welcher Beziehung sie zueinander stehen. Mit viel Fantasie und zauberhaften Worten ist "Die Braut des blauen Raben" für mich eine rundum gelungene Geschichte, die mich einfach verzaubert hat.

"Die Braut des blauen Raben" bietet wohl für jeden Lesebegeisterten etwas. Ganz egal ob Märchenbegeistert, Fantasyfreund, oder doch lieber der Liebesgeschichten - Liebhaber, Mariella Heyd ist es gelungen alles in einer Geschichte zu verbinden.

Wunderbare Charaktere, manche rätselhaft und undurchsichtig und andere einfach nur liebenswert, perfekt verpackt in eine düstere Atmospäre und eine märchenhafte Geschichte!



Samstag, 30. September 2017

[Rezension] Beautiful Liars - Verbotene Gefühle (Band 1), Katharine McGee

Beautiful Liars, Band 1: "Verbotene Gefühle", Katharine McGee


Verlag: Ravensburger

Gebundene Ausgabe, 512 Seiten

ISBN: 978-3-473-47848-4

empfohlenes Alter: Ab 14 Jahren

17,00€ 


New York, 2118: Im höchsten Wolkenkratzer der Welt leben die Reichen oben und die Armen unten. Hinter der glänzenden Fassade des Towers verbirgt sich ein Netz aus Intrigen.

Im Penthouse des höchsten Gebäudes der Welt feiern die Reichen und Schönen eine rauschende Party. Für fünf von ihnen wird nach dieser Nacht nichts mehr so sein wie zuvor. Die wunderschöne Avery, die intrigante Leda, die verführerische Eris, die verzweifelte Rylin, der ehrgeizige Watt - einer von ihnen wird den Abend nicht überleben.
 
Einer von ihnen wird in den Tod stürzen.
Einer von ihnen wird zum Mörder werden.
Und sie alle werden in einem Netz aus Lügen gefangen sein.

(Quelle: Amazon) 

Wow, was für ein Buch!

Schon der Prolog hat mich direkt gefesselt und obwohl ich ansonsten nicht so gerne aus der Sicht vieler wechselnden Charaktere lese, hat ich das Buch wirklich bis zum Ende nicht mehr  losgelassen!

Katharine McGees "Beautiful Liars" spielt im Jahre 2118. Alle Charaktere des Buches leben in einem gigantischen Tower, mitten in New York.
Die obersten Etagen gehören den Reichen und Schönen, je weiter man nach unten in den Tower kommt, desto ärmlicher werden die Verhältnisse.


Im obersten Stockwerk (dem 1000 sten!), lebt Avery. Eigentlich sollte es ihr an nichts fehlen, ich Leben müsste perfekt sein. Sie ist wunderschön, da ihre Eltern nur die besten Gene aus ihrer DNA genutzt haben, um das perfekte Kind zu bekommen, außerdem unglaublich reich. Dennoch ist sie nicht wirklich glücklich, da sie ein Geheimnis in sich trägt, dass sie niemandem anvertrauen mag, nicht einmal ihrer besten Freundin Leda.

Ich möchte eigentlich gar nicht unbedingt auf alle 5 Hauptcharaktere eingehen, da ich finde, dass ihr sie einfach selber kennen lernen müsst!

Was ich aber sagen muss: Mir hat es so wahnsinnig gut gefallen, dass Katharine McGee es geschafft hat, völlig unterschiedliche Jugendliche zu erschaffen, die nicht nur durch ihren unterschiedlichen Stand, sondern vor allem durch ihre unterschiedlichen Wesenszüge begeistern.

Da das Buch von Kapitel zu Kapitel immer aus einer anderen Sicht der 5 geschrieben ist, lernt man als Leser erst nach und nach die einzelnen Personen kennen und bleibt immer gespannt, welche Geheimnisse sich hinter den Jugendlichen verbergen und wie sie irgendwann alle zusammen finden.

Den eins ist Gewiss: Im Tower hat jeder seine Geheimnisse und erst nach und nach werden diese gelüftet...

Absolut gigantisch ist auch das Setting von Beautiful Liars! Der Autorin ist es unglaublich gut gelungen eine Zukunftsvision zu erschaffen, die für mich absolut realistisch und nachvollziehbar war. Egal, ob technische Errungenschaften, neue Designerdrogen, oder Möglichkeiten der Gentechnik.

Als ich den Klappentext gelesen habe, hatte ich ein leichtes, seichtes Jugendbuch erwartet, aber in "Beautiful Liars" versteckt sich so unglaublich viel mehr! Neben den wundervoll ausgearbeiteten Charakteren, gibt es so tolle Ideen, Intrigen, Geheimnisse und Beziehungsdramen zu entdecken!

Ich bin wirklich absolut begeistert, vor allem Rylin (die in einem der untersten Stockwerken wohnt) habe ich sehr ins Herz geschlossen, ich mag ihre kämpferische Art und das sie sich nie wirklich unterkriegen lässt. Sie gibt alles für ihre Schwester, denn sie ist die einzige, die ihr noch von ihrer Familie geblieben ist.

Abgerundet wird dieses perfekt durchdachte Buch auch noch, durch einen wundervollen Schreibstil, der trotz wechselnder Charaktere immer emotional und spannend bleibt!


 Lest es! Unbedingt!

Dieses Buch ist so spannend, steckt voller unvorhersehbaren Wendungen, liebenswerten und auch völlig undurchsichtigen Charakteren, die die Geschichte bis zum Ende immer wieder in eine andere Richtung laufen lassen!

Nur eins ist sicher: Einer wird am Ende sterben!

Ich freue mich schon wahnsinnig auf die Fortsetzung und ein widersehen mit den Jugendlichen und hoffe ihr könnt meine Begeisterung ein wenig teilen!




Freitag, 22. September 2017

[Rezension] "Die Tage die ich dir verspreche" von Lily Oliver

"Die Tage die ich dir verspreche", Lily Oliver



Verlag: Droemer Knaur

Broschiert, 368 Seiten

ISBN: 978-3-426-51676-8

9,99€









Wie fühlt es sich an, das Herz eines Fremden in sich zu tragen? Dieser Frage widmet sich Lily Oliver in ihrem bewegenden Roman "Die Tage, die ich dir verspreche".
»Du hast Glück, Gwen, alles wird gut, Gwen.« Seit ihrer Herztransplantation hört Gwen nichts anderes mehr. Doch statt überschäumender Lebensfreude fühlt sie nur Schuld gegenüber dem Menschen, der für sie gestorben ist. Und so fasst sie in einer besonders verzweifelten Nacht einen ungeheuerlichen Plan: Sie will ihr neues Herz verschenken und sterben. Ihr entsprechendes Angebot in einem Internetforum liest dessen Moderator Noah, ein junger Student, der keinen großen Sinn in seinem Leben sieht. Er hält ihr Angebot für einen üblen Scherz, geht aber zum Schein darauf ein. Erst als Gwen am nächsten Tag vor ihm steht, um ihn beim Wort zu nehmen, erkennt er, wie schrecklich ernst es ihr ist. Nur mit einem gewagten Handel und einer furchtbaren Lüge kann er ihr das Versprechen abringen, ein paar weitere Tage durchzuhalten. Tage, in denen Noah alles daran setzen muss, Gwen von etwas zu überzeugen, woran er selbst kaum noch glaubt: Dass das Leben lebenswert ist.

Es ist tatsächlich schon einige Zeit her, dass ich "Die Tage die ich dir verspreche" gelesen habe, ich glaube fast schon ein halbes Jahr, aber soll ich euch etwas sagen?
Ich bekomme trotzdem wieder eine Gänsehaut, wenn ich an dieses Buch denke!

Gwen, der Protagonistin des Buches wurde ein Herz transplantiert und überall sagt man ihr, was für ein Glück sie hatte. Glück, dass ein passendes Organ gefunden wurde, Glück weil ihr Körper das fremde Organ nicht abgestoßen hat und Glück, dass sie nun eine höhere Lebenserwartung hat, als vorher mit ihrem kranken Herz!

Doch Gwen scheint daran zu zerbrechen! Sie fühlt sich nicht glücklich, eher hat sie das Gefühl sich schuldig fühlen zu müssen, weil jemand anders sterben musste, damit sie Leben kann.
Irgendwann ist sie so verzweifelt, dass sie beschließt jemanden zu suchen, der ihr Herz mehr verdient hat als sie. Sie möchte sterben um ihren ganzen schrecklichen Gedanken zu entfliehen.

In einem Internetforum bietet sie ihr Herz an und gerät dabei an Noah...

Soweit der Inhalt, der ja schon viel Stoff zum Nachdenken bietet und mich hat das Buch wirklich wahnsinnig nachdenklich gemacht.

Ich habe keinen Organspendeausweis, ganz bewusst habe ich mich dagegen entschieden, weil mich der Gedanke ängstigt, was passiert, wenn mein Organ in einem anderen Menschen weiterlebt. Ja, ich weiß, völlig verrückt und Organspende ist wahnsinnig wichtig, aber ich kann es nicht!

Genauso schwierig wäre es für mich aber auch, ein fremdes Organ anzunehmen! Ich musste im Oktober letzten Jahres eine Bluttransfusion bekommen, weil ich bei zwei aufeinanderfolgenden OP´s so viel Blut verloren hatte, dass ich nicht mehr alleine auf die Beine gekommen wäre.
Es hat mich wahnsinnig gemacht, ich hatte furchtbare Angst vor diesem fremden Blut, dass nicht zu mir gehört!

Warum ich das jetzt schreibe?

Weil Lily Oliver es so unglaublich gut geschafft hat, diese Ängste in Worte zu packen! Ich konnte mich absolut mit Gwen identifizieren, sowohl mit ihren Ängsten und Sorgen wegen ihres Herzens, wie auch mit ihren depressiven und suizidalen Gedanken. Die Hoffnungslosigkeit und die Leere, die Gwen durchlebt sind für den Leser geradezu fühlbar.

"Die Tage die ich dir verspreche" ist so wahnsinnig emotional, mitfühlend und mitreißend geschrieben, dass ich selbst beim Schreiben dieser Rezi wieder Tränen in den Augen habe!

Allerdings gelingt es der Autorin perfekt, dieses ernste und traurige Thema in eine zauberhafte Liebesgeschichte zu packen. Die Beziehung zwischen Gwen und Noah, die zuerst nur entsteht, weil Noah vorgibt Gwens Herz anzunehmen und sich nachher mehr und mehr in eine andere Richtung entwickelt, ist einfach nur herzzerreißend schön und wunderbar romantisch!
Beide lernen sich kennen und jeder versucht dem anderen Halt und vielleicht ein wenig mehr Sinn im Leben zu geben. Trotzdem steht für Gwen die ganze Zeit fest, dass sie das fremde Herz wieder los werden will!

Ob die beiden sich gegenseitig retten können, müsst ihr selbst entdecken, denn in diesem Buch gibt es eine ganze Menge wundervolle Botschaften zu entdecken, die mir wohl noch lange im Gedächtnis bleiben werden!



 "Die Tage die ich dir verspreche" ist einfach nur wundervoll! 


Herzzerreißend, gefühlvoll und bittersüß traurig. Ein Thema was vielleicht abschreckend klingen mag, aber Dank der zauberhaften Charaktere und dem unglaublich emotionalen Schreibstil von Lily Oliver ist es ein absolutes Juwel und im wahrsten Sinne des Wortes ein HERZENSBUCH!

Den "Lieblingsbuch" - Button hatte es sich wohl schon auf den ersten Seiten verdient und ich kann nur sagen:

LEST ES!!!